26. Int. Deulux Lauf am 11.11.2017

Vier Läufer blieben beim 26. Deulux-Lauf unter 31 Minuten. Fast bis zur markanten Überquerung des deutsch-luxemburgischen Grenzflusses Sauer über die alte Langsurer Zollbrücke lag die Spitzengruppe zusammen. Der Sieger kam wie seit 2013 in jedem Jahr wieder aus Afrika. Nachdem es vormittags und noch während der Kinder- und Jugendläufe teilweise stark geregnet hatte, wurden die Bedingungen während des Zehn-Kilometer-Hauptlaufs immer besser. Nach mehrwöchiger Vorbereitung in den einzelnen Laufkursen des getFit Trainerteams standen dann mehr als 30 Läuferinnen und Läufer an der Startlinie. Gute Stimmung und tolle Ergebnisse hatten unsere Sportler  wieder im Gepäck dabei.

Name Zeit Platz    AK  
Dirk Dillmann    39:23 Min.    117.    
Jens Nagel 39:26 Min. 120.    
Sara Bund 42:00 Min. 206.    
Andy Pearson 42:14 Min. 219.   Bestzeit
Ramona Lutz 42:28 Min. 230.    
Rebecca Koch 42:53 Min. 249.    
Simon Mueller 43:14 Min. 263.    
Toni Schnell 47:28 Min. 457.    
Elisa Lehnert 48:01 Min. 483.   1. WJ U16
Sylvio Kanitz 50:07 Min. 594.    
Ruth Moeller 50:08 Min. 595.    
Dieter Schmitt 50:08 Min. 596.    
Heiko Merz 50:31 Min. 609.    
Moni Macherey   51:37 Min. 653.    Bestzeit
Simone Schieffer   52:28 Min. 694.    
Hardy Bouillon 53:35 Min. 739.    
Julia Müller 54:04 Min. 766.    
Joachim Sprenger   55:36 Min. 837.    
Christina Christmann   56:03 Min. 861.    
Andrea Goncalves 56:20 Min. 874.    
Lizette Schmelzer-Gaigher      56:29 Min. 880.    
Jürgen Mattes 56:42 Min. 887.    
Rita Blome 56:48 Min. 895.    
Inge Werhan 57:01 Min. 901.    
Julia Brandstätter 57:05 Min. 906.    
Christina Pfeffer 57:32 Min. 928.    
Vera Blees 57:32 Min. 929.    
Regine Schmirander 57:37 Min. 933.    
Veit Krenn 58:53 Min. 963.    
Karen Martin 1:01:01 Std. 1020.    
Sara Tonner 1:02:39 Std. 1052.    
Myriam Schmitt 1:04:07 Std. 1073.    
Bettina Jäger 1:05:52 Std. 1121.    
Cornelia Läßle 1:12:30 Std. 1198.    
Levi Nagel 7:05 Min. 51.   1500m Lauf

Konzer Wurzelweglauf am 4.11.2017

Viel Grün gibt es nicht mehr beim Evergreen der Laufszene der Region Trier. Dafür lockte der Konzer Wurzelweglauf mit bunten Wäldern und am Samstag mit eher frühlingshaften statt herbstlichen Temperaturen und Sonne. Die Strecken bergauf und -ab durch den Konzer Stadtwald und über die Roscheider Höhe (beim 15-Kilometer-Lauf) nahmen bei der 42. Auflage so viele Läufer unter die Sohlen wie noch nie. Darunter auch unsere Läufer des Teams getFit auf den unterschiedlichen Streckenlängen. Dirk Dillmann erreicht den 3. Platz auf der 5 km Strecke. Hier die weiteren Ergebnisse.

Name Zeit Platz    AK Strecke
Dirk Dillmann 20:08 Min. 3. 5 km
Jens Nagel 40:18 Min. 6. 1.M 40    10 km
Marc Backes 44:44 Min. 23.
Liza Amatini 59:40 Min. 106.
Christina Pfeffer      1:04:55 Std     132.
Vera Blees 1:04:56 Std. 133.
Simon Müller 1:12:29 Std. 34. 15 km
Hardy Bouillon 1:27:28 Std. 82.

 

Crosslauf Gladbach am 28.10.2017

Zum Start ins lange Reformationstag-Allerheiligen Wochenende hat die älteste rheinland-pfälzische Crosslaufserie so gut begonnen, wie selten zuvor. 260 Läufer kamen bei ersten der ersten der vier Veranstaltungen in Gladbach ins Ziel. Über die Mittelstrecke von 4500m belegte Liza Amatini den 46. Platz in 29 Minuten und wurde 2. Frau in der AK 30. Auf der 7 km Langstrecke belegte Marc Backes in 31:17 Min. den 17. Gesamtplatz. Sylvio Kanitz in 38:11 Minuten den 71. Platz. Gratulation!!

29. Ralinger Sauertal Volkslauf am 22.10.2017

Folgende Läufer aus dem Team getFit traten beim 29. Ralinger Sauertal Volkslauf an. Ramona Lutz und Stefan Petry stellten dabei eine neue, persönliche Bestzeit auf. Wir gratulieren allen gestarteten Läuferinnen und Läufern ganz herzlich.

Name Zeit Platz    AK     Bestzeit
Dirk Dillmann    41:17 Min.      44.
Ramona Lutz 41:56 Min. 50. 1. W35    😆
Simon Müller 45:02 Min. 90.
Stefan Petry 48:27 Min. 136. 😆
Veit Krenn 58:52 Min. 217.
Christina Pfeffer    01:00:58 Std. 220.
Vera Blees 01:01:59 Std. 221.

Ramona Lutz mit neuer Bestzeit

Veit Krenn


Veronika Ellermann belegte mit einer Zeit von 3:48:37 Min den 35.Platz beim Gelita Trail. Sie musste eine Strecke von 28 km zurücklegen.

 

6. Gewerbeparklauf Mühlheim-Kärlich am 15.10.2017

Heiko Merz und Ruth Möller traten beim 6. Gewerbeparklauf in Mühlheim-Kärlich an. Beide haben eine neue Bestzeit erreicht. Ruth hat außerdem in ihrer Altersklasse den 1. Platz belegt.

Herzlichen Glückwunsch 😀 

Name               Zeit  Platz Altersklasse
Heiko Merz 49.22 min 62. 10.
Ruth Möller 49.23 min 63. 1.

 

5. IRT Läufermeeting Föhren am 7.10.2017

Den Teilnehmerrekord verpassten die Läufermeeting-Organisatoren der LG Meulenwald Föhren nur knapp: 434 Läufer und Walker, vier weniger, als vor drei Jahren, wurden am Samstagnachmittag beim Lauf durch den Industriepark der Region Trier (IRT) im Ziel gezählt. Aber das waren gut 200 mehr als ein Jahr zuvor. Unter Ihnen auch wie sollte es anders sein LäuferInnen des Teams getFit. Hier die Ergebnisse:

Name Zeit Platz    10 km
Dirk Dillmann    41:43 Min.    43.
Toni Schnell 47:56 Min. 132.
Burkhard Dettmar    47:57 Min. 133.
Stefan Petry 50:34 Min. 167.
Simone Schieffer 52:16 Min. 179.
Christina Christmann    57:40 Min. 214.  2. W35
Veit Krenn 58:40 Min. 219.

