Silvesterlaf Rambrouch Luxemburg am 31.12.2014

Pascal Beidler und Danielle laufen zum Jahresabschluss eine neue, persönliche Bestzeit über 10 km. Danielle benötigt 57:17 Minuten (332. Platz) und Pascal 49:53 Min (207. Platz). Insgesamt waren 414 Starter beim Lauf vertreten. Top Leistung zum Jahreswechsel unserer luxemburgischer Athleten! 🙂 

 

25. Bitburger Silvesterlauf am 31.12.2014

Schrille Töne aus Trillerpfeifen und Konfetti in den Haaren gehören beim Jahresabschluss in Deutschlands ältester Stadt zum guten Ton. Es gibt weltweit wohl nur wenige Läufe, die stimmungsmäßig an den Bitburger-Silvesterlauf in Trier herankommen. Zahlreiche getFit Athletinnen und Athleten nahmen auch in diesem Jahr wieder an dieser stimmungsvollen Veranstaltung teil.  Allen voran unsere flotte Läuferin Rebecca Koch, die sich erstmals bei der Frauen Elite eingruppieren durfte und neue Erfahrungen sammelte. Wir wollen hoffen, dass sich das in den kommenden Jahren wiederholen wird. Michael Pfeil, einer unserer neuen Lauftrainer für die kommende Saison, mischte im Elitelauf der Männer ordentlich mit und musste sich mit der Weltspitze auseinander setzen. Tim Dülfer konnte den 8 km Hauptlauf sogar gestern gewinnen und lief von Beginn des Laufes an der Spitze des Feldes. Allen Neujahrslauffinishern herzlichen Glückwunsch, wir hoffen auch 2015 mit unseren getFit LäuferInnen bei zahlreichen Laufveranstaltungen dabei zu sein. Die Ergebnisse:

Name Zeit Platz AK     Strecke
Greta Schmelzer 5:37 Min. 164.      600m
David Schmelzer  5:38 Min.   165.   600m
Rebecca Koch 21:01 Min.   53.   5km Elite
Michael Pfeil 25:35 Min. 25.   8km Elite
Katharina Bathe       22:33 Min.      32.   5km Hauptlauf  
Inge Paul 22:53 Min. 39. 3.W50     
Martina Kreber 24:21 Min. 80.    
Ines Thul 24:52 Min. 98.    
Julia Müller 25:56 Min. 128.    
Nina Heidger 26:17 Min. 148.    
Beatrice Michels 27:19 Min. 191.    
Anja Friedrich 27:20 Min. 193.    
Christiane Braband 27:35 Min. 204.    
Christina Pfeffer 27:40 Min. 211.    
Hannah Dobener 28:57 Min. 273.    
Christine Razen 29:49 Min. 312.    
Sabine Cullen 31:24 Min. 354.    
Jasmin Jabbar 31:25 Min. 355.    
Uschi Michels-Zehren   31:53 Min. 364.    
Lizette Gaigher 31:58 Min. 365.    
Cornelia Läßle 32:21 Min. 377.    
Christine Lautwein 32:50 Min. 388.    
Viola Riemann 33:07 Min. 393.    
Eva Eirmbter 34:31 Min. 407. 2. W65  
Silke Brand 39:15 Min. 437.    
Bettina Dreher 40:18 Min. 439.    
         
Tim Dülfer 28:45 Min. 1. 1. M 20 8km Hauptlauf
Philipp Güntzer 31:56 Min. 44.    
Michael Briesch 33:48 Min. 91.    
Christian Brand 33:57 Min. 93.    
Klaus Weber 34:16 Min. 106.    
Marius Kolz 34:28 Min. 116.    
Karl Klein 36:26 Min. 184.    
Dieter Schmitt 37:13 Min. 225.    
Hardy Bouillion 40:11 Min. 353.    
Burkhard Dettmar 40:28 Min. 362.    
Henrik Hutz 40:44 Min. 378.    
Christian Gödecke 40:46 Min. 379.    
Karl Schmelzer 53:20 Min. 584.    

 

Neu im Trainerteam Michael Pfeil, hier in Aktion beim Asse Lauf

Neu im Trainerteam Michael Pfeil, hier in Aktion beim Asse Lauf

Tim Dülfer beim Siegeinlauf über die 8 km Strecke

Tim Dülfer beim Siegeinlauf über die 8 km Strecke

Aaron Weber bei der Siegerehrung in der U 15 Klasse mit einem neuen Rahmen

Aaron Weber bei der Siegerehrung des Radon Nachwuchscup in der U 15 Klasse mit einem neuen Rahmen

 

 

Beim 10,2 km Brubbellauf in Wallenborn wird Kathrin Schwall vom Team getFit 1. Frau in der W30 und Gesamt 31.Teilnehmerin in 46:49 Min. Super Kathrin!!!

 

Uewersauer Trail am 16.11.14, X3M Trail Hollenfells Trail am 22.11.14, Bönnigheimer Stromberglauf

Pascal Beidler und Danielle Kontz laufen die 1o km Strecke beim luxemburger Uewersauer Trail. Die Strecke wurde zum Vorjahr verändert und war definitiv härter und technisch anspruchsvoller. Pascal benötigte 1:00:43 Stunden und Lebensgefährtin Danielle 1:13 Stunden. Beim Hollenfels Trail über 16 km wurde Pascal in 1:29:08 Gesamt 76. und konnte im Vergleich zum Vorjahr einige Mitstreiter hinter sich lassen. Cornelia Lässle lief beim Bönnigheimer Stromberglauf die 10 km in 1:05:54 Stunden. Leider hatte Cornelia Wadenkrämpfe, die eine schnellere Laufzeit nicht zuließen. Trotzdem super Leistung an alle 3!

 

23. Deulux Lauf in Langsur am 8.11.2014

Heute stand der letzte große 10 km Lauf für 2014 in Langsur auf dem Programm. Zahlreiche LäuferInnen des getFit Teams, die über mehrere Wochen daraufhin trainiert hatten, durften heute nochmals Gas geben. Viele Bestzeiten gab es zu verzeichen, sowie tolle Finishs unserer Rookies. Ein besonderes Dankeschön an die Pacemaker die sich angeboten haben bestimmte Zeitvorgaben beim Lauf zu erfüllen. Das hat andern wiederum eine neue Bestzeit beschert. Mitarbeiter der SWT wurden ebenfalls von getFit erneut für den Deulux fit gemacht. Die Ergbnisse der SWT LäuferInnen sind ebenfalls weiter unten aufgelistet. Die Bedingungen waren perfekt und an der Strecke herrschte eine tolle Stimmung. Die LG Langsur schafft es jedes Jahr erneut zahlreiche LäuferInnen zu begeistern. Wir freuen uns schon aufs Jahr 2015! Die Ergebnisse in der Übersicht.

Name Zeit Platz     AK     Bestzeit    Erste 10 km Teilnahme
Jens Nagel   38:20 Min.       78. 14.    
Christian Klaus   41:37 Min. 208. 23.    
Christian Brand 41:47 Min. 213. 30.    
Rebecca Koch 43:03 Min. 269. 6.    
Dieter Schmitt 44:34 Min. 362. 28. X  
Toni Schnell 47:16 Min. 546. 56.    
Christian Gödecke    47:23 Min. 554. 77.    
Inge Paul 47:26 Min. 561. 6.    
Frank Escher 47:39 Min. 578. 77.  X  
Henrik Hutz 47:43 Min. 582. 78.    
Rolf Eiden 47:46 Min . 587. 23.    
Beatrice Michels 48:27 Min. 638. 12.    
Daniel Landwehr 48:39 Min. 651. 86.    
Sabine Averbeck 48:50 Min. 662. 13.    
Klaus Weber 49:06 Min. 688. 91. X  
Lennart Kords 49:09 Min. 696. 60.    
Alexander Zimmer 49:09 Min. 700. 91.    
Sylvio Kanitz 49:22 Min. 711. 84.    Pacemaker
Ines Thul 49:26 Min. 716. 14. X  
Hardy Bouillon 49:29 Min. 719. 76.    
Martina Kreber 50:00 Min. 760. 12.    
Helge Orlt 50:16 Min. 784. 16.    
Nina Heidger 51:12 Min. 852. 21. X  
Jutta Kuyken 51:17 Min. 858. 22.    
Marita Huberty 51:39 Min. 887. 6.    
Holger Müller 53:26 Min. 981. 126.    
Guido Käsgen 54:06 Min. 1010. 135.    
Christine Razen 54:08 Min. 1012. 29.  X  
Martin Kasper 54:34 Min. 1046. 136. X  
Rick Zempel 54:34 Min. 1047. 90.   X
Daniel Jacobi 54:51 Min. 1066. 111.   Pacemaker
Veit Krenn 55:18 Min. 1085. 118.    
Christian Millen 55:20 Min. 1090. 119.    
Karina Wenzel Repey  55:29 Min. 1100. 25.  X  
Karen Martin 56:49 Min. 1179. 29.    
Regine Schmirander 56:59 Min. 1187. 30.    
Pascal Beidler 57:44 Min. 1227. 151.    X
Danielle Kontz 57:45 Min. 1230. 48. X  
Christina Christmann 58:11 Min. 1250. 54. X  
Carolin Preusser 58:20 Min. 1264. 57.    
Eva Swietlik 58:21 Min. 1265. 37.    X
Christina Pfeffer 58:30 Min. 1272. 48.    
Thea Schmidt 58:38 Min. 1279. 50.    
Hannah Dobener 1:03:21 Std. 1436. 69.    X
Harald Stach 1:03:21 Std. 1437. 46.   Pacemaker
Karl Schmelzer 1:03:26 Std. 1440. 22.   X
Kassandra Orlt 1:03:53 Std. 1448. 71.    
Uschi Zehren- Michels    1:04:38 Std. 1470. 49.    
Sabine Cullen 1:05:21 Std. 1482. 63.    
Cornelia Läßle 1:06:16 Std. 1493. 23.  X  

