18. Bitburger Silvesterlauf am 31.12.2007

Der Pechvogel dieses Silvesterlaufs war unsere Carmen, die leider eine Runde zu viel gelaufen ist und dadurch nicht mehr in die Top Wertung kam. Wäre sie rechtzeitig ins Ziel eingelaufen wäre Sie unter den Top Ten bei den Frauen gelandet, schade 🙁 Dirk Müller konnte mit seiner Zeit knapp über 32 Minuten für die 8 km nicht ganz zufrieden sein! Steve Feller hat die stark profilierten 10 km in Luxemburg in 41:50 Min. zurückgelegt. Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer des Silvesterlaufs! Die Ergebnisse:

Name Strecke Zeit Platz
Carmen Schaaf 5 km(nichtgewertet) 20:00- 20:30 Min.  
Inge Paul 5 km 23:21 Min. 67. von 289 TN
Silke v. Juterzenka 5 km 30:10 Min. 254.
Dirk Müller 8 km 32:12 Min. 73. von 666 TN
Guido Weber 8 km 36:07 Min. 238.
Andreas Jakoby 8 km 36:09 Min. 239.
Harald Jeurink 8 km 38:35 Min. 356.
Robert Mieszaniec 8 km 38:51 Min. 375.
Steve Feller 10 km 41:50 Min. 61. von 418 TN

 

Gousseler Tunnel Lauf Luxemburg am 16.12.2007

In einer Zeit von 40:15 Minuten erreichte Steve Feller den 87. Gesamtplatz. Insgesamt starteten 1059 LäuferInnen, so dass dies eine ordentliche Leistung ist. Kommentar von Steve:“Hi Jens, Dein Daumendrücken hat geholfen, bin sogar die letzten 3 km am schnellsten gelaufen. Also ich bin auf jeden Fall 100%ig zufrieden schon so früh in der Saison so schnell gewesen zu sein.

16. Deulux Lauf am 11.11.2007

Während sich schon einige auf den Weg machten um in Köln die Karnevalsaison zu eröffnen, nutzen andere die Gelegenheit beim Grenzlauf Deutschland-Luxemburg neue Bestzeiten zu laufen oder Ihren ersten 10 km Volklslauf zu absolvieren. In zahlreichen Fahrgemeinschaften machten sich dann die 18 getfit Athleten auf den gemeinsamen Weg nach Langsur, um zu testen was die 10 bzw. 20-wöchige get Fit Vorbereitung gebracht hatte. Meinen großen Respekt an die LäuferInnen, die Ihren ersten Volkslauf dort bestritten haben, SUPER gemacht! Insgesamt gingen 1373 LäuferInnen an den Start. Die Ergebnisse:

10 km Lauf Langsur Zeit Platz  
Dirk Müller 40:04 Min. 89.  
Jost Wulff 41:04 Min. 143.  
Carmen Schaaf 42:55 Min. 240. Bestzeit
Anton Thul 43:24 Min. 257. Bestzeit
Thomas Scherer 44:39 Min. 332.  
Guido Weber 47:03 Min. 462. Bestzeit
Inge Paul 47:05 Min. 465. Bestzeit
Silvia Schmidt 48:44 Min. 575.  
Harald Jeurink 49:56 Min. 636.  
Christine Yilmaz 51:46 Min. 781. Bestzeit
Jens Nagel 51:50 Min. 786.  
Judith Metzdorf 51:51 Min. 788. Bestzeit
Andreas Hoffmann 54:31 Min. 977.  
Denise Kraft-Pütter 59:21 Min. 1197. Bestzeit
Silke v. Juterzenka 1:04:35 Min. 1287. 1. Volkslauf
Moa Sigurdardottir 1:06:35 Min. 1315.  
Patrick Klein 1:08:51 Min. 1322. 1. Volkslauf
Patricia Illigen-Schiff 1:08:57 Min. 1324. 1. Volkslauf
Desireè Mieszaniec 1:09:41 Min. 1329. 1. Volkslauf

 

32. Int. Wurzelweglauf in Konz

Carmen Schaaf wird zweitschnellste Frau und gewinnt die Altersklasse W 40 in einer Zeit von 46:40 Minuten. Trainingspartnerin Inge Paul wurde 13. Frau im Gesamtfeld und Desiree Mieszaniec konnte die 5 km Strecke 4 Min. schneller als im Vorjahr zurücklegen. Da bleibt nur zu sagen gut gemacht, weiter so!