 

44. Berlin Marathon am 24.09.2017

Die 44. Auflage des größten deutschen Marathons gewannen die Kenianer Gladys Cherono in 2:20:23 Stunden und Eliud Kipchoge in 2:03:32 Stunden. Unter den knapp 39101 gestarteten Läuferinnen und Läufern waren auch 10 Athleten des Trierer getFit Teams vertreten. Besonders stolz dürfte Dieter Schmitt über sein Finish in 3:58 Stunden gewesen sein, da er in den letzten Jahren immer wieder durch Verletzungen etc. ausgebremst wurde. Dieses Jahr sollte es anders sein und er finishte überglücklich im Ziel des Brandenburger Tors. Auch Rookie Patrick Bambach finishte seinen ersten Marathon freudestrahlend. Rebecca Koch, Michael Briesch und Coach Nagel bleiben jeweils unter 3:30 Stunden. Hier die Ergebnisübersicht:

Name Zeit Platz
Jens Nagel       3:03:31 Std.      1989.
Michael Briesch        3:21:58 Std. 4539. Bestzeit
Rebecca Koch 3:24:47 Std. 439. Bestzeit
Dieter Schmitt 3:58:56 Std. 14076. 1. Marathon
Gerd Ludes 4:09:02 Std. 16557.
Frank Christmann 4:09:03 Std. 16558.
Christian Klaus 4:11:47 Std. 17173.     
Christina Haas 4:17:01 Std. 4375. 1. Marathon    
Patrick Bambach 4:17:28 Std. 18378. 1. Marathon
Martina Kreber 4:42:43 Std. 6954.

 

SWT Flutlichmeeting am 15.09.2017

So ein Leichtathletikfest hat Trier mindestens seit dem Ende der Pfingstsportfeste im Waldstadion nicht erlebt! Nach Veranstalterangaben geschätzt mehr als 1000 Zuschauer kamen gestern Abend zum 16. SWT-Flutlichtmeeting, um fast 400 Läufer, aber vor allem Gesa Felicitas Krause anzufeuern. Ganz wie am 31. Dezember beim Bitburger 0,0% Silvesterlauf wurde die Läufer mit Trillerpfeifen Beine gemacht – fast schon brasilianische Stimmung im Moselstadion. Beim 5000m B-Lauf wurde Coach Nagel 2. im Gesamtfeld in einer Zeit von 18:09 Minuten und wurde auf den letzten 150m vom 16-jährigen Felix Moll des PSV Wengerohr noch eingefangen. Beim 10 km Lauf belegte Michael Briesch den 20. Platz in einer Zeit von 39:52 Minuten. Jetzt geht es für die beiden erst mal zum Berlin Marathon in der nächsten Woche. Die Daumen für eine gute Zeit sind gedrückt. Die 14-jährige Elisa Lehnert wird 2. beim 2000m Lauf. Sie benötigt für die Strecke 7:50 Minuten. Glückwunsch!

Links im Bild Elisa Lehnert

Gesa Krause mit den Nachwuchsathleten Mia und Levi

 

IRONMAN 70.3 Rügen am 10.09.17

Christian Reiter startet beim halben Ironman (70.3 bezeichnet die Streckenlänge in Meilen) auf der Insel Rügen und bewältigt 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren mit brutal viel Gegenwind und dem abschließendem Halbmarathon über 21,1 km incl. zweier Berge. Mit einer Gesamtzeit von 5:17:32 Stunden belegt er den 454. Platz. Insgesamt starteten bei diesem Event 1806 Triathleten. Super Leistung und es gratuliert das ganze Triathlon Team aus Trier.

Läuft den HM noch in 1:39:59 Stunden

 

Saarschleifen Land Lauf Merzig/ Wormser Nibelungenlauf am 10.09.17

Rebecca Koch wird beim Halbmarathon in Merzig am vergangenen Wochenende 2. Frau im Gesamtfeld in einer Zeit von 1:33:34 Stunden. Ramona Lutz, eine weitere schnelle Frau aus dem Team getFit, belegt beim Nibelungenlauf in Worms den 4. Platz in 1:32:45 Stunden unter allen Frauen. FRAUENPOWER!!! 😀 

 

Cologne Triathlon Weekend am 02./03.09.2017

Leider vergingen die 23 Wochen Vorbereitungszeit für die diesjährige Triathlonvorbereitung in Köln viel zu schnell! Über die Streckenlängen Sprint, Olympic und Mitteldistanz durfte dann jeder am vergangenen Wochenende zeigen was er drauf hatte. Den Anfang machte unser Jüngster im Team Laurenz Brandstätter mit einem starken 5. Platz über die Streckenlänge 150m Schwimmen, 4 km Radfahren und 1 km Laufen. Samstags durften dann die Athleten um 9:15 Uhr über die Smart Distanz 700m Schwimen, 26 km Radfahren und 7 km Laufen an die Startlinie herantreten. Hier war Martina Kreber die besondere Überraschung, die im Vergleich zum Vorjahr, ganze 30 Minuten schneller war. 🙂

Maike Hausberger nahm diesmal Coach Jacobi unter Ihre Fittiche und lief mit ihm zeitgleich über die Ziellinie. Mittags starteten dann die Teilnehmer der Olympic Distanz. Hier mussten 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen absolviert werden. Nach kurzer Zeit zog ein schweres Gewitter auf und es wurde knackig kalt auf der Radstrecke. Für unsere Olympic Starter aber alles kein Problem, wurden sie von den Trainern bereits im Vorfeld bei Wind und Wetter nach draußen gejagt. Sonntag wurde dann noch von 4 mutigen Athleten die Mitteldistanz über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen gefinisht. Hier ließ Philipp Güntzer nichts anbrennen und finishte als erster Triathlet der getFit Riege unter 5 Stunden. Abschließend muss man sagen, dass es keinerlei Ausfälle, Unfälle etc. gab und alle mit einem strahlenden Lächeln ins Ziel kamen. Vielen Dank an unsere Sponsoren der neuen Trisuits (Optik Ruschel, Bauunternehmung Schmitt, Fliesen Zentrum Kenn, Zahntechniklabor Kreber, Malerbetrieb Scholer, Spedition Brand).

Wir freuen uns auf ein spannendes Triathlonjahr 2018 mit Euch!

Danke an unsere Sponsoren

Hier die Ergebnisse:

Name Streckenlänge  Zeit Platz    Altersklasse
Laurenz Brandstätter    150m- 4 km-1 km 14:38 Min.   5.
Christian Reiter 700m-26 km -7 km 1:30:07 Std.     19.
Anja Friedrich Triathlon Spanien 1:32:16 Std.
Maike Hausberger 1:43:13 Std. 169.
Daniel Jacobi 1:43:13 Std. 170.
Sacha Reverdiau 1:53:34 Std. 344.
Julia Brandstätter 1:53:43 Std. 348.
Martina Kreber 1:55:30 Std.      375. 1. AK W50
Jens Nagel 1,5 km -40 km-10 km 2:12:17 Std. 10. 1. AK M40
Christian Brandstätter 2:30:32 Std. 146.
Andreas Gregetz 2:46:30 Std. 419.
Christian Brand 2:46:30 Std. 420.
Maika Pöttner 2:49:57 Std. 482.
Eva Swietlik 2:58:40 Std. 607.
Simone Schieffer 3:08:27 Std. 684.
Marie Gregetz 3:44:14 Std. 799.
Philipp Güntzer 1,9 km -90 km- 21,1 km   4:53:06 Std. 99.
Andreas Görres 5:04:36 Std. 163.
Ronny Höpfner 5:09:12 Std. 193.
Oliver Stümer 5:14:54 Std. 229.
Ferdinand Kordel 6:22:09 Std. 504.

Laurenz Brandstätter

Mitteldistanzstarter Köln

 

1. Koblenzer Sparkassen Halbmarathon am 3.09.2017

Marc Heinzen finisht auf der 21,1 km langen Strecke in 2:30:14 Stunden und landet damit auf dem 696. Gesamtplatz. Super gemacht Marc!