 

IMG-20141110-WA0005  

Nina mit guter Laune

Nina mit guter Laune

 

 

Rock 

Tobias 

SWT-Laufteam 
111
00:39:22
Mischtian  Herbert  SWT-Laufteam 
295
00:44:03
Pelzer  Marco  SWT-Laufteam 
393
00:45:48
Bill  Dieter  SWT-Laufteam 
542
00:48:09
Marx  Martin  SWT-Laufteam 
582
00:48:52
Rößler  Winfried  SWT-Laufteam 
583
00:48:54
Lutz  Jörg  SWT-Laufteam 
592
00:48:58
Kaufmann  Bernd  SWT-Laufteam 
664
00:50:03
Alt  Michael  SWT-Laufteam 
730
00:51:18
Himmes  Frank  SWT-Laufteam 
732
00:51:18
Renner  Manuel  SWT-Laufteam 
780
00:52:26
Schwind  Wolfgang  SWT-Laufteam 
786
00:52:30
Koch  Walter  SWT-Laufteam 
858
00:54:41
Moritz  Thomas  SWT-Laufteam 
944
00:58:01

 

39.Konzer Wurzelweglauf am 02.11.2014

Keine Schlammpassagen oder schlechtes Wetter wie im vergangenen Jahr trafen auf die LäuferInnen beim diesjährigen Wurzelweg in Konz.  3 Streckenlängen, von 5, 10 und 15 km hatte die TG Konz wieder im Angebot und bei allen 3 Distanzen waren auch wieder getFit LäuferInnen unterwegs. Carolin Preusser und Christiane Schemer liefen die 5 km Strecke und freuten sich über eine tolle Zeit am Ende. Das Lauftraining in den Kursen zahlt sich wohl aus. Die weiteren Ergebnisse:

Name Zeit Platz     AK 5 km
Carolin Preusser   30:33 Min. 20.    
Christiane Schemer   30:45 Min. 21.    
Jens Nagel 41:41 Min. 3. 1. M35     10 km
Henrik Jäger 47:40 Min. 17.    
Karina Wenzel 1:07:13 Std.    101. 3.W40  
Christian Zimmer 58:31 Min. 4. 1. M35 15 km
Paddy Freiberger 1:36:08 Std. 93.    

 

Frankfurt Marathon am 26.10.2014

Kurz nach dem Berlin Marathon läuft Martina Kreber erneut die Königsstrecke über 42,195 km. In 4:21:42 Stunden läuft Martina nur 2 Minuten langsamer als den Berlin Marathon. Rebecca Koch läuft eine super 3:26:55, somit 1 Minute schneller als beim Berlin Marathon und wird im Gesamtfeld 179. Yves Weis benötigt 3:08:21 Std. für die Marathonstrecke und somit neue Bestzeit, Super!!!

 

Strongmanrun Differdange Luxemburg am 19.10.2014

Nach 22,68 km mit fast 400 Höhenmetern stoppte Pascal Beidlers Uhr nach 2:53 Stunden im Ziel des diesjährigen Strongmanruns in Luxemburg. Zahlreiche Hindernisse über Strohballen, Matsch und Wasser forderten Kraft, Ausdauer und Koordination von den LäuferInnen. Leider musste unsere Nina mit einer Armfraktur frühzeitig ins Krankenhaus eingeliefert werden, Strong Women eben!  Die weiteren Ergebnisse:

Name Zeit Platz
Marius Kolz 2:02:32 Std. 52.
Sylvio Kanitz   2:34:12 Std.   483.
Pascal Beidler 2:52:28 Std.  836.
Alexander Houben   3:25:48 Std. 1405.   
Paddy Freiberger 3:25:53 Std. 1408.

 

 

IRT Läufermeeting am 11.10.2014

Gute Zeiten trotz unerwartet sonnigen Wetters, Teilnehmerzahl mehr als verdoppelt, die LG Meulenwald Föhren konnte mit der zweiten Auflage des vom Trierischen Volksfreund präsentierten IRT-Läufermeetings zufrieden sein. Beim 3 Meilen Lauf wird Tim Junkes in 21:26 Min. 12. Gesamt und 3. in der Altersklasse. Mama Steffi benötigt 26:45 Min. wird Gesamt 36. und verpasst den AK Treppenplatz nur ganz knapp! Antje Rauschwalbe tritt kurz danach in 28:45 Min. über die Ziellinie und belegt den 3. Platz in Ihrer AK. Über die 10 km Strecke lief Dieter Schmitt neue Bestzeit in 45:01 Min. Sylvio Kanitz folgt in 47:04 Min. Toni Schnell in 48:44 Min. Beatrice Michels benötigt 49:09 Min. und wird 3. in der AK. Gratulation an alle getFit LäuferInnen!

 

Tim Junkes

Tim Junkes

 

Vereinmeisterschaften RV Schwalbe am 12.10.2014, Haard Trail Dudelange, Luxemburg

Aaron Weber vom Bekonder Racing Team hat beim Bergzeitfahren mit dem Rennrad das Rennen in seiner Klasse gewonnen. Danielle Kontz und Pascal Beidler liefen den 14 km Haard Trail mit und erreichten dabei gute Zeiten. Danielle lief 2 Minuten schneler als im letzten Jahr und benötigt 1:30:36 Std. Pascal lief die Strecke in 1:14:53 Std. Glückwunsch!

 

Berlin Marathon am 28.09.2014

Martina Kreber und Tochter Rebecca laufen den Marathon durch die Berliner Innenstadt. Rebecca glänzt mit einer fabelhaften Zeit von 3:27:57 Stunden und wurde damit 351. von insgesamt 6790 Frauen. Martina benötigte für die 42 km 4:19:44 Stunden. Leider machten sich auf dem letzten Drittel Atemprobleme bermerkbar, die eine Zeit unter 4 Stunden nicht mehr zu ließen.

 

 

Spiridon Hochwald Halbmarathon am 20.09.2014

Das getFit Trainerteam, bestehend aus Jens Nagel und Daniel Jacobi, liefen gestern die 21 km Strecke durch den Hochwald in Schillingen. Nagel, der als Favorit zitiert wurde, konnte seiner Rolle nicht gerecht werden und wurde Gesamt 6. Ein Leistungstest an der Universität Saarbrücken sowie ein weiteres Lauftraining unmittelbar vor dem Rennen kosteten den getFit Chefcoach zu viele Körner im Vorfeld. Etwas besser dagegen machte es Teamkollege Daniel Jacobi, der das Tempo halten konnte und mit einem 3. Platz im Gesamtfeld belohnt wurde. Für Ihn war es der erste Halbmarathon außerhalb eines Triathlonwettkampfes. Unsere luxemburgischen Trailrunner Danielle und Pascal waren ebenfalls am Start und auch Toni Schnell startete im getFit Trikot durch den profilierten Hochwald! Inge Werhan versuchte sich an der 10 km Strecke und wurde 2. in der AK 50, Super Inge!

Respekt allen Marathon Startern, die sich solche Qualen bei dieser Strecke antun.

Name Zeit Platz     Altersklasse
Daniel Jacobi   1:34:23 Std.  3. 1. AK 30
Jens Nagel 1:36:19 Std. 6. 2. AK 35
Toni Schnell 1:54:59 Std. 49.  
Pascal Beidler      2:07:01 Std.     84.  
Danielle Kontz 2:37:29 Std. 114.  
Inge Werhan 1:01:33 Std. 36. 2. AK 50

 

 

Rhein Ahr Triathlon am 14.09.2014, Trierer Stadionmeeting am 19.09.14

Tim Dülfer absolvierte die Olympische Distanz und wurde Gesamt 50. Mit einer Gesamtzeit von 2:20:49 Stunden absolvierte er 2,8 km Schwimmen, 44 km  Radfahren und 10,5 km Laufen. Beim Trierer Stadionmeeting rannte er die 5 km auf der Stadionbahn des Moselstadions in 17:27 Minuten und wurde 10. Gesamt im 5000m A-Lauf. 😉 

Tim Stadionmeeting

 

Köln Marathon,Vulkan Bike Marathon und Sebamed Bike Day in Bad Salzig am 14.09.2014

Rolf Eiden absloviert seinen ersten Marathon in Köln in einer Zeit von 4:16:34 Stunden (M60). Erst vor einem halben Jahr fing Rolf mit dem Laufen beim TV Bewegt an und absolvierte dort seinen ersten HM Im Rahmen des Trierer Stadtlaufs. Einige Trainingsverbesserungen stehen noch aus, aber dann klappt es auch mit der unter 4 Stunden Marke. Eric Geidel läuft die 42,194 km in 3:25:09 Stunden. Glückwunsch!