Frankfurt Marathon am 28.10.2008

Jost Wulff lief beim Frannkfurt Marathon trotz einer Zehenverletzung eine Top Zeit von 3:20:32 Stunden! 🙂

Crossduathlon in Morbach am 18.10.2007

Top Platzierungen in der Altersklasse 25 und 30 für Silvia Schmidt, Frank Escher und Martin Widua. Bei Ihrem ersten Crossduathlon konnten alle 3 erste Wettkampferfahrungen in dieser Ausdauersportart sammeln. Frank Escher und Silvia Schmidt absolvierten den Wettkampf gemeinsam. Zu absolvieren waren 4 km Laufen, 20 km MTB und nochmals 4 km Laufen. Die Ergebnisse:

Silvia Schmidt 1:57:58 Std. 1.TW 25
Frank Escher 1:51:57 Std. 2. TM 30
Martin Widua 1:58:06 Std. 3. TM 30

 

Halbmarathon Zeppelinlauf Mühlheim

Silvia Schmidt, Frank Escher und Thomas Scherer liefen am vergangenen Wochenende die Halbmarathonstrecke in den unten angegegeben Zeiten. Silvia wurde noch zweitschnellste Frau in der Altersklasse! Die Ergebnisse:

Silvia Schmidt 1:51:58 Std.
Frank Escher 1:51:57 Std.
Thomas Scherer 1:51:58 Std.

 

Halbmarathon in Köln am 07.10.2007

Mit einer Zielzeit unter 1:30 Std. konnte Jost Wulff mit 1:28:55 Std. die HM Strecke wie angepeilt durchlaufen! Super Jost, dranbleiben!

Berlin Marathon am 29.09.2007

In einer neuen Bestzeit (3:20:16 Std.) lief Carmen einen sehr guten Marathon in Berlin. Die 2. Hälfte konnte sie sogar noch ein wenig zulegen und so überglücklich durch das Brandenburger Tor einlaufen, KLASSE GEMACHT! 🙂

10 km Lauf in Ohrenhofen am 15.09.2007

Oliver Hubertz lief die 10km Strecke in Ohrenhofen in 41:28 Minuten. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg beim Knacken der 40 Minuten Grenze.

Triathlon Bad Sobernheim am 09.09.2007

Kaum aus dem Triathlon Vorbereitungskurs entsendet, machten sich schon einige get Fit Athleten nach Bad Sobernheim auf, um erneut Triathlonluft zu schnuppern. Dirk Müller zündete dort den Turbo und konnte mit einem 11. Gesamtrang von 209 Startern auf sich aufmerksam machen. Nach solch einem Leistungsanstieg innerhalb eines Jahres wird man wohl in nächster Zeit noch öfters über Ihn reden müssen. Durch eine bessere Zeit beim Wechsel hätte es Dirk zu einer guten Top Ten Platzierung geschafft. Vier weitere get Fit Athleten starteten ebenfalls über die Strecke 300 m schwimmen 20 km Rad und 5 km Laufen. Die Ergebnisse im Überblick:

Dirk Müller 57:49 Min. 11. Platz
Andreas Jakoby 1:05:56 Min. 90. Platz
Harald Jeurink 1:07:50 Min. 108. Platz
Judith Metzdorf 1:19:01 Min. 177. Platz
Claudia Wengler 1:23:56 Min. 189. Platz

 

Triathlon Gèradmer am 09.09.2007

Beim Triathlonkurzdistanzklassiker startete Steve Feller in Gèradmer. Steve belegte mit einer Gesamtzeit von 2:45:53 Std. einen hervorragenden 165. Gesamtplatz von 600 gestarteten Athleten. Bereits die Radstrecke verlangte von den Teilnehmern alles ab. Direkt nach 500 Metern ging es 4 km bergauf mit einer Steigung von 11%, außerdem eine Passage über 200 Meter mit 15%. Das ganze musste dann 3x absolviert werden bevor es auf den ebenso nicht allzu flachen Laufkurs ging. Steve wird sich in Zusammenarbeit mit get Fit auf die Mitteldistanz Quelle Challenge in Frankreich vorbereiten.

Steve Feller belegt den 11. Platz beim Köln Triathlon am 02.09.2007

Bei der Sprintdistanz über 700 m Schwimmen, 24 km Rad und 7 km Laufen belegte Steve Feller den 11. Gesamtrang von insgesamt 450 Teilnehmern. Bereits als drittschnellster Schwimmer in seiner Startgruppe machte er während des Radfahrens ordentlich Druck und ging so als viertschnellster auf die Laufstrecke. In einem harten Duell beim Laufen konnte er noch einen Konkurrenten einholen und wurde somit dritter in seiner Startgruppe. Seine Gesamtzeit betrug 1:24:14 Min.

Wir gratulieren zu dieser Top Leistung und drücken die Daumen für das kommende Wochenende.