 

Maare Mosel Lauf und Hartfüßler Trail am 27.08.2017

Im Sommer läuft es sich in der Eifel angenehmer! Das zeigte sich beim Maare-Mosel-Lauf zwischen Daun und Gillenfeld zum 20. Mal. Knapp die Hälfte der 1257 Teilnehmer waren Frauen und fast ein Viertel wollte keine Zeiten wissen. Über die HM Strecke starteten auch getFit Athleten mit folgenden Zeiten. Daniel Koppi belegt beim Traillauf den 14. Gesamtplatz über die 30 km Strecke in einer Zeit von 2:56:53 Stunden. Allen Finishern herzlichen Glückwunsch!

Name Zeit Platz        Altersklasse
Michael Briesch    1:37:11 Std.         37.
Gerd Otten 1:46:19 Std. 76.
Eric Wahl 1:51:56 Std. 110.
Rebecca Koch 1:52:26 Std. 111. 1.W35
Christiane Braband    2:21:05 Std. 230.
Christina Pfeffer 2:21:05 Std. 231.
Daniel Koppi 2:56:53 Std. 14.

 

1. Roman Run Trier am 20.08.2017

Von wegen Laufen ist langweilig! Beim Roman Run in Trier bewiesen mehr als 500 Teilnehmer, wie viel Spaß es machen kann, fünf oder zehn Kilometer durch die alte Römerstadt zu rennen, wenn nur Hindernisse im Weg stehen. Schnellster getFit Läufer war Michael Briesch gefolgt von Rebecca Koch, die mal wieder ganz vorne landete und den 2. Platz bei den Frauen erreichte. Hier die Übersicht:

Name Zeit 10 km      Platz
Michael Briesch     41:31 Min.      7.
Rebecca Koch 47:22 Min. 2. Frau 19.
Burkhard Dettmar     52:32 Min.   51.
Klaus Weber 52:32 Min.   52.
Ruth Möller 1:01:16 Std.   124.
Monika Macherey 1:01:17 Std.   125.
Heiko Merz 1:01:18 Std.   126.
Dirk Klassen 1:01:18 Std.   127.

Hier die zufriedenen Finisher!

 

30. Int. Pronsfelder Volks- und Straßenlauf

Dirk Dillmann konnte über die 10km Strecke eine neue Bestzeit (39:21 Min.) erzielen und wurde Gesamt 22. Trainerin Sara Bund wurde 2. Frau im Gesamtfeld mit einer Zeit von 41:25 und erste Frau In Ihrer Altersklasse.

 

Cross Triathlon Schalkenmehren am 27.07.2017

Das Rennrad einmal gegen das MTB eintauschen war das Motto beim Cross Triathlon in Schalkenmehren. Am Start über die Sprintdistanz Marc Backes und in der Staffel Eva und Liza, die den 3. Platz belegten. In 3:07:43 Stunden absolvierten sie die lange Strecke.

Marc benötigte für 750 m Schwimmen-20 km Rad und 6 km Laufen 1:57:11 Stunden und wurde Gesamt 37. Glückwunsch an alle Finisher!

Marc Backes auf dem MTB

Unser Podiumsplatz in der Staffel

 

Trail Römische Weinstrasse am 23.07.2017

385 Läufer kommen beim fünften Trail Römische Weinstraße ins Ziel. Die meisten waren begeistert, auch wenn einige Streckenmarkierungen verschwunden waren. Die ehemalige deutsche Marathonmeisterin Silke Optekamp verpasste auch eine Abzweigung und so den Sieg über 30 Kilometer. Augen auf halten gehört zum Traillauf aber dazu. Mit dabei auch wieder unserer Läuferinnen und Läufer der getFit Gruppe. Über 15 km und 450 HM sowie 30km und 1000HM finishten folgende Athleten:

Name Platz Zeit AK
Christina Christmann   56.            1:37:42 Std.       1. W30
Heiko Merz 74. 1:42:20 Std.
Dirk Klassen 75. 1:42:20 Std.
Tian Pfeffer 102. 1:50:58 Std.
Christiane Braband 103. 1:50:58 Std.
Marie Gregetz 141. 2:23:22 Std. 1.W20
Andreas Gregetz 142. 2:23:24 Std.
Langstrecke
Daniel Koppi 7. 2:48:11 Std. 2.M35
Jens Nagel 13. 2:54:08 2.M40
Michel Briesch 37. 3:26:02 Std.
Rebecca Koch 114. 3:47:50 Std.

34. Int. Trierer Stadtlauf am 25.06.2017

Erneut haben sich 2017 Unternehmen in Trier in die Obhut des getFit Trainer Teams begeben und sich für den Trierer Stadtlauf betreuen lassen. Erfolgreich waren die LäuferInnen der Bitburger Laufschule, JTI und natürlich aus den eigenen Reihen des getFit Teams. Viele Erststarter und ambitionierte LäuferInnen erlangten klasse Finisher und Bestzeiten. Das Trainerteam mit Marc Kowalinski, Marc Kiefer, Jörg Groß, Maike Hausberger und Jens Nagel erledigten einen guten Job in der Funktion als Trainer. Wir bedanken uns bei allen Unternehmen für das Vertrauen in unser Trainerteam und für die tolle Zusammenarbeit der vergangenen Monate.

Hier die Ergebnisübersicht!