Beim Bike Marathon in der Eifel gewinnt Aaron Weber bei den u 15 Fahrern das Rennen auf dem Short Track. Nur einen Tag später ging es dann weiter beim zweiten Marathon. Aaron gewann dort ebenfalls das Rennen und wurde Rheinland Meister, Hammer Aaron, weiter so!!! 🙂 

 

Köln Triathlon am 06./07.09.2014

Der Triathlonvorbereitungskurs 2014 ist wieder Geschichte und alle Athleten sind am Wochenende beim Kölner Triathlon über die Smart, Olympische, Mittel und Langdistanz über die Ziellinie eingelaufen. Die Bedingungen in Köln waren wieder super und auch 2015 suchen wir begeisterte SportlerInnen, die sich einmal im Triathlon versuchen möchten. Henrik Jäger bestreitet seine erste Langdistanz in unter 12 Stunden. Für zahlreiche andere Starter war es der erste Start über die Olympische bzw. Mitteldistanz.

Smart Distance        Zeit Platz        0,7 km -24 km -7 km
Jelena Priewe 1:45:58        46.  
Nina Heidger 1:49:21 72.  
Julia Leonhard 1:56:44 134.  
Olympic Distance     1,5 km -38 km-10 km
Daniel Jacobi 2:12:22 37. 5. AK 30
Ronny Höpfner 2:23:23 152.  
Oliver Stümer 2:27:10 208.  
Lennart Kords 2:32:41 287.  
Andreas Orlt 2:35:49 378.  
Sabine Averbeck 2:35:55 381.  
Christine Razen 2:45:06 523.  
Volker Rosenau 2:46:14 535.  
Doro Schäfer 2:50:54 584.  
Moa Sigurdardottir 3:08:10 680.  
Half Distance     1,9 km- 90 km- 21,1 km
Jens Nagel 4:34:22 52. 7. AK 35
Christian Klaus 5:31:20 446.  
Marius Kolz 5:35:09 475.  
Gerd Ludes 5:45:09 542.  
Helge Orlt 5:55:01 612.  
Cologne 226     3,8 km-180 km-42,195 km
Henrik Jäger 11:58:00 133.  

 

Triathlon Bostalsee, Saarschleifen Marathon am 6/7.09.2014

Bea Michels wird beim Saarschleifenlauf über die 5 km Strecke 1. Frau in 24:05 Minuten!

Tim Dülfer wird über die Sprintdistanz am Bostalsee in 1:14:19 Std. 32. Gesamt. Glückwunsch!

 

 

 

Betzdorfer MTB Rennen am 31.08.14

Aaron Weber fährt in der Schüler Klasse der U 15 auf den 3. Platz. Nur 31 Sekunden Rückstand trennten Ihn vom Erstplatzierten. In der Rheinland – Pfalz Wertung belegt Aaron den ersten Platz. Glückwunsch!!!

 

Ötztal Radmarathon/Minett Trail Luxemburg, Challenge Walchsee  Mitteldistanz am 31.08.2014

Beatrice Michels versuchte sich beim legendären Ötztal Radmarathon über die Strecke von 240 km und insgesamt 5500 Höhenmetern. Leider musste sie kurz vor dem Jaufenpass nach bereits 6:41 Stunden das Rennen beenden. Eisige Kälte und starker Nebel machten eine Weiterfahrt unmöglich. Ehemann Rainer kam völligst erfroren nach 13:01 Stunden im Ziel an. Für Bea  war es trotzdem ein tolles Erlebnis und sie wird es erneut versuchen. 😉 

Beim Minett Trail in Luxemburg lief Pascal Beidler die 16,9 km in 1:34:03 Stunden und wurde gesamt 56. Freundin Danielle benötigte 2:06:14 Stunden und erreichte Platz 105. Super!!

Paddy Freiberger finisht seine erste Triathlon Mitteldistanz über 1,9 km Schwimmen, 90 km Rad und 21 km Laufen. Nach 6:30 Stunden läuft Paddy mit Krämpfen im Ziel ein und ist überaus glücklich, dass sich die vergangenen 10 Wochen Training ausbezahlt haben. Wie heißt es so schön:“ Der Schmerz vergeht und der Stolz bleibt“. Klasse Paddy!

 

 

Allgäu Triathlon, Inferno Halbmarathon Schweiz, Ironman Kopenhagen, Wämper Triathlon Luxemburg am 24/25.08.2014

Matthias Güntzer belegt beim Klassiker des Allgäu Triathlons einen hervorragenden 127. Platz. In 3:01:50 Stunden bringt er 1,5 km Schwimmen, 45 km Radfahren und 10,5 km Laufen hinter sich. Die Bedingungen mit sehr kaltem Wasser und ständigen Regenschauern sind alles andere als einfach für unseren starken Radfahrer gewesen. Insgesamt starteten 283 Triathleten beim Allgäu Triathlon. Video des Zieleinlaufs hier klicken!

Beim Inferno Halbmarathon verbesserte Andy Orlt seine Laufzeit um Sage und Schreibe 34 Minuten im Vergleich zum Vorjahr. Das ist echt unfassbar und eine tolle Leistung.

Beim Ironman in Kopenhagen hat Christian Jauch eine schwere Reifenpanne, als er einem anderen Athleten der plötzlich bremst ins Ritzelpaket reinfuhr. Mit aufgerissenem Mantel lassen sich leider nur 3 bar in den Reifen pumpen so dass die Weiterfahrt nicht wirklich schnell erfolgen kann. Die Sonne hatte sich irgendwann verzogen und es wurde richtig kalt auf der Strecke. Das Schwimmen und Laufen klappte aber richtig gut am Wettkampftag, so dass Christian das Langdistanzrennen noch unter 11 Stunden beenden könnte. Starke Leistung Christian, dass Du nicht aufgegeben hast!!!

Christine Razen finisht den Sprint Triathlon erfolgreich in Weiswampach in 1:34:42 Stunden. Teamkameradin Moa benötigt 1:46:01 Stunden für 500m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen. Glückwunsch an beide!

 

Triathlon Festival Rheinhessen am 17.08, Aischdall Trail Luxemburg am 15.08.14

Zum 25-jährigen Jubiläum des Wörrstadter Triathlon Vereins zog es Jens Nagel zurück in seine Heimat um dort beim Olympischen Triathlon teilzunehmen. Zurückgelegt werden mussten 1000 m im Wasser- 40 km auf dem Rad- und 10 km auf der Laufstrecke. Für den Kilometer Schwimmen benötigte Nagel 15:30 Min. und kletterte als 6. aus dem Wasser, die 40 km Radfahren wurden in 1:04:01 Std. und die 10 km Laufen in 39:45 Min. zurückgelegt. Mit der Gesamtzeit von 2:00:31 Stunden wurde Jens Nagel Gesamt 4. und 1. in der Altersklasse der 35-jährigen. 😉 

Pascal Beidler und Danielle Kontz bestritten den 10 km Aischdall Traillauf in Luxemburg. Pascal wurde in 55:26 Minuten 64. und Danielle in 1:08:41 Stunden 149. Gesamt. Ein zu üppiges Frühstück vor dem Lauf durchkreutzte die Pläne Danielles eine gute Zeit  zu laufen. Beim nächsten Mal wirds besser!!!

 

Ironman 70.3 Europameisterschaft in Wiesbaden am 10.08.2014

Henrik Jäger und Achim Scholer starteten bei der Mitteldistanz über die Streckenlängen von 1,9 km Schwimmen -90 km Rad mit 1500 Höhenmetern (laut Veranstalter die schwierigste Strecke aller Ironman 70.3 Strecken) und 21, 1 km Laufen. Henrik erwischt einen super Tag und klettert nach 34:12 Min. aus dem Raunheimer Waldsee, 90 km Rad absolviert unser zukünftiger Langdistanzfinisher in 3:11:22 Std. und den HM in 1:49:09 Stunden. Seine Gesamtzeit betrug somit 5:44:42 Stunden. In 3 Wochen wird Henrik sein Debut auf der Kölner Langdistanz feiern, alle Daumen sind schon fest gedrückt. Achim schwimmt 38:40 Min. fährt die 90 km Rad in 3:14:37 Std. und läuft den HM in 2:03:59 Stunden. Mit seinem Ergebnis war Achim sehr zufrieden, musste allerdings bei der schweren Radstrecke schon einige Körner liegen lassen. Spitze Jungs meint der Trainer hierzu.

Henrik auf dem Weg zur Wechselzone

 

3. Merziger 10 Meilen Lauf

Paddy Freiberger läuft im Saarland die 10 Meilen in 1:25:53 Stunden, Glückwunsch Paddy!

