30-50% aller LäuferInnen sind pro Jahr einmal orthopädisch verletzt. Kniegelenke, Achillessehne und Schienbeinkantensyndrome stehen dabei im Vordergrund und verderben Läufern den Spaß am Laufen. Dass muss nicht sein!

Vielleicht liegt es an Ihrer Lauftechnik, Ihrem Laufschuh oder an einer Entzündung. Eine wissenschaftliche Analyse Ihrer Laufbewegung ist der beste Weg diese Probleme zu erkennen und Ihnen schnell und effizient zu helfen. Fast alle Laufverletzungen haben ihren Ursprung in der Laufbewegung selbst. Deshalb müssen Läufer nach einer gründlichen, statischen Untersuchung auch eine fachmännische Untersuchung Ihrer Dynamik erfahren.

Eine vollständige Untersuchung und Problemlösung dauert ca. 2 Stunden.

Die Bewegungsanalyse liefert wichtige Informationen bei folgenden Laufproblemen:

  • Achillessehnenentzündung
  • Läuferknie (runners knee)
  • Tractus iliotibialis Syndrom
  • Patella-Spitzen-Syndrom
  • Streßfrakturen
  • Schienbeinkantenprobleme (shin splints)
  • vorderes Schienbeinkantensyndrom
  • mediales Schienbeinkantensyndrom
  • Rückenschmerzen
  • Leistenschmerz
  • Fersensporn

Darüber hinaus ist die Bewegungsanalyse wichtig, um Antworten auf folgende Fragen zu erlangen:

  • Wie werde ich schneller und effizienter beim Laufen?
  • Welcher Schuh ist der richtige für mich?
  • Funktioniert meine Einlagenversorgung wirklich?

getFit ist Experte für Bewegungsanalysen und Schuhberatung in Trier. Wir führen die Bewegungsanalyse bei Kersting Sport auf dem Petrisberg durch.

Preis: 219,00 €