Platz Name PlK. Verein Zeit
8. Vetter, Corentin                                           8. JT International Germany GmbH 00:21:36 (00:21:40)
9. 9. Dreher, Markus 9. JT International Germany GmbH 00:21:43 (00:21:46)
18. 17. Seijas Marcos, Guillermo 17. JT International Germany GmbH 00:23:00 (00:23:07)
23. 22. Zalesski, Anton 22. JT International Germany GmbH 00:23:18 (00:23:27)
25. 24. Dänner, Johannes 24. JT International Germany GmbH 00:23:19 (00:23:27)
29. 28. Welzel, Martin 28. JT International Germany GmbH 00:23:37 (00:23:49)
34. 33. Pearson, Andrew 33. JT International Germany GmbH 00:23:45 (00:23:55)
36. 35. Gryadushkin, Sergiy 35. JT International Germany GmbH 00:23:47 (00:23:57)
47. 46. Obidat, Mohammad 46. JT International Germany GmbH 00:24:22 (00:24:22)
50. 49. Koch, Torsten 49. JT International Germany GmbH 00:24:38 (00:24:52)
53. 2. Friedrich, Anke 2. JT International Germany GmbH 00:24:41 (00:24:47)
56. 54. Schäfer, Marc 54. JT International Germany GmbH 00:24:54 (00:25:00)
59. 57. Stümer, Oliver 57. JT International Germany GmbH 00:25:01 (00:25:14)
64. 3. Weber, Carina 3. JT International Germany GmbH 00:25:14 (00:25:27)
69. 65. Wahl, Julian 65. JT International Germany GmbH 00:25:21 (00:25:28)
72. 66. Hagemeister, Timo 66. JT International Germany GmbH 00:25:31 (00:25:43)
85. 75. Hanel, Mischa 75. JT International Germany GmbH 00:25:57 (00:25:57)
89. 78. Johäntges, Thomas 78. JT International Germany GmbH 00:26:05 (00:26:14)
107. 94. Bergmann, Otto 94. JT International Germany GmbH 00:26:36 (00:26:50)
112. 99. Reiser, Daniel 99. JT International Germany GmbH 00:26:44 (00:26:58)
122. 15. Hilgenstock, Li 15. JT International Germany GmbH 00:26:59 (00:27:05)
131. 115. Krämer, Marcus 115. JT International Germany GmbH 00:27:10 (00:27:30)
136. 120. Schmitt, Uwe 120. JT International Germany GmbH 00:27:18 (00:27:24)
139. 123. Mitschke, Stefan 123. JT International Germany GmbH 00:27:22 (00:27:36)
152. 133. Cillien, Patrick 133. JT International Germany GmbH 00:27:45 (00:27:59)
157. 138. Bonertz, Fabian 138. JT International Germany GmbH 00:27:59 (00:28:15)
160. 141. Hauser, Paul 141. JT International Germany GmbH 00:28:00 (00:28:15)
161. 20. Hermes, Ilona 20. JT International Germany GmbH 00:28:00 (00:28:16)
163. 143. Neureuther, Klaus 143. JT International Germany GmbH 00:28:01 (00:28:20)
164. 144. Holzhauser, Thorsten 144. JT International Germany GmbH 00:28:03 (00:28:10)
170. 22. Kratochwilla, Karoline 22. JT International Germany GmbH 00:28:18 (00:28:38)
173. 23. Schemer, Christiane 23. JT International Germany GmbH 00:28:24 (00:29:07)
175. 24. Becker, Silvia 24. JT International Germany GmbH 00:28:26 (00:28:29)
176. 152. Petry, Hans-Günter 152. JT International Germany GmbH 00:28:26 (00:28:30)
184. 157. Herselman, Anton 157. JT International Germany GmbH 00:28:40 (00:29:41)
190. 163. Tus, Seracettin 163. JT International Germany GmbH 00:28:47 (00:28:51)
208. 174. Romeis, Rainer 174. JT International Germany GmbH 00:29:10 (00:29:38)
231. 189. Lehnen, Michael 189. JT International Germany GmbH 00:29:38 (00:29:53)
243. 195. Werel, Ralf 195. JT International Germany GmbH 00:29:53 (00:29:58)
248. 197. Whyte, Brendon 197. JT International Germany GmbH 00:29:57 (00:30:58)
260. 55. Schmitt, Nina 55. JT International Germany GmbH 00:30:19 (00:30:33)
261. 56. Linn, Katharina 56. JT International Germany GmbH 00:30:20 (00:30:34)
271. 211. Homberg, Marco 211. JT International Germany GmbH 00:30:42 (00:30:48)
277. 63. Kostenko, Yevgeniya 63. JT International Germany GmbH 00:30:54 (00:31:04)
282. 218. Merz, Heiko 218. JT International Germany GmbH 00:30:58 (00:31:33)
287. 223. Mirza, Daniel 223. JT International Germany GmbH 00:31:11 (00:31:28)
295. 68. Lasch, Tanja 68. JT International Germany GmbH 00:31:27 (00:32:20)
296. 69. Wildung, Nina 69. JT International Germany GmbH 00:31:27 (00:32:20)
318. 243. Rosswinkel, Daniel 243. JT International Germany GmbH 00:32:07 (00:32:24)
328. 80. Escher, Nadine 80. JT International Germany GmbH 00:32:25 (00:32:40)
346. 260. Förderer, Thomas 260. JT International Germany GmbH 00:33:00 (00:33:16)
347. 87. Pöttner, Maika 87. JT International Germany GmbH 00:33:01 (00:33:16)
349. 88. Liebermann, Ariane 88. JT International Germany GmbH 00:33:02 (00:33:16)
351. 90. Rohr, Christina 90. JT International Germany GmbH 00:33:02 (00:33:16)
352. 91. Kählke, Ute 91. JT International Germany GmbH 00:33:02 (00:33:16)
358. 264. Brüning, Dennis 264. JT International Germany GmbH 00:33:10 (00:33:56)
359. 95. Greif, Daniela 95. JT International Germany GmbH 00:33:13 (00:34:00)
371. 103. Lehnert, Andrea 103. JT International Germany GmbH 00:33:42 (00:34:42)
377. 107. Tenigina, Olga 107. JT International Germany GmbH 00:33:52 (00:34:12)
379. 272. Breundl, Patrick 272. JT International Germany GmbH 00:34:03 (00:34:11)
380. 273. Trappen, Sebastian 273. JT International Germany GmbH 00:34:03 (00:34:11)
415. 285. Spang, Roland 285. JT International Germany GmbH 00:34:57 (00:35:43)
450. 154. Lemmermeyer, Simone 154. JT International Germany GmbH 00:35:45 (00:36:05)
462. 165. Mornet, Fabienne 165. JT International Germany GmbH 00:36:08 (00:37:00)
476. 175. Cordel, Melanie 175. JT International Germany GmbH 00:36:30 (00:36:49)
480. 177. Schon, Martina 177. JT International Germany GmbH 00:36:46 (00:37:01)
482. 179. Basten, Susanne 179. JT International Germany GmbH 00:36:47 (00:37:01)
490. 184. Jansen, Urszula 184. JT International Germany GmbH 00:37:03 (00:37:30)
491. 307. Thiel, Torsten 307. JT International Germany GmbH 00:37:03 (00:37:17)
496. 308. Van De Rheede, Christo Jonatan 308. JT International Germany GmbH 00:37:10 (00:37:29)
497. 189. Gerhards, Tanja 189. JT International Germany GmbH 00:37:12 (00:37:26)
504. 311. Meng, Karsten 311. JT International Germany GmbH 00:37:27 (00:37:58)
524. 326. Kilburg, Franz-Peter 326. JT International Germany GmbH 00:37:42 (00:38:10)
528. 201. Lemke, Katharina 201. JT International Germany GmbH 00:37:46 (00:38:00)
529. 202. Wintrich, Julia 202. JT International Germany GmbH 00:37:47 (00:38:00)
541. 213. Spang, Simone 213. JT International Germany GmbH 00:38:15 (00:39:00)
543. 329. Knippel, Peter 329. JT International Germany GmbH 00:38:17 (00:38:17)
547. 331. Schuh, Stefan 331. JT International Germany GmbH 00:38:25 (00:38:25)
561. 226. Follmann, Dorothe 226. JT International Germany GmbH 00:38:53 (00:39:06)
Platz PlG. Name           PlK. Verein Zeit
51. 46. Dillmann, Dirk                7. Team getFit 00:40:22 (00:40:27)
152. 135. Otten, Gerd 12. Team getFit 00:45:41 (00:45:54)
166. 148. Klassen, Dirk 27. Team getFit 00:46:04 (00:46:35)
322. 279. Petry, Stefan 26. Team getFit 00:49:36 (00:49:56)
434. 380. Merz, Heiko 45. Team getFit 00:52:24 (00:53:19)
445. 391. Sprenger, Joachim 44. Team getFit 00:52:34 (00:52:58)
504. 74. Christmann, Christina 10. Team getFit 00:53:47 (00:54:08)
535. 81. Schieffer, Simone 15. Team getFit 00:54:25 (00:54:46)
619. 111. Braband, Christiane 10. Team getFit 00:56:21 (00:56:54)
699. 148. Brandstätter, Julia 19. Team getFit 00:58:18 (00:59:38)
700. 149. Swietlik, Eva 20. Team getFit 00:58:18 (00:59:38)
755. 181. Jakobs, Kathrin 26. Team getFit 00:59:29 (01:00:50)
757. 182. Blees, Vera 26. Team getFit 00:59:31 (01:00:51)
876. 246. Blees, Veronika 31. Team getFit 01:03:06 (01:04:28)
902. 263. Lames, Nora 6. Team getFit 01:04:29 (01:05:47)
941. 289. Werhan, Maren 70. Team getFit 01:06:27 (01:07:47)
943. 291. Werhan, Inge 30. Team getFit 01:06:28 (01:07:47)
991. 317. Läßle, Cornelia 5. Team getFit 01:10:36 (01:11:57)