 

 

Trail Römische Weinstrasse am 03.08.2014

Anspruchsvoll ist eine Verniedlichung für das, was die Organisatoren des einzigen reinen Traillaufs im deutschen Teil der Region als Strecke ausgesucht haben. Bei der zweiten Auflage des Trails Römische Weinstraße (TRW) am vergangenen Samstag wurden auf Streckenabschnitten wie dem Steilpfad in der Mehringer Schweiz alle Läufer zu Gehern. Auch die Sieger! Das ist ökonomischer angesichts der Steigung, teilweise über Treppen, mit denen beispielsweise auf kürzester Wegstrecke die rund 200 Höhenmeter hinauf zum Aussichtspunkt Kammer-Knüppchen überwunden werden. Mittendrin unser getFit Läufer Eric, der die Langstrecke von 85 km in 12:35 Stunden bezwang und den 18. Gesamtplatz erreichte. Pascal Beidler, Jutta Löwen Roth mit Tochter Annika und Nico Bäumler begnügten sich mit der 25 km Strecke, die landschaftlich außerordentlich schön war!

Annika und Jutta sind immer gut drauf

 

 

MAXC Race Schaumburg, Plattener 10 km Strassenlauf August 2014

Für die Mountainbiker vom RV Schwalbe Trier und SV Vecunda Bekond ging es am Wochenende zum MAXC Race an die Schaumburg. Nach einem taktisch guten Rennen konnte sich Miguel Heidemann über seinen verdienten Sieg freuen.
Bei den Schülern U15 ließ Aaron Weber nichts anbrennen und siegte klar vor Lennart Jung, der ebenfalls ungefährdet auf Platz zwei ins Ziel kam.

Beim Plattener Strassenlauf über 10 km läuft Andy Orlt neue Bestzeit in 48:29 Min. Tochter Kassandra bestreitet Ihren aller ersten 10er in 1:04:04 Stunden. Super Ihr beiden!!!

Andy Kass

 

Dillinger Firmenlauf, MTB Erbeskopf Marathon, Saarschleifen Bike Marathon, Nürburgringlauf und Radrennen

Henrik Jäger läuft die 5 km Strecke in 20:36 Minuten bei heißen 32 Grad. Martin Widua fährt über die 67 km Strecke eine Zeit von 4:37 Stunden beim Erbeskopf Marathon. Unser jüngster Fahrer Aaron Weber musste im u 15 Rennen aufgrund eines Plattfußes das Rennen beenden. Besser machte es Aaron beim Saarschleifen Marathon über die 30 km wo er Gesamt 2. in seiner Altersklasse wurde. Beim Nürburgringlauf über 24,4 km lief Sylvio Kanitz in 2:18:18 Std.eine gute Zeit und belegte den 336. Gesamtplatz. Katrin Reinheimer, welche neu im Team getFit ist, belegte beim Lauf den 6. Gesamtplatz bei den Frauen und in Ihrer AK den 2. Rang. Ihre Laufzeit betrug 1:57:17 Stunden. Toller Einstand Kathrin!! Beatrice Michels startete über die 70 km Strecke beim Jedermannrennen und hatte leider etwas Pech, als sich ihre Fahrradkette im Rahmen verharkte. Das kostete sie ca. 10 Min. und somit hatte Bea eine Gesamtzeit von 3:23:44 Stunden was für die Streckenverhältnisse ein super Ergebnis ist.

 

 

Echternacher Triathlon am 06.07.2014

Patrick Freiberger finisht den Kurzdistanztriathlon über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen im luxemburgischen Echternach in 3:12:51. Die Radstrecke hat es dort wirklich in sich und muss 3x erklommen werden. Leider ist er eine Runde zu viel gelaufen und hatte somit den Streckenplan von 2013 im Kopf. Beim nächsten mal wirds dann besser!

 

Frankfurt Ironman am 06.07.2014 (Bericht von Holger Teusch)

„Das ist schon lustig. Abgesprochen haben wir das aber nicht“, sagt Jens Nagel lachend. 3:33:42 Stunden benötigte der 37 Jahre alte Cheftrainer des Trierer Teams Getfit für die abschließenden 42,195 Lauf-Kilometer bei den Ironman-Europameisterschaften in Frankfurt. Der Trierer Dirk Müller (3:33:26) war nur 16 Sekunden schneller, der aus Föhren stammende Joachim Prinz (Silvesterlauf Trier e.V./3:33:53) nur elf Sekunden langsamer. In der Summe der drei Einzeldisziplinen und zusammengerechnet mehr als 226 Kilometern war Nagel in 9:40:06 Stunden aber gleich bei seinem Debüt auf der Triathlon-Langdistanz bester Starter der Region.

Die zweithöchste Krone, einen Ironman geschafft zu haben, haben sich Nagel und sieben weitere Sportler aus Trier und Umgebung aufgesetzt. Das höchste der Triathleten-Gefühl, die Teilnahme an den Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii, muss noch warten. „Ich gehe davon aus, dass die letzten Hawaii-Tickets in meiner Altersklasse M35 bei 9:20 Stunden weggingen“, sagt Nagel zur knallharten WM-Qualifikation. Irgendwann werde er wohl auch diese Herausforderung in Angriff nehmen.

Für den Familienvater schien sein Ironman-Debüt zunächst unter keinem guten Stern zu stehen. „Ich hatte schon vor dem Start einen Plattfuß und musste ein Rad wechseln“, erzählt er. Das Problem: Nagel hatte keinen Ersatzreifen mehr, falls er während des Wettkampfs einen Defekt haben würde.

Etwas Entspannung brachte die erste Disziplin. Schon nach 57:43 Minuten hatte Nagel die 3,8 Kilometer Schwimmen im Langener Waldsee hinter sich gebracht. Doch auf dem Weg zur Radwechselzone sammelte sich viel Sand an seinen Füßen. „Bereits beim Radfahren hatte ich eine schöne Blutblase an den Fußsohle“, erzählt Nagel von den Folgen. Doch nach 5:02:40 Stunden (Durchschnittsgeschwindigkeit knapp 36 km/h) hatte er die 180 Kilometer auf zwei Rädern auch gut hinter sich gebracht. Schneller waren nur der in Trier geborene Dominik Sonndag (4:59:04 Stunden Rad, 9:56:27 Stunden Gesamtzeit, 289. Platz Männer) und eine Woche zuvor beim Ironman in Klagenfurt Markus Quirin (4:58:44). Der Athlet von Tri-Post Trier schwamm in Österreich sogar noch schneller als Nagel in Frankfurt (57:32), benötigte aber für den abschließenden Marathonlauf rund 13 Minuten länger (Gesamtzeit: 9:50:29).

Trotz Blase am Fuß ging es auch für Nagel auf den ersten 25 Lauf-Kilometern gut. „Die Stimmung war genial. An der Laufstrecke am Mainufer war eine Menge los“, erzählt er. Doch nach mehr als sechs Stunden Wettkampfzeit kamen die Sportler, die um 7 Uhr morgens gestartet waren, in die Mittagshitze. „An jeder Verpflegung blieb man stehen, um sich zu kühlen, zu trinken und zu essen. Da hat man natürlich viel Zeit gelassen, aber es ging nicht anders“, sagt Nagel, der unter 3000 gemeldeten Startern den 165. Platz bei den Männern belegte (39. M35).

Müller belegte in 9:46:46 Stunden den 218. Platz (43. M40). Der ehemalige Mittelstreckenläufe Prinz, der ebenfalls sein Ironman-Debüt feierte, wurde in 10:29:58 Stunden 538. (103. M40) und ließ damit Sven Hagemann (TuS Daun/1044. in 11:23:23) und Matthias Drexler (Tri-Post Trier/1096. in 11:28:35) hinter sich. Als einzige Frau aus der Region beendete Petra Reiter das Rennen in 12:15:59 Stunden auf dem 106. Platz.