Triathlon Wörstadt am 19.07.2007
(Bericht aus dem Trierischen Volksfreund)

Erfolgreicher Heimatbesuch von Jens Nagel: Der aus Rheinhessen stammende 30-jährige vom TriPostTrier siegte beim Triathlon in Wörrstadt auf der Kurzdistanz von einem Kilometer Schwimmen, 40 km Radfahren und knapp 10 km Laufen in 1:57:24 Stunden. Damit verbesserte der in Trier lebende Sportlehrer den bisherigen Streckenrekord um fast 2 Minuten. Nach 15:08 Min. kam Nagel als zweiter hinter dem Wormser Steffen Wegemann aus dem Wasser. Den fast 2 minütigen Vorsprung des Schwimm- Spezialisten halbierte Nagel bereits auf dem Weg in die Wechselzone aufs Rennrad. Anschließend gab es kein Halten mehr. Nagel war als zweitschnellster auf dem Rad (1:04:52 Min.) und lief die Konkurrenz auf der kanpp 10 km langen Strecke (36:01 Min.) in Grund und Boden. Der Niederländer John Rave hatte als Zweitplatzierter mehr als 3 Minuten Rückstand.

Triathlon Weiswampach am 19.08.2007

Steve Feller knüpft weiterhin an seine gute Leistungen in den vergangenen Wochen an. Bei der Sprintdistanz über 750 m schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen erreichte er mit einer Gesamtzeit von 1:12:56 Min. den 12 Gesamtrang! Ein kurzer Auszug aus Steves mail: Einfach geil, wenn man gut in Form ist ;-). Hatte nur Probleme beim Schwimmen, bekam sofort beim Start einen Schlag ins Gesicht und verlor meine Brille. Mein Wechsel vom Schwimmen aufs Rad war eine einzige Katastrophe (muss diesen Wechsel unbedingt häufiger üben). Sonst war der Wettkampf echt super wie es der 12. Platz belegt.

Riveris Halbmarathon am 11.08.2007

Erfahrungsbericht von Oliver Hubertz aus Kasel: Guten Morgen Coach, gestern haben Dirk, Thomas und ich den HM um die Talsperre absolviert. Die Temperatur mit 25 Grad war nicht zu heiß. Dirk Müller ist mit 1:35:10 Std. und Platz 19 unter den Top 20 gelandet, echt der Knaller! Thomas Scherer hat mit 1:53:00 und Platz 66 etwas mit sich gehadert. Bei mir ist eine 1:39:55 Std. rausgesprungen und Platz 32. Gleichzeitig noch der 3. Platz in der Altersklasse. Ich bin den Lauf kontrolliert angelaufen und im Schnitt bei 85% der max. HF gelaufen. Bis zu km 15 war es ein sehr lockerer Lauf, jedoch hat man durch das ständige Auf und Ab nie einen Rhythmus gefunden. Ab KM 18 habe ich dann langsam gespürt wie die Beine zugingen und mir etwas der Saft ausging. 2500m Schwimmtrainig a`la Jens Nagel am Morgen gingen leider nicht spurlos an mir vorbei. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden gewesen mit dem ersten Vokslauf des Jahres.

10 km Volkslauf in Platten am 03.08.2007

Endlich konnte Thomas Scherer seine neue, angestrebte Bestzeit unter 45 Minuten verwirklichen. In 44:57 Min. sprang er kurz vor der 45 Minuten Marke durchs Ziel! Gut gemacht Thomas, weiter so! 🙂

Eupen Triathlon am 04.08.2007

Steve Feller hat beim belgischen Eupen Triathlon über die Sprintdistanz mit einer Gesamtzeit von 1:17:32 Std. den 40. Gesamtrang von 348 Startern belegt. 700 m schwimmen in 10:05 Min, 22 km Rad in 38:10 Min. und 7 km Laufen in 29:17 Minuten. Herzlichen Glückwunsch!

20. Int. Ralinger Sauertallauf am 28.07.2007

Dirk Müller konnte seine Bestszeit auf der 10 km Strecke des Sauertallaufes auf 39:04 Min. nach unten schrauben. Für Harald Jeurink war es der erste 10 km Lauf, den er ganz passabel beendete. Die Ergebnisse:

Dirk Müller 39:04 Min. 37. Platz
Andreas Jakoby 45:05 Min. 125.Platz
Thomas Scherer 45:17 Min. 127.Platz
Silvia Schmidt 48:42 Min. 188. Platz
Harald Jeurink 49:38 Min. 206. Platz

 

Gerolsteiner Eifel Triathlon am 28.07.2007

Bei 17 Grad Wassertemperatur im Kronenburger See gingen einige get Fit Athleten bei der Schnupperdistanz und Sprintdistanz an