Halbmarathongruppe Team getFit

Platz Name PlK. Klasse Verein Zeit
19. Reiter, Christian 6. M30 Team getFit 01:24:28 (01:24:36)
62. Güntzer, Philipp 4. M40 Team getFit 01:33:06 (01:33:15)
77. Lutz, Ramona 2. W35 Team getFit 01:34:38 (01:34:49)
80. Koch, Rebecca 3. W35 Team getFit 01:35:01 (01:35:13)
250. Paul, Inge 2. W55 Team getFit 01:48:06 (01:48:18)
276. Barbara Kordel 12 W35 Team getFit 1:49:21 Std.
330. Ferdinand Kordel 51 M50 Team getFit 1:52:41 Std.
331. Brandstätter, Christian 47. M45 Team getFit 01:52:41 (01:53:02)
398. Bambach, Patrick 65. M50 Team getFit 01:56:26 (01:57:12)
404. Moeller, Ruth 17. W35 Team getFit 01:56:38 (01:56:59)
411. Klaus, Christian 42. M40 Team getFit 01:57:02 (01:57:40)
412. Haas, Christina 7. W30 Team getFit 01:57:03 (01:57:38)
461. Kreber, Martina 3. W55 Team getFit 01:59:39 (02:00:26)
533. Bouillon, Hardy 31. M55 Team getFit

02:05:54 (02:06:40)
545. Mattes, Jürgen 61. M45 Team getFit 02:06:35 (02:06:35)

Einsteigergruppe der Bitburger Laufschule

Platz PlG. Name Verein Zeit
183. 156. Kirchen, Bernhard         Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:28:39 (00:29:18)
314. 239. Lehnert, Rainer Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:31:59 (00:32:39)
316. 241. van den Oever, Anthony Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:32:02 (00:32:42)
323. 245. Kolley, Peter Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:32:13 (00:32:54)
343. 258. Hower, Achim Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:32:57 (00:33:38)
429. 142. Böhme, Marlene Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:35:28 (00:36:28)
458. 162. Ries, Helena Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:35:58 (00:37:01)
461. 297. Weiß, Michael Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:36:01 (00:37:02)
474. 173. Güntzel, Frauke Bitburger 0,0% Laufschule/Der

00:36:25 (00:37:28)

 

Fortgeschrittenengruppe Bitburger Laufschule

Platz PlG. Name Verein Zeit
135. 119. Licznerski, Alfred  Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:44:56 (00:45:03)
312. 41. Feld, Stefanie Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:49:28 (00:49:39)
321. 278. Schenk, Michael Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:49:36 (00:49:48)
335. 291. Blameuser, Fabian Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:49:57 (00:50:09)
578. 479. Malburg, Werner Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:55:19 (00:55:38)
582. 483. Schell, Markus Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:55:22 (00:55:42)
635. 119. Stöck, Nina Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:56:46 (00:57:04)
672. 132. Forens, Lisa Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:57:41 (00:58:00)
680. 137. Amendt, Heidi Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:57:53 (00:58:12)
696. 147. Decker, Efi Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:58:17 (00:58:56)
760. 185. Klubertz, Corinna Bitburger 0,0% Laufschule/Der 00:59:35 (01:00:12)
913. 644. Heinzen, Marc Bitburger 0,0% Laufschule/Der 01:04:53 (01:05:31)

 

9.Mittelmosel Triathlon am 18.05.2017

Nach dem verregneten Frühjahr 2016 mit Hochwasser und Duathlon statt Triathlon hatte die Mosel diesmal kaum Strömung. Ideal für einen guten Schwimmer wie Jens Roth auf der Zwei-Kilometer-Distanz. Mit fast drei Minuten Vorsprung auf seinen Tri-Post-Vereinskameraden Maximilian Nichterlein kam der 29-Jährige aus dem Wasser. Auf der Sprintdistanz (700 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5200 Meter Laufen) wurde Vorjahressieger Marc Eggeling (Oberlahnstein/1:03:15) seiner Favoritenrolle gerecht. Hinter Moritz Belmann (Darmstadt/1:05:38) und Michael Westerkamp (Kaiserslautern/1:07:23) belegte Jens Nagel vom Trierer Team getFit in 1:09:09 Stunden den vierten Platz. Unsere Triathleten aus dem aktuellen Vorbereitungskurs für den Köln Triathlon nutzen die Möglichkeit das bisherige Training einem Test zu unterziehen. Dabei kamen sehr gute Leistungen und Platzierungen in der AK heraus. 😆 Maika, Liza, Anja und Martina belegen Altersklassenplätze.

Name Zeit Platz  Strecke Altersklasse
Andreas Görres   2:41:43 Std.   59. 1,5 km-40 km-10 km    
Marc Backes 2:43:52 Std. 66.
Christian Reiter       2:49:22 Std.          79.
Ferdinand Kordel 3:15:13 Std. 148.
Jens Nagel 1:09:09 Std. 4. 0,7 km-20 km-5,2 km 1. M40
Maika Pöttner 1:30:08 Std. 99. 2. W40
Christian Brand 1:30:57 106.
Liza Amatini 1:32:33 Std. 112. 3. W 30
Anja Friedrich 1:32.51 Std. 115. 3.W 45
Simone Schieffer 1:36:25 Std. 127. 4. W45
Eva Swietlik 1:37:58 Std. 132.
Matina Kreber 1:40:25 Std. 140. 1. W50

ETU EM Paratriathlon Kitzbühel am 16.06.2017

Maike Hausberger schafft den 2. Platz beim Paralympischen Triathlon in Kitzbühel. Maike landet hinter der Russin Anna Plotnikova in 1:25:00 auf dem 2. Rang. Die erste Wechselzeit und das Laufen waren geringfügig langsamer als bei der Russin. Die Gesamtzeit der Russin betrug 1:24:06 Std. es fehlte also nicht wirklich viel zum Gewinn der EM. Beim nächsten Mal sollte es vielleicht klappen. Super Maike!!!

 

BUNGERT Wittlicher Firmenlauf am 14.06.2017

Erst fünf Kilometer laufen, dann gemeinsam feiern, lautete das Motto beim fünften Bungert-Firmenlauf durch Wittlich. 1726 Teilnehmer erreichten nach der ersten Ergebnisliste das Ziel an der Veranstaltungshalle Eventum. Martin Siebenborn vom Polizei-Sportverein Wengerohr war bereits 16 Minuten und 27 Sekunden, nachdem Wittlichs Bürgermeister Joachim Rodenkirch die Läufer auf die Strecke geschickt hatte, wieder da. Schnellste Frau war die inzwischen in Frankfurt lebende, aber aus dem Wittlicher Stadtteil Dorf stammende Katharina Rach (Heimat Krankenkasse). In 18:56 Minuten distanzierte die 26-Jährige Jana Dahlem (WTV Damen/19:46) und Bürgermeistertochter Anna Rodenkirch (Team getFit Wittlich/19:48). Die Teamwertungen der Mixed Teams (jeweils vier Läufer) gewannen getFit Sportcoaching Wittlich (Mixed) und der PSV Wengerohr. Mit einer geschlossene Mannschaftsleistung durch Anna Rodenkirch, Marc Kiefer, Daniel Jacobi und Jens Nagel konnte der erste Platz erreicht werden.

 

 

Rhein Ruhr Marathon DUISBURG am 12.06.2017

Rainer Bischoff, der Vorsitzende des Stadtsportbundes Duisburg, bedankt für die großartige Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger während des 34. Rhein-Ruhr-Marathons. „Die Duisburger haben aus einer Hitzeschlacht eine Wasserschlacht gemacht. Das war toll und kam bei den Läuferinnen und Läufern unglaublich gut an.“ Angesichts der sommerlichen Temperaturen hatten zahlreiche Anwohner entlang der Strecke mit Gartenduschen, Wassereimern und Getränken für gern gefühlte Abkühlung gesorgt. Rebecca Koch schafft trotz dieser enormen Hitze den Marathon in 3:34:31 Stunden zu absolvieren wurde 10.Frau im Gesamtfekd und 2. in Ihrer Altersklasse. Wow Rebecca, dass ist wirklich eine Wahnsinns Leistung von Dir gewesen. Mutter Martina begnügt sich mit der halben Distanz und benötigt für die 21,1 km 2:04:03 Minuten. Auch hierzu Herzlichen Glückwunsch.

Rebecca am Ende Ihrer Kräfte aber mit super Finish!