 

Internationaler Trierer Stadtlauf am 29.06.2014

Erneut haben sich 2014 viele Unternehmen in Trier vom getFit Trainer-Team  für den Firmenlauf trainieren lassen. Allen voran JTI, die auch in der Firmenwertung den ersten Platz abgeräumt haben und 2015 den Wanderpokal verteidigen dürfen. Ebenfalls sehr erfolgreich waren die Mitarbeiter der Fa. Mercedes Hess, die aus den Filialen Merzig, Bitburg und Trier angereist waren sowie die zahlreichen LäuferInnen der TV Bewegt Aktion. LäuferInnen des Mittwochslauftreff , Triathlonkurses oder Walking Gruppe am Römersprudel nahmen ebenfalls erfolgreich am Stadtlauf teil. Danke allen LäuferInnen, die wir in den letzten 10 Wochen vor dem Stadtlauf betreuen durften! Es waren insgesamt 149 LäuferInnen, wow 🙂  Die Ergebnisse:

5,4 km Firmenlauf

Kalkes  Patrick  JTI 
M
 
7
6
00:20:35
 
Wickenhagen  Jens  JTI 
M
9
10
9
00:20:46
 
Lübeck  Christian  JTI 
M
11
12
11
00:21:05
 
Dreher  Markus  JTI 
M
19
20
19
00:21:56
 
Vetter  Corentin  JTI 
M
23
24
23
00:22:05
 
Stümer  Oliver  JTI 
M
30
31
30
00:22:31
 
Hanel  Mischa  JTI 
M
32
33
32
00:22:41
 
Obidat  Mohammad  JTI 
M
41
42
41
00:23:05
 
Bonertz  Fabian  JTI 
M
44
45
44
00:23:06
 
Weber  Christian  JTI 
M
48
49
48
00:23:14
 
Adams  Jochen  JTI 
M
50
51
50
00:23:16
 
Welzel  Martin  JTI 
M
60
62
60
00:23:53
 
Regnery  Lukas  JTI 
M
67
70
67
00:24:06
 
Knoke  Stefanie  JTI 
W
4
72
4
00:24:12
 
Rohr  Christina  JTI 
W
6
86
6
00:24:41
 
Weber  Klaus  JTI 
M
91
98
91
00:24:58
 
Koch  Torsten  JTI 
M
98
105
98
00:25:18
 
Ziemann  Stefan  JTI 
M
100
107
100
00:25:21
 
Johäntges  Thomas  JTI 
M
101
109
101
00:25:23
 
Zhurba  Oleksandr  JTI 
M
124
133
124
00:25:50
 
Scharp  Christof  JTI 
M
132
141
132
00:26:06
 
Ney  Norbert  JTI 
M
141
153
141
00:26:21
 
Herrmann  Nicolas  JTI 
M
169
184
169
00:26:58
 
Holzhauser  Thorsten  JTI 
M
187
204
187
00:27:19
 
Tus  Seracettin  JTI 
M
188
206
188
00:27:24
 
Bündgens  Silke  JTI 
W
20
212
20
00:27:36
 
Pearson  Andrew  JTI 
M
198
218
198
00:27:46
 
Escher  Christian  JTI 
M
199
219
199
00:27:46
 
Franzen  Bernd  JTI 
M
201
223
201
00:27:56
 
Pöttner  Maika  JTI 
W
32
255
32
00:28:58
 

 

Kulkarni  Pranav  JTI 
M
229
264
229
00:29:07
 
Schmitt  Uwe  JTI 
M
230
266
230
00:29:09

Petry  Hans-Günter  JTI 
M
231
267
231
00:29:10
 
Schmitt  Nina  JTI 
W
38
270
38
00:29:17
 
Lohner  Magnus  JTI 
M
234
272
234
00:29:20
 
Gippert  Holger  JTI 
M
237
277
237
00:29:25
 
Welte  Alexander  JTI 
M
245
286
245
00:29:35
 
Liebermann  Ariane  JTI 
W
44
289
44
00:29:40
 
Kratochwilla  Karoline  JTI 
W
61
333
61
00:30:27
 
Schemer  Christiane  JTI 
W
65
342
65
00:30:43
 
Bong  Alexandra  JTI 
W
69
348
69
00:31:05
 
Imiolczyk  Sarah  JTI 
W
70
349
70
00:31:06
 
Escher  Nadine  JTI 
W
75
360
75
00:31:21
 
Müller  Anne  JTI 
W
104
436
104
00:33:19
 
Lattig  Heike  JTI 
W
106
441
106
00:33:32
 
Pfitzner  Corinna  JTI 
W
123
467
123
00:34:15
 
Neyses  Birgit  JTI 
W
126
479
126
00:34:29
 
Schmitt  Andreas  JTI 
M
358
487
358
00:34:40
 
Meng  Karsten  JTI 
M
359
490
359
00:34:43
 
Knippel  Peter  JTI 
M
361
498
361
00:34:56
 
Lehnert  Andrea  JTI 
W
143
508
143
00:35:12
 
Müller  Alexander  JTI 
M
367
515
367
00:35:22
 
Bach  Heike  JTI 
W
203
601
203
00:37:47
 
Kose  Oguz  JTI 
M
402
611
402
00:38:17
 
Rolinger  Marion  JTI 
W
213
617
213
00:38:28
 
Bohr  Ellen  JTI 
W
214
618
214
00:38:35
 
Bommer  Petra  JTI 
W
245
661
245
00:41:55
 
Hontheim  Katja  JTI 
W
252
671
252
00:43:02
 
Eisel  Marion  JTI 
W
253
672
253
00:43:02
Schmitt  Michael  Mercedes Hess 
M
13
14
13
00:21:14
 
Görres  Andreas  Mercedes Hess 
M
14
15
14
00:21:26

Werneke  Jens  Mercedes Hess 
M
20
21
20
00:21:58
 
Rosch  Kevin  Mercedes Hess 
M
52
53
52
00:23:24
 
Daun  Oliver  Mercedes Hess 
M
116
125
116
00:25:44
 
Mohssen  Hassan  Mercedes Hess 
M
130
139
130
00:26:01
 
Schmitz  Arnold  Mercedes Hess 
M
159
173
159
00:26:42
 
Begon  Günther  Mercedes Hess 
M
183
198
183
00:27:13
 
Monzel  Jürgen  Mercedes Hess 
M
246
290
246
00:29:43
 
Rauchschwalbe  Antje  Mercedes Hess 
W
73
355
73
00:31:16
 
Rohles  Sonja  Mercedes Hess 
W
77
364
77
00:31:33
 
Gries  Otmar  Mercedes Hess 
M
306
391
306
00:32:14
 
Hermes  Marie  Mercedes Hess 
W
148
514
148
00:35:22
 
Schmitt  Marius  Mercedes Hess 
M
378
552
378
00:36:31
 
Steinbach  Nina  Mercedes Hess 
W
181
562
181
00:36:42
 
Erny  Nadine  Mercedes Hess 
W
182
563
182
00:36:43
 
Erny  Michelle  Mercedes Hess 
W
184
565
184
00:36:44
 
Hess  Andreas  Mercedes Hess 
M
383
569
383
00:36:47
 
Bures  Stefanie  Mercedes Hess 
W
190
575
190
00:36:53
 
Cossé  Kerstin  Mercedes Hess 
W
247
664
247
00:42:02
 

 

Schumann-Schilly  Beatrix  Der TV Bewegt 
W
29
244
29
00:28:35
 
Schmitz  Michael  Der TV Bewegt 
M
225
258
225
00:29:05
 
Hein  Christoph  Der TV Bewegt 
M
247
291
247
00:29:44
 
Jakoby  Stephanie  Der TV Bewegt 
W
53
314
53
00:30:05
 
Gerhard  Anne  Der TV Bewegt 
W
68
346
68
00:31:03
 
Gerhard  Klaus D.  Der TV Bewegt 
M
287
363
287
00:31:31
 
Wagner  Karl-Heinz  Der TV Bewegt 
M
303
388
303
00:32:08
 
Böker  Doris  Der TV Bewegt 
W
111
451
111
00:33:54
 
Kirsten  Carmen  Der TV Bewegt 
W
127
480
127
00:34:30
 
Kaßelmann  Roman  Der TV Bewegt 
M
355
482
355
00:34:34
 
Schwall  Elke  Der TV Bewegt 
W
129
484
129
00:34:35
 
Terres  Markus  Der TV Bewegt 
M
386
576
386
00:36:55
 
Terres  Volker  Der TV Bewegt 
M
387
577
387
00:36:56
 
Dietzen  Muriel  Der TV Bewegt 
W
220
627
220
00:39:14
 
Schmitt  Sylvia  Der TV Bewegt 
W
238
653
238
00:41:30
 
Brand  Christian  Team getFit 
M
13
13
13
00:22:58
 
Riegel  Klaus Georg  Team getFit 
M
89
140
89
00:34:29
 
Brand  Silke  Team getFit 
W
105
210
105
00:40:48

 

10 km Lauf

Cillien  Simone  Team getFit 
W20
7
126
16
00:43:41
 
Koch  Rebecca  Team getFit 
W30
8
148
18
00:44:10
 
Widua Martin Team getFit
M35
23
180
159
00:45:08
 
Schmitt  Dieter  Team GetFit 
M50
19
194
172
00:45:46
 
Hutz  Henrik  Team getFit 
M30
38
335
292
00:49:00
 
Zimmer  Alexander  Team getFit 
M30
46
427
363
00:51:16
 
Freiberger  Patric  Team getFit 
M30
48
451
383
00:51:41
 
Heidger Nina Team getFit
W30
22
600
105
00:54:50
 
Zelasny  Nina  Team getFit 
W30
43
919
265
01:02:15
 
Zelasny  Andreas  Team getFit 
M40
87
921
655
01:02:17
 
Zehren-Michels  Ursula  Team GetFit 
W40
39
971
298
01:04:12
 
Kerpen  Hilde  Team getFit 
W55
22
996
317
01:06:17
 
Läßle  Cornelia  team getFit 
W55
24
1024
338
01:08:23
Urbany  Guido  Der TV Bewegt 
M45
11
60
49
00:40:40
 