Anna Rodenkrich in Gau Algesheim, Trier und Relingen an der Spitze!
Unsere Mittelstrecklerin Anna lief beim Sportfest in Gau Algesheim die 800m in 2:22 Min. und wurde 1. bei den U18- jährigen. Bei den RLP Meisterschaften im Trierer Moselstadion wurde Anna in 5:00,27 Min. ebenfalls erste über die 1500m, allerdings lief es nicht ganz so rund bei diesem Rennen. Die starke Mittagshitze machte einigen Läuferinnen doch mehr zu schaffen als erwartet. Die 800m beim Relinger Pfingstsportfest rannte Anna in 2:18,74 Min. und wurde 2. Frau im Gesamtfeld der U18-jährigen. Weiter so Anna!
33. Mitternachtslauf Kröv am 3.6.2017
Gegen halb zehn bekamen die Seniorenläufer ihre Dusche schon zum Start. Ein heftiger Regenguss ließ kein Körperteil mehr trocken. Mancher Läufer lieh sich von Zuschauern kurzerhand einen Schirm. Den feuchtesten von bisher 33 Mitternachtsläufen in Kröv gewannen am Pfingstsamstag die Kenianerin Betty Chepkwony und der Saarländer Jonas Lehmann. 741 Läufer kamen ins Ziel.  Jens Nagel belegt im Lauf der Junggebliebenen (ab AK 40) den 4. Platz in 35:01 Minuten.
Blenheim Palace Triathlon am 3.06.17/ ITU World Cup Paratriathlon Besançon
Liza und Marc finishen den Sprinttriathlon über 750 m Schwimmen-20 km Rad und 5 km Laufen im englischen Blenheim. Marc benötigt für die Strecke 1:21:23 Stunden und belegt den 196 Platz. Liza wird in 1:40:14 Stunden und wird Gesamt 2176. von insgesamt 4736 Startern. Für den ersten Triathlon ist das eine super Leistung!
Maike Hausberger startet beim ersten internationalen Paratriathlon über die Sprintdistanz und wird in Ihrer Klasse 3. im Gesamtfeld. In einer Zeit von 1:31:40 Stunden absolviert sie 500m Schwimmen, 21 km Rad und 5 km Laufen. Gratulation zu dieser tollen Leistung!

4. Bitburger 0,0% Firmenlauf Trier am 24.05.2017

Nach dem Trierer Stadtlauf gibt es damit eine Laufveranstaltung in der Region mit mehr als 3000 Meldungen. Gut gelaunt machte sich eine kaum enden wollende Läuferschlange auf die Strecke an Porta Nigra vorbei, über den Hauptmarkt zum Dom und zurück zur Arena, in der sich das Ziel befand und anschließend gefeiert wurde. Das Team getFit mit den Trainern Michael Plaul, Jens Nagel, Daniel Jacobi und Jörg Groß erreichte bei diesem Event einen sehr guten 4. Platz unter allen Firmen.

 

ING Night Marathon am 27.05.2017

Hölle, Hölle Hölle oder wie singt es Wolfgang Petry? Die zwölfte Auflage des ING Night Marathon in Luxemburg wird als die bisher heißeste in der Geschichte der seit 2006 durchgeführten Veranstaltung eingehen. Temperaturen um 30 Grad passten aber zu den heißen Sambaklängen am Streckenrand und lockten Zehntausende Zuschauer in die Hauptstadt des Großherzogtums. Olympiateilnehmerin Lisa Hahner brach als Halbmarathon-Siegerin in die Phalanx der Afrikaner ein, die alle übrigen Wertungen gewannen. Yvonne Engel vom Lauftreff Schweich wurde Zweite. 15 000 Läufer waren nach Angaben der Organisatoren am Start.  Mittendrin auch Läuferinnen und Läufer des Teams getFit. Coach Nagel wollte bereits nach 8 km schon auf die HM Distanz verkürzen, entschied sich aber doch kurzfristig den Marathon zu finishen. Ab km 25 wurde dann mittels Salami Taktik jede Verpflegungsstation gegangen und anschließend wieder 2,5 km gelaufen. Rebecca Koch musste leider nach 28km  das Rennen beenden, da bei Ihr der Magen rebellierte. Heiko Merz verletzte sich am Fuß durch einen Mitläufer und beendete das Rennen mit einem geschwollenen Fuß. Ruth Möller, Claudia Müller und Nicole Reuter finishten ihren ersten HM in einer super Zeit und Valerie wurde beim HM 35. Frau im Gesamtfeld. Hier die Ergebnisübersicht:

Name Zeit Platz     Strecke
Andreas Görres 1:38:50 Std. 235. HM
Philipp Güntzer  1:38:51 Std. 237. HM
Valerie Thuet    1:46:07 Std.     35. HM
Carsten Vogel 1:45:51 Std. 563. HM
Dirk Klassen 1:47:15 Std. 657. HM
Ruth Möller 2:05:03 Std. 364. HM
Michael Kreber 2:07:02 Std. 2262. HM
Jürgen Müller 2:11:23 Std. 2670. HM
Christina Haas 2:13:37 Std. 683. HM
Sylvio Kanitz 2:13:55 Std. 2887. HM
Heiko Merz 2:16:10 Std. 3053. HM
Klaus Weber 2:18:08 Std. 3111. HM
Claudia Müller 2:27:57 Std. 1310. HM
Christiane Braband   2:28:37 Std. 1340. HM
Nicole Reuter 2:35:50 Std. 1594. HM
Christina Pfeffer 2:40:15 Std. 1743. HM
Cornelia Läßle 2:50:10 Std. 1938. HM
       
Jens Nagel 3:24:31 Std. 57. Marathon   

 

Musel Triathlon Grevenmacher am 21.05.2017

Als ersten Formtest nutzten die Triathlon getFit KursteilnehmerInnen den Sprintwettkampf in Luxemburg um die momentane Leistungsfähigkeit zu testen. 500m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen mussten dabei absolviert werden. Der Spaß an der Bewegung stand natürlich an erster Stelle bei unseren Teilnehmern. Die Ergebnisse:

Name Zeit Platz
Maike Hausberger     1:20:42 Std.      86.
Anja Friedrich 1:27:01 Std. 98.
Eva Swietlik 1:29:07 Std. 101.
Julia Brandstätter 1:29:07 Std. 102.
Simone Schieffer 1:30:42 Std. 104.
Andreas Görres 1:09:09 Std. 38.
Christian Brand 1:17:03 Std. 76.
Sacha Reverdiau 1:27:28 Std. 100.

Christi Himmelfahrt Sportfest Köln am 18.05.2017

Unsere Neu – Athletin Anna Rodenkirch hat über die 1500m Strecke in Köln am vergangenen Wochenende das Ticket für die Deutsche Meisterschaft in Ulm gelöst. Seit kurzem wird die 16-jährige von Coach Jens Nagel betreut und hat schon einige Fortschritte gemacht. Ihre Zeit über die 1500m Strecke betrug 4:51:06 Minuten. Glückwunsch Anna!

Nicoll Richter mit Anna Rodenkirch nach dem Sieg über die 1500m Strecke.