Haustein-Teßmer  Oliver  Der TV Bewegt 
M40
49
405
345
00:50:23
 
Loch  Rainer  Der TV Bewegt 
M50
61
503
424
00:52:47
 
Bayer  Andreas  Der TV Bewegt 
M45
74
504
425
00:52:48
 
Neumeyer  Peter  Der TV Bewegt 
M55
29
557
460
00:53:48
 
Welter  Dagmar  Der TV Bewegt 
W50
10
641
114
00:55:46
 
Heucher  Annemarie  Der TV Bewegt 
W50
12
662
124
00:56:10
 
Willwert  Bruno  Der TV Bewegt 
M55
40
671
544
00:56:24
 
Veit  Anke  Der TV Bewegt 
W45
39
889
247
01:01:36
 
Hammermann  Katharina  Der TV Bewegt 
W35
31
930
272
01:02:37
 
Borg  Hildegard  Der TV Bewegt 
W60
7
987
310
01:05:20
 
Zimmer  Uwe  Der TV Bewegt 
M55
50
1028
688
01:09:14
 
Dupre  Johannes  Der TV Bewegt 
M55
51
1030
689
01:09:22
 
Dupre  Agathe  Der TV Bewegt 
W55
25
1031
342
01:09:22

21,1 km Lauf

Hilmes  Frank  Der TV Bewegt 
M45
14
83
77
01:32:24
 
Reinheimer  Kathrin  Der TV Bewegt 
W30
2
98
10
01:33:45
 
Briesch  Michael  Der TV Bewegt 
M30
24
148
132
01:37:13
 
Neubert  Rainer  Der TV Bewegt 
M45
26
149
133
01:37:14
 
Ducho  Dirk  Der TV Bewegt 
M40
32
265
241
01:43:57
 
Eiden  Rolf  Der TV Bewegt 
M60
8
276
249
01:44:19
 
Wagner  Jutta  Der TV Bewegt 
W50
4
292
32
01:44:57
 
Fritzen  Marek  Der TV Bewegt 
M20
43
319
282
01:46:16
 
Schnell  Anton  Der TV Bewegt 
M50
43
325
288
01:46:29
 
Polotzek  Simon  Der TV Bewegt 
M20
45
328
291
01:46:31
 
Adams  Stefan  Der TV Bewegt 
M50
45
336
298
01:46:51
 
Clemens  Andre  Der TV Bewegt 
M35
39
361
317
01:47:52
 
Ludes  Gerd  Der TV Bewegt 
M45
67
400
349
01:49:24
 
Huberty  Marita  Der TV Bewegt 
W55
3
460
63
01:52:10
 
Marx  Ute  Der TV Bewegt 
W40
9
475
66
01:53:09
 
Wickel  Karl-Heinz  Der TV Bewegt 
M45
80
482
415
01:53:52
 
Käsgen  Guido  Der TV Bewegt 
M45
85
503
430
01:55:36
 
Jarre  Nicole  Der TV Bewegt 
W45
11
523
80
01:56:53
 
Ziewers  Erika  Der TV Bewegt 
W50
16
542
91
01:57:50
 
Müller  Holger  Der TV Bewegt 
M40
64
566
472
01:59:22
 
Marx  Pia  Der TV Bewegt 
W40
16
625
118
02:05:43

 

Kolz  Marius  Team getFit 
M20
21
123
109
01:35:49
 
Kanitz Sylvio team getFit
M35
28
282
254
01:44:34
 
Paul Inge Team getFit
W50
5
356
43
01:47:38
 
Dettmar  Burkhard  Team GetFit 
M45
60
369
325
01:48:00
 
Orlt Andreas Team getFit
M45
63
388
340
01:48:47
 
Ludes Gerd Team getFit
M45
67
400
349
01:49:24
 
Haink  Marko  Team getFit 
M45
73
436
379
01:50:41
 
Kreber  Martina  Team getFit 
W50
9
439
58
01:50:52

 

 

10. Nachtlauf Hamburg am 20.06.14

Läuferin Martina Kreber absolviert die 15 km Strecke in 1:15:07 Stunden und belegte damit den 1. Platz in der AK 50, Sauber Martina!

 

Triathlon Zell am 22.06.2014

Bester Teilnehmer aus Trier war getFit Coach Dirk Müller der einen starken 7. Platz über die olympische Distanz erreichte und auch die Masterswertung  gewann. Seine Gesamtzeit betrug 2:18:42 Stunden. Tim Dülfer wird über die Sprintdistanz Gesamt 2. und  1 in der AK, Hammer Tim!! 😎 Einige getFit Athleten gingen ebenfalls über die Sprint (500m Schwimmen-20 km Rad und 5 km Laufen) und Kurzdistanz an den Start und absolvierten als Rookie Ihren ersten Triathlon! Gratulation an alle Finisher!! Die Ergebnisse:

Name 2-40-10 km Zeit Platz
Dirk Müller   2:18:42 Std. 7.
Jörg Gross   2:31.25 Std. 36.
Henrik Jäger   2:44:18 Std. 81.
Marius Kolz   2:52:33 Std. 115.
Achim Scholer   2:53:28 Std. 119.
Paddy Freiberger   2:58:27 Std. 143.
Tim Dülfer 500-20-5 km 1:06:31 Std. 2.
Nina Heidger      1:34:39 Std. 22.
Christine Razen 1. W45 1:34:54 Std. 24.
Moa Sigurdardottir 3. W35 1:42:25 Std. 33.
Oliver Stümer   1:18:21 Std. 40.

 

 

EMC Altlay MTB Bundesnachwuchssichtung Gedern und Wild Roots Konz

U 15 Fahrer Aaron Weber vom Racing Team Bekond, der von getFit mit Trainingsplänen gefüttert wird, gewinnt den EMC Cup in Altlay und sicherte sich somit den Gesamtsieg! Bei der Nachwuchssichtung in Gedern wurde Aaron im Trail Abschnitt leider 34.Im CC Rennen konnte er aber 24 Plätze gut machen und somit einen 10. Gesamtplatz erreichen. Beim Wild Roots Rennen in Konz gewann Aaron ebenfall das Rennen in der U 15. Nächsten Sonntag gehts zur Deutschen Meisterschaft nach Hausach, wir drücken Dir fest die Daumen Aaron!

10482039_422347904574304_5236627685289231072_o

 

Sprint Triathlon Grevenmacher am 15.06.2014

500m Schwimmen-20,5 km Rad und 5 km Laufen hieß es erneut in Grevenmacher und die Bedingungen waren bestens. Tim Dülfer stürzte leider mit dem Rennrad und musste somit das Rennen vorzeitig beenden. Daniel Jacobi und Jens Nagel konnten sich im ersten Drittel der Ergsbnisliste wiederfinden. Für unsere Kursteilnehmer des Triathlonkurses war dies ein erster Test vor der Kurzdistanz in Köln. Die Übersicht:

Name Zeit Platz  
Jens Nagel 1:03:23 Std. 16.  
Daniel Jacobi 1:04:41 Std. 23.  
Ronny Höpfner 1:13:37 Std. 53.  
Lennart Kords 1:14:48 Std. 60.  
Patrick Freiberger 1:15:53 Std. 73.  
Marius Kolz 1:16:03 Std. 76.  
Volker Rosenau 1:32:33 Std. 119.  

 

23. Strassenlauf Oberweis

Christian Brand läuft in Oberweis in 41:13 auf den 42. Platz. Sylvio Kanitz auf Platz 96 in 45:41 Min. Ines Thul läuft die 10 km in 52:54 Min. Glückwunsch 😉

 

Gerolsteiner Stadtlauf am 14.06.14

Sylvio Kanitz belegt den 87. Platz beim 10 km Strassenlauf in Gerolstein und  benötigte 45.20 Min. und erreicht somit eine neue Bestzeit. Ines Thul läuft in 50:16 Min. auf den 151 Platz und wird erste Frau in der AK 40. 😎

 

ING Luxemburg am 31.05.2014

Inge Paul läuft den Halbmarathon in Luxemburg in 1:48:32 Stunden und wird Gesamt 134. Frau und 9. in Ihrer Altersklasse! Super

 

Widdebirglaf am 24.05.2014, 70.3 Rapperswil, Seller Adventure Lauf am 8.06.2014

Pascal Beidler und Danielle Kontz starten beim 10 km Lauf und laufen deutlich schneller als 2013. Pascal verbessert seine Zeit um 5 Minuten auf 52:28 Min. und Danielle um satte 9 Minuten und brauchte 1:01:55 Std. Hammer Leistung! Beim 12 km Adventure Lauf benötigt Pascal für die 12 km 1:45:12 Std. und wird 33. von 72 Startern.

Christian Jauch bezwingt die halbe Ironman Distanz in der Schweiz und absolviert 1,9 km Schwimmen, 90 km Rad und 21,1 km Laufen in 4:53:46 Std. 😎

 

 

Sprint Triathlon Tholey am 18.05.2014

Für 300m Schwimmen, 25 km Rad mit 400 Höhenmetern und 4,8 km bergige Laufkilometer benötigte Andreas Orlt 1:25.44 Stunden. Ehefrau Helge, die unmittelbar in einer Triathlon Langdistanzvorbereitung steckt, schaffte es etwas flotter in 1:22:42 Stunden. Und unser Paddy Freiberger fegte in 1:23:11 Stunden über den Kurs. Glückwunsch!!!

 

Teba Radweglauf in Hermeskeil am 17.05.2014

15 nicht ganz flache Kilometer mussten beim Radweglauf zurückgelegt werden und für unsere TV Bewegt Starter war dies ein erster Test, um zu sehen, ob das Training  schon erste Wirkungen zeigt. Die Ergebnisse:

Name Zeit Platz     AK
Jens Nagel 59:27 Min. 8.  
Andreas Goerres 1:08:33 Std. 38.  
Michael Briesch 1:10:21 Std. 49.  
Marius Kolz 1.12:52 Std. 68.  
Sylvio Kanitz 1:12:59 Std. 69.  
Rolf Eiden 1:13:54 Std. 76.  
Toni Schnell 1:14:18 Std. 78.  
Stefan Adams 1:14:52 Std. 87.  
Beatrice Michels 1:19:02 Std. 109. 2. AK W45
Marita Huberty 1:21:25 Std. 121. 3. AK W55
Christiane Braband 1:21:30 Std. 122. 3. AK W45
Nicole Jarre 1:24:39 Std. 130.  
Holger Müller 1:24:49 Std. 131.  
Ute Marx 1:25:07 Std. 133. 2. AK W40
Erika Ziewers 1:25:20 Std. 134.  
Pia Marx 1:27:27 Std. 140. 3. AK W40

 

 

1. Trierer Bitbuger Firmenlauf am 14.05.2014

Mit einer konstanten Mannschaftsleistung präsentierten sich die Trainer des getFit Teams beim Firmenlauf über die 5,2 km Strecke durch die Stadt Trier. Nicht nur als Trainer in den verschiedenene Kursangeboten sondern als Läufer und Triathleten sind unsere Trainer selbst noch flott unterwegs. 😈 In der Mannschaftswertung belegte das Team mit Chefcoach Jens Nagel, Daniel Jacobi, Dirk Müller und Jörg Gross den 2. Gesamtplatz. Marc Kowalinski, der unter anderem auch Laufkurse bei getFit durchführt gewinnt den Lauf in herausragenden 15:33 Minuten. Hier die Einzelergebnisse:

Daniel Jacobi 18:06 Min. 8.
Dirk Müller 18:26 Min. 13.
Jens Nagel 18:26 Min. 14.
Jörg Gross 19:22 Min. 31.

 

Ruwer Riesling Lauf, Poweman Luxemburg, Hamburg Marathon, Triathlon Koblenz am 04.05.14

Bestzeitenhagel beim 10 km Lauf auf dem Ruwerradweg bescherten uns unser Trainer Daniel Jacobi und Christian Brand sowie einigen anderen Athleten. Yves Weis hat beim luxemburgischen Powerman über 10 km Laufen 60 km Radfahren und nochmals 10 km Laufen einen guten 72. Platz belegt. Er benötigte für die Gesamtstrecke 3:13:02 Stunden. Tim Dülfer wird bei der Triathlon Sprint Distanz über 500m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen in 59:39 Minuten und wird Gesamt 16. Daniel Jacobi wagt einen Doppelstart auch in Koblenz und wird 49. in 1:03:49 Stunden. Christiane Tamble finishte Ihren ersten Marathon in Hamburg in 5:21:44 Stunden. getFit Trainer Marc Kowalinski finishte ebenso seinen ersten Marathon in beeindruckenden 2:30:58 Stunden. Wow!

Name Zeit Platz       AK
Daniel Jacobi 37:17 Min. 14. 2. M30
Christian Brand 39:07 Min. 38.  
Christian Fröhlich 41:57 Min. 76. Neue Bestzeit 😎
Michael Briesch 43:13 Min. 99.  
Kataharina Bathe 43:58 Min. 114. 3. AK W30
Sylvio Kanitz 45:35 Min. 148.  
Ines Thul 52:01 Min. 285.  
Paddy Freiberger 52:39 Min. 295.  
Michaela Dühr 58:34 Min. 359.  
Stefanie Junkes 26:04 Min. 29. 5 km Strecke  2. W45
Antje Rauchschwalbe 28:07 Min. 45. 1. W40 😉
Kassandra Orlt 29:09 Min. 50. Erster 5 km Lauf 😛
Julia Wenzel 30:52 Min. 59.  
Helge Orlt 31:01 Min. 61.  

 

Radmarathon Spreewald, Halbmarathon St. Wendel, Marathon Düsseldorf  am 27.04.2014

Beatrice Michels meistert die 200km Strecke beim Spreewaldmarathon mit dem Rennrad in 7 Stunden.

Beim HM in St. Wendel kamen unsere getFit Trainer sowie einige LäuferInnen mit guten Zeiten im Gepäck nach Hause. Dirk Müller wird 3. in der Altersklasse in 1:20:26 Stunden und 6. im Gesamtfeld, Jörg Gross in 1:30:07 Stunden auf Platz 8 in der AK. Inge Paul wird 2. in der AK 50 mit einer Zeit von 1:43:10 Stunden, Helge Orlt benötigt 1:48:38 Stunden. Andreas Orlt schafft es planmäßig den Marathon knapp unter 4 Stunden zu laufen und Martina Kreber läuft ebenfalls den Marathon in 4:32:50 Stunden und belegt den 1. Platz in der AK 50. Doro Schäfer finisht Ihren ersten Marathon in Düsseldorf in grandiosen 4:45:45 Stunden. Super!!!

 

IM 70.3 Triathlon Putraya Malaysia

Achim Scholer startet beim Mitteldistanztriathlon in Malaysia bei Temperaturen über 30 Grad und brutal hoher Luftfeuchtigkeit . Er wird 3. in der AK 50 und hätte es beinahe zur WM nach Kanada geschafft, jedoch machte ihm die Hitze beim Laufsplit sehr zu schaffen. Für 1,9 km Schwimmen benötigt er 49:19 Min, 90 km Rad in 2:56:36 und 21 km Laufen 2:49:22 Std. Seine Gesamtzeit betrug 6:43:52 Stunden, Super Achim!!

 

Halbmarathon Freiburg am 06.04.2014

Unerwartete Temperaturen erwarteten unsere TeilnhemerInnen beim Freiburg Halbmarathon bzw. Marathon. Samstags hatte es noch den ganzen Tag über geregnet und sonntags brennte dann ab 11 Uhr pünktlich die Sonne zum Start. Fast alle unsere TeilnehmerInnen liefen nach 14 Wochen Vorbereitungszeit zum ersten Mal über die HM oder Marathonstrecke. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Glückwunsch an alle Finisher!

Name Zeit Platz      Halbmarathon
Jens Nagel 1:22:41 Std. 287.  
Christian Jauch 1:28:11 Std. 496.  
Dieter Schmitt 1:44:54 Std. 1761.  
Martina Kreber 1:59:33 Std. 803.  
Jutta Horn 2:08:21 Std. 1222.  
Bettina Stolbrink 2:11:53 Std. 1362.  
Sonja Schäfer 2:12:25 Std. 1377.  
Lennart Kords 2:14:09 Std. 4353.  
Susanne Güntzer 2:18:42 Std. 1615.  
Sabrina Schons 2:20:21 Std. 1677.  
Christina Pfeffer 2:24:56 Std. 1796.  
Viola Riemann 2:32:36 Std. 1932.  
       
Andy Doran 3:47:24 Std. 403. Marathon
Christoph Reinert 3:53:28 Std. 473. Marathon

 

MTB Rennen Büschel, Halbmarathon Venlo, Halbmarathon Berlin, Urban Trail Luxemburg, Fährturmlauf Schweich am 30.03.14

Aaron Weber belegte im U15 MTB Rennen erneut den 2. Platz beim MTB  in Büschel. Vera und Veronika laufen beim Halbmarathon in Venlo neue Bestzeit in 2:09:49 Stunden und damit 3 Min. schneller als im letzten Rennen. Yves Weis aus Luxemburg rennt in Berlin neue HM Bestzeit in 1:28:52 Stunden, Hammer Yves!!                                                                                            Beim Urban Trail Lauf über 27 km  laufen Danielle Kontz (3:47:32 Stunden) und Pascal Beidler (3:06:57 Stunden) ein anstrengendes Rennen über Treppen und andere Hindernisse. Beim Fährtumlauf gingen erneut zahlreiche getFit Athleten an den Start. Das Wetter hatte aber einigen ganz schön zu schaffen gemacht. Ungewohnte Temperaturen über 20 Grad ließen erwünschte Bestzeiten wie Eis in der Sonne schmelzen. Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen!!