 

Ruwer Riesling Lauf am 6.05.2017

Angenehme Temperaturen, Windstille und der ein oder andere (aber nicht viele) kühlende Regentropfen sorgten offensichtlich für beste Laufbedingungen. Genau so viele Läufer (20), wie zuletzt beim sechsmal größeren Trierer Stadtlauf, blieben beim dritten Wertungslauf zum Bitburger 0,0% Läufercup zehn Kilometer unter 37 Minuten. 4 unsere Läufer bleiben unter 40 Minuten. Maike Hausberger schrammt nur ganz knapp an ihrer alten Bestzeit vorbei. Hier die Ergebnisse:

Name Zeit Platz   Altersklasse     Strecke
Maike Hausberger      24:09 Min.    14.  2.W20 5 km
Jens Nagel 37:02 Min. 21.  1. M40 10 km
Christian Reiter 38:16 Min. 34.   10 km
Andreas Görres 39:56 Min. 52. 1. M30 10 km
Dirk Dillmann 40:00 Min. 53.   10 km
Christian Kreuter 45:03 Min. 130.   10 km
Ferdinand Kordel 48:55 Min. 197.   10 km
Stefan Petry 49:29 Min. 206.   10 km
Toni Schnell 49:56 Min. 212.   10 km
Christina Haas 50:02 Min. 216.   10 km
Hardy Bouillion  50:22 Min. 221.   10 km
 Martina Kreber 50:25 Min. 222.   10 km
 Roland Gard 55:35 Min. 299.   10 km
Annika Junk 56:51 Min. 320.  Bestzeit 10 km
Katrin Jakobs 56:21 Min. 321.   10 km
Christiane Braband 57:24 Min. 330.   10 km
Tina Pfeffer 57:24 Min. 331.   10 km

 

Innsbruck Alpine am 30.04.2017

Daniel Koppi und Eric Geidel sind für #trailtheworld und GetFit Trier beim Innsbruck Alpine gestartet. Beide angeschlagen und dennoch mit glücklichen Finish. Daniel konnte sich bei seinem ersten Trailmarathon auf Platz 61 vorkämpfen und Eric auf der 70K Distanz auf Platz 41. Das war ganz ordentlich und den Tag danach haben sich beide eine Bergtour gegönnt, die schöner kaum sein konnte!!!

 

Straßenlauf St.Ingbert/ Teba Radweglauf/ HM St. Wendel 29.30.04.2017

Ramona Lutz rennt die 10km beim Straßenlauf in St. Ingbert in 42:30 Minuten und wird Gesamt 4. Frau im Lauf der Damen. In Ihrer Altersklasse belegte sie den 1. Rang. 😎 

Bei strahlendem Sonnenschein beim Teba Radweglauf erreichten mit 490 Teilnehmern 25 weniger das Ziel, als bei Kälte im Vorjahr. Am langen Erste-Mai-Wochenende habe man diesmal sehr viel Konkurrenz, erklärte Mit-Organisationsleiter Franz-Josef Ott. Auch starteten wieder einige LäuferInnen und Triathleten der getFit Community beim 5 und 15 km Radweglauf. Einige nutzen das Training auch für eine längere Koppeleinheit mit Radfahren und Laufen. Hier die Ergebnisse:

Name Zeit Platz   Altersklasse     Strecke
Martina Kreber          24:55 Min.    49.   5 km
Rebecca Koch 24:56 Min. 50.   5 km
Andreas Görres 1:03:13 Std. 18. 3. M50 15 km
Marc Backes 1:03:35 Std. 20. 1. M30 15 km
Dirk Klassen 1:09:49 Std. 31. 2. M35 15 km
Stefan Petry 1:16:50 Std. 51.   15 km
Heiko Merz 1:20:50 Std. 75.   15 km
Jürgen Mattes 1:23:25 Std. 84.   15 km

Beim HM in St. Wendel läuft Inge Paul in einer super Zeit von 1:48:52 Stunden über die Ziellinie. Sie wird 21. Frau im Gesamtfeld und 1. Frau in der Altersklasse W 55. Gratulation allen LäuferInnen für die tolle Leistungen am vergangenen Wochenende!

Im Staccato Schritt unsere Inge

 

 

Osterlauf Grevenmacher am 17.04.2017

Nicht Zeiten und Platzierungen, sondern das Andenken an den eine Woche vor Ostern verstorbenen Armand Welsch standen am Montagmorgen im Mittelpunkt des Osterlaufs von Grevenmacher. Im Jedermannlauf über fünf Kilometer gingen 105 Läufer – und damit mehr als die Hälfte aller Teilnehmer dieses Wettbewerbs – unter dem Teamnamen „Powered by Armand“ an den Start. Unter dieser Bezeichnung hatte der Luxemburger, der für die LG Langsur gestartet war, Laufkurse abgehalten. Marc Backes und Christian Reiter bleiben unter der 40 Min. Marke.

Name Zeit Platz    10 km     Altersklasse
Jens Nagel    37:42 Min. 25.    
Christian Reiter       38:58 Min.       37.    
Marc Backes 39:51 Min. 46.    
Andreas Görres 40:39 Min. 65.   2. M50
Michael Briesch 42:21 Min. 89.    
Christian Brand 46:51 Min. 181.    
Inge Paul 47:15 Min. 188.   1. W55
Holger Müller 54:12 Min. 368.    
Heiko Merz 53:51 Min. 376.    
Dirk Klassen 54:49 Min. 377.   Pacemaker
Christina Pfeffer 57:24 Min. 437.    
Eva Swietlik 1:00:54 Std. 500.    
Liza Amatini 1:00:54 Std. 501.   Pacemaker
Hilde Kerpen 33:59 Min. 95. 5 km  

Marathon Zwalm Belgien/Insellauf Hamburg am 9.04.2017

Unsere Mädels Rebecca Koch und Valerie Thuet hauen bei den Laufevents Events ordentlich auf den Putz. Rebecca absolviert statt dem verordneten langen Trainingslauf den HM beim 37. Insellauf in sensationellen 1:33:45 Stunden und wird 2. Frau im Gesamtfeld. Sie ereicht mit diesem Ergebnis eine neue persönliche Bestzeit. Valerie läuft Ihren ersten Marathon im belgischen Zwalm in 3:49:34 Stunden und wird 1. Frau bei diesem Event. SUPER GEMACHT!!!!

 

 

Halbmarathon/Marathon Freiburg, Berlin und Manchester am 02.04.2017

Der Freiburg Marathon ist schon wieder Geschichte und ich durfte erneut mit einer tollen Gruppe daran teilnehmen. Pünktlich zum Startschuss zeigte sich die Sonne von ihrer besten Seite. Ramona Lutz schaffte es den Marathon unter 3:30 Stunden zu laufen und wurde 13. Frau Gesamt und 3. in Ihrer AK. Auch alle anderen waren nach 13 Wochen Vorbereitungszeit happy mit Ihren Ergebnissen über die Halbmarathondistanz. Besonders unsere Rookies Annika, Kathrin, Heiko und Stefan strahlten mit der Sonne um die Wette. Parallel startete Martina Kreber in Berlin. Durch eine Erkältung im Vorfeld konnte Sie Ihr gewohntes Potenzial nicht ganz abrufen. Andy Pearson absolvierte die Königsdisziplin in seiner Heimat Manchster in 3:45 Stunden. Hier die Ergebnisse:

Name                       Zeit                       Platz      AK      Marathon
Ramona Lutz  3:28:16 Std. 13. 3.
Andy Pearson 3:45:54 Std. 6089. Manchester
Jens Nagel 1:24:20 Std. 106. Halbmarathon  
Dirk Klassen 1:46:59 Std. 1409.
Stefan Petry 1:54:55 Std. 2118.
Heiko Merz 2:00:00 Std. 2636.
Jürgen Mattes 2:00:18 Std. 2654.
Martina Kreber 2:03:10 Std. 3609. Berlin
Kathrin Jacobs 2:10:37 Std. 1086.
Annika Junk 2:13:11 Std. 1194.
Stefan Kugel 2:13:12 Std. 3257.
Cornelia Läßle 2:43:36 Std. 1630.