Name Zeit Platz  
Tim Dülfer 38:02 Min. 18.  
Daniel Jacobi 38:55 Min. 24. 3. M30
Jens Nagel 39:15 Min. 29.  
Christian Brand 40:28 Min. 45.  
Axel Paulus 42:18 Min. 72.  
Simone Cillien 44:49 Min. 134.  
Sylvio Kanitz 48:04 Min. 174.  
Christina Rohr 49:30 Min. 245.  
Timm Junkes 54:14 Min. 371.  
Paddy Freiberger 54:18 Min. 372.  
Sabine Averbeck 56:50 Min. 421.  
Stefanie Junkes 57:46 Min. 445.  
Veit Krenn 1:01:23 Std. 495.  
Christina Pfeffer 1:04:07 Std. 522.  
Jasmin Jabbar 1:06:34 Std. 544.  
5 km      
Antje Rauschschwalbe 31:35 Min. 70.  

 

 

MTB Rennen in Adenau/ Kyll Crosslauf Birgel am 23.03.2014

U15 Fahrer Aaron Weber eradelt einen super 2. Platz beim CC Rennen in Adenau. Ganze 2 Sekunden trennten Ihn von der Erstplatzierung. Christian Brand belegte im Hauptlauf über 8km beim Crosslauf in Birgel den 9. Gesamtrang in 34:09 Min und den 2. Platz in der AK 35.  Glückwunsch vom Coach!!

 

Cross Country MTB Race Kottenheim, Postlaaf Luxemburg, Trierer X Duathlon am 10.03.2014

Ein sportliches Wochenende in den Bereichen MTB, Laufen und Cross Duathlon geht zu Ende und unsere Athleten haben mal wieder zahlreiche Top Platzierungen errungen. Den Auftakt machte unser U-15 MTB Fahrer Aaron Weber. Beim Rothaus Bulls Cup in Kottenheim zersägte er seine 19 Mitstreiter beim CC Rennen und fuhr mit einer Zeit von 21:12 Minuten auf den ersten Rang vor.

Nach der ersten Runde liegt Aaron in Führung!

Beim Postlaaf in Luxemburg haben unsere luxemburgische Athleten eine super Zeit über 10 km erlaufen. Pascal Beidler reduziert seine persönliche Bestzeit um satte 5 Min. auf 50:11 Minuten und Lebensgefährtin Danielle schrammt nur um 3 Sekunden knapp daran vorbei. Bei ca. 3000 Startern war zu Beginn des Rennens kein Durchkommen und sie musste sich permanent an der Menge vorbei drücken, was natürlich viel Zeit und Kraft raubte.

Von der Sonne verwöhnt starteten zahlreiche getFit Sportlerinnen beim Trierer X -Duathlon. Coach Daniel hatte den Teilnehmern beim Vorbereitungstraining alles abverlangt und es wurde bei noch so wiedrigen Bedingungen ohne Rücksucht auf Verluste trainiert. Die Ergebnisse zahlten sich aber am gestrigen Tage aus.

Name       5 km Lauf     12,5 km MTB    2,5 km Lauf    Zeit Platz  
Philipp Güntzer 19:03 Min. 34:22 Min. 11:05 Min. 1:04:40 Std. 4. 2. M30
Matthias Güntzer 20:40 Min. 36:53 Min. 12:15 Min. 1:09:48 Std. 11.  
Marcel Rommelfanger 20:39 Min. 41:20 Min. 10:44 Min. 1:12:43 Std. 19.  
Henrik Jäger 22:05 Min. 42:38 Min. 12:17 Min. 1:17:00 Std. 34.  
Martin Widua 24:35 Min. 39:41 Min. 12:55 Min. 1:17:11 Std. 38.  
Daniel Gregetz 22:47 Min. 47:19 Min. 14:18 Min. 1:24:24 Std. 63.  
Jutta Löwen Roth 26:02 Min. 48:00 Min. 14:02 Min. 1:28:04 Std. 67. 1. W50
Andreas Gregetz 25:12 Min. 49:16 Min. 15:04 Min. 1:29:32 Std. 70.  
Harald Wagner 27:07 Min. 51:08 Min. 16:18 Min. 1:34:44 Std. 75.  
Nina Heidger 27:15 Min. 51:35 Min. 15:55 Min. 1:34:45 Std. 76.  
Paddy Freiberger 27:33 Min. 54:51 Min. 15:01 Min. 1:37:27 Std. 79.  
Hilde Kerpen 29:47 Min. 52:47 Min. 17:14 Min. 1:39:48 Std. 80. 2. W50
             
Cross der Asse 5 km Lauf 25 km MTB 5 km Lauf      
Jens Nagel 18:51 Min. 1:06:07 Std. 19:40 Min. 1:44:38 Std. 14.  
Tim Dülfer 17:54 Min. 1:07:58 Std. 20:46 Min. 1:46.38 Std. 19.  
Christian Modrok 20:27 Min. 1:20:20 Std. 24:58 Min. 2:05:45 Std. 48.  

 

Philipp Güntzer als 4.

 

Matthias auf der Jagd

 

Paddy Freiberger

 

Jutta wird 1. Frau in der AK 50

 

 

 

 

 

 

 

 

Martin Widua in Aktion

 

 

 

 

 

 

 

 

Fastnachtslauf Wasserliesch am 01.03.2014

3 getFit Athleten unter den ersten 10 Läufern beim Jedermann-Fastnachtslauf in Wasserliesch. Der erst 20 jährige Tim Dülfer, der seit kurzem von getFit gecoacht wird gewinnt den 5 km Lauf in 17:35 Min. Knapp dahinter auf Platz 3 Dirk Müller, der das 5 km Rennen (18:25 Min.)  zusammen mit Jörg nach einem 9 km Dauerlauf als Tempoeinheit nutzte und auch anschließend auch wieder nach Hause lief. Jörg Gross komplettierte das 3-er Team mit einem 9. Platz in 19:56 Minuten und blieb das erste Mal unter der 20 Minuten Marke. Über die 10km Strecke lief Christian Brand in 41:05 Min.  auf den 25. Platz und bewies, dass er neben den Crossläufen auch ein guter Läufer auf dem Asphalt ist. Super Jungs!! 😆

Tim glücklich im Ziel!

 

8. DAK Halbmarathon Saarbrücken am 16.02.2014

Unser Pizza Flitzer Henrik Jäger verbessert seine HM Bestzeit in Saarbrücken um mehr als 3 Minuten und belegte mit einer Zeit von 1:40:58 Stunden den 189.Gesamtrang. Christoph Reinert kommt nur ganz knapp danach ins Ziel in 1:41:13 Stunden. Damit sollte der Freiburg Marathon in 3:45 Stunden in greifbarer Nähe sein. Glückwunsch vom Coach!

 

Crosslauf Gerolstein Roth am 16.02.2014

Christian Brand lässt auch beim Crosslauf in der Eifel in seiner Altersklasse nichts anbrennen und siegt erneut in der AK 35. Er läuft auf den 18. Gesamtplatz und benötigte für die 8 km Strecke 36:23 Minuten. Chrissi du Rakete!!!

 

ING Eurocross Diekirch Luxemburg am 09.02.14

getFit Athlet Yves Weiss aus Luxemburg bestritt gestern die sehr matschige 12,9 km Strecke beim Eurocross und wurde Gesamt 39. von 154 Startern. Nach 8 Kilometern lag Yves noch an 22. Position, stürzte aber bei einer Bergabpassage und musste das Tempo danach etwas raus nehmen. Er brauchte für die Strecke 1:03:33 Stunden. Super Yves!

 

Crosslauf Breit am 08.02.2014

Über die Mittelstrecke von 4060m startete Kassandra Orlt zum ersten Mal bei einem Rennen und dann direkt durch knöchelhohen Schlamm. Das nenn ich mal einen Einstieg 😆 . Sie benötigte 29:13 Minuten. Über die Langstrecke von 6720m liefen Papa Andreas in 37 Minuten, Mama Helge in 39:12 Min. und Veit Krenn in 47:01 Min. Gut gemacht!!!

 

Zitronenkrämerlauf Bekond am 01.02.2014

Das Wetter war schlechter, als vor einem Jahr, trotzdem kamen mehr Teilnehmer beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Bekonder Zitronenkrämerlauf ins Ziel. Natürlich kamen auch wieder einige getFit Athleten an die Startlinie. Christian Brand sichert sich erneut den ersten Platz in der AK 35. Simone, Christina und Christiane ließen in der Altersklasse ebenfalls nichts anbrennen. Der Trainer ist stolz auf Euch, Glückwunsch! Die Ergebnisübersicht:

Name Zeit Platz      AK
Christian Brand 54:56 Min. 12. 1. M35
Simone Cillien 1:02:46 Std. 49. 2. W20
Christina Rohr 1:02:47 Std. 50. 3. W20
Andreas Orlt 1:04:43 Std. 58.  
Christiane Braband 1:12:11 Std. 84. 3. W45

Christiane Zitrone

 

Zitronenlauf

 

Mehrener und Wittlicher Crosslauf

Beim Crosslauf in Mehren katapultiert sich getFit Athlet Christian Brand auf den ersten Platz in seiner Alterslasse sowie auch als Gesamtführender und benötigt für die 8,8 km Runde 42:51 Minuten. Andy Orlt läuft die 7340m beim rutschigen Crosslauf in Wittlich in 37:56 Minuten. Ehefrau Helge benötigt 40:15 Min. und Karina Wenzel 45:18 Min. Glückwunsch!!