6. Schweicher Fährturmlauf am 25.03.2017

Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter in Schweich: 1207 Läufer im Ziel der vom Trierischen Volksfreund präsentierten sechsten Auflage des Fährturmlaufs bedeuten Teilnehmerrekord (bisher 1086 aus 2014). Der Ostwind war am Samstag das einzige, was beim größten Frühjahrslauf der Region störte. Auf dem Rückweg der Wendepunktstrecke entlang der Mosel mussten die Läufer gegen eine steife Brise kämpfen. Aber Sonne und frühlingshafte Temperaturen glichen diesen Nachteil mehr als aus. Unsere LäuferInnen ließen sich natürlich nicht vom Wind abhalten und kämpften was das Zeug hielt. Morgens noch Athletiktraining, nachmittags deutscher Rekord im Laufen, für Paralympics-Teilnehmerin Maike Hausberger ging beim Schweicher Fährturmlauf ein sportlicher Tag sehr erfolgreich zu Ende. Die 22-Jährige vom Post-Sportverein Trier, die in der Klasse T37 (einseitige Hemiparese) startet, verbesserte ihre eigene, beim Trierer Silvesterlauf aufgestellte nationale Bestzeit im Sparkassen-Fitnesslauf über fünf Kilometer um 40 Sekunden auf 24:04 Minuten.

65. Güntzer Philipp 9. M40 Team getFit 00:40:50
66. Nagel Jens 10. M40 Team getFit 00:40:53
71. Backes Marc 14. M30 Team getFit 00:41:05
75. BRIESCH MICHAEL 10. M35 Team getFit 00:41:14
89. Briesch Dieter 8. M45 Team getFit 00:42:32
97. Vogel Carsten 12. M35 Team getFit 00:42:53
148. Klassen Dirk 21. M35 Team getFit 00:45:21
246. Brand Christian 33. M35 Silvesterlauf e.V 00:49:30
261. Petry Stefan 24. M40 Team getFit 00:50:10
268. Schnell Toni 22. M55 Team getFit 00:50:36
297. Haas Christina 7. W30 Team getFit 00:52:05
305. Amatini Liza 8. W30 Team getFit 00:52:17
312. Merz Heiko 40. M45 Team getFit 00:52:43
316. Scholer Achim 27. M55 Team getFit 00:52:50
350. Bouillon Hardy 30. M55 Team getFit 00:54:27
385. Moeller Ruth 9. W35 Team getFit 00:55:51
398. Blees Vera 9. W45 Team getFit 00:56:39
490. Läßle Cornelia 7. W60 Team getFit 01:12:53
42. Hausberger Maike 2. W20 Team getFit/TriPost 24:05 Min./5 km
80. Friedrich Anja 4. W45 Team getFit 27:23 Min.

Deutsche Meisterschaft in Erfurt am 16.03.2017

Bei der 16. Auflage der Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt war Sprinterin Nicoll Richter (PSV Wengerohr) gleich doppelt erfolgreich. In der Disziplin 60-Meter-Kurzsprint lief sie mit neuer persönlicher Bestleistung von 8,21 Sekunden auf den zweiten Platz. Über die 200-Meter-Strecke wiederum erreichte sie wenig später in 27,65 Sekunden ebenfalls den Silber-Rang. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung Nicoll, weiter so!

 

Crosslauf Breit, 10 km Mühlheim am 4. und 5.03.2017

Doppelstart für Liza Amatini, Marc Backes und Jens Nagel am vergangenen Wochenende, wo die Langstrecke in Breit beim Crosslauf über 6,7 km überwunden werden musste. Jens konnte an diesem Tag nicht seine Leistung abrufen und wurde Gesamt 6. was ihm den 2. Platz in der AK 40 der Crosslaufserie einbrachte. Marc wurde 13. und Liza 54. Gesamt. In Ihrer Altersklasse gewann Sie den ersten Platz der W30. Am Folgetag ging es dann nach Mühlheim zum ersten 10 km Lauf der Bitcup Serie. Natürlich waren die Beine nicht mehr ganz frisch vom Vortag, die Resultate dafür aber noch ordentlich anzusehen.

Name Zeit Platz         AK
Jens Nagel 38:15 Min.               18. 2. M40
Dirk Dillmann       40:06 Min.       35.
Marc Backes 41:17 Min. 43.
Sara Bund 41:41 Min. 47. 1. W35
Martina Kreber 51:51 Min. 152. 2. W50
Liza Amatini 52:19 Min. 153.
Christina Haas 54:26 Min. 172.
Veit Krenn 58:55 Min. 194.

 

Zitronenkrämerlauf am 5.02.17 in Bekond

Im Wald auf den Moselbergen zwischen Bekond und Ensch wurde am Samstag allen warm: Den Läufern, aber auch den Waldarbeitern, die das Feuerholz für den übernächsten Winter verluden. Die einen trainierten ihre Ausdauer, die anderen ihre Kraft. Im Regen der vergangenen Tage hatten die Traktoren der Waldarbeiter einen Teil der Strecke des Zitronenkrämerlaufs in eine matschige Pampe verwandelt. Das machte die etwa 11,5 Kilometer der Hauptdistanz zusätzlich zum zwei Kilometer langen Anstieg zum Kreuz des Zitronenkrämers noch anspruchsvoller für die 104 Starter auf dieser Strecke. Dieter Briesch wird 33. in 1:01:28 Stunden, Toni Schnell als 61. in 1:09:04 Stunden, Christiane Braband als 84. in 1:18:48 Stunden und Tina Pfeffer als 86. in 1:18:48 Stunden. Glückwunsch!!

 

Nicoll Richter nicht zu bremsen

Bei den offenen NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf war Sprinterin Nicoll Richter in der Altersklasse W40 zweimal erfolgreich. Mit 8,47 Sekunden über 60 Meter und 28,62 Sekunden über 200 Meter konnte sie beide Strecken für sich entscheiden. Über 60 Meter siegte die bereits für die Deutschen Meisterschaften qualifizierte 41-jährige Nicoll Richter in Ludwigshafen überlegen in einer Zeit von 8,32 Sekunden. Es läuft und wir drücken die Daumen für die Deutsche Meisterschaft!!

 

Crosslauf Wittlich Lüxem am 21.01.2017

Traumhafte Bedingungen gab es für 249 Läufer beim Crosslauf in Wittlich, dem dritten Wertungslauf von vier der 41. Mosel-Crosslauf-Serie. Über die Mittelstrecke von 3880m konnten Astrid (56. Platz) und Werner Blasius (49. Platz) gute Platzierungen erreichen. Auf der Langstrecke über 7340m konnte Jens Nagel im zweiten Anlauf der Crosslaufserie den Morbacher Thomas Koch nach mühsamer Arbeit auf den 3. Platz verweisen und wurde hinter Dominik von Wirth Gesamt 2. in 28:47 Minuten. Kurz darauf folgten auch schon Dirk Dillmann in 30:51 Min. (1. in der M30), Marc Backes in 32:04 Min. (3.M30), Liza Amatini in 39:37 Min. (1.W30) und Veit Krenn in 49:12 Minuten. Tolle Ergebnisse unserer Athleten!

Unterwegs mit den 16mm Cross Spikes

Liza unterwegs zum Altersklassensieg

 

Bezirksmeisterschaft Crosslauf in Bengel am 14.01.2017

Ein Drittel mehr Teilnehmer bei den ersten Meisterschaften des Jahres, das hört sich gut an. Der rührigen Macher beim TuS Bengel als örtlicher Ausrichter der Crosslauf-Bezirkstitelkämpfe durften sich am vergangenen Samstag über 93 Läufer im Ziel freuen. Und das trotz Schneefall noch kurz vor dem Start. „Wir haben die weiße Laufbahn bestellt“, sagte der Bernkastel-Wittlicher Leichtathletik-Kreisvorsitzende Hans-Peter Schon.

Der weiße Untergrund verwandelte sich unter den Schuhen der Läufer auf der Ideallinie des Wiesenparcours aber schnell in eine braune Matschspur. Die meisten Teilnehmer vertrauten deshalb auf Spikes mit langen Dornen an den Füßen. Coach Jens konnte auf der 7,7 km langen Langstrecke den 4. Gesamplatz erlaufen und wurde 2. in der AK 40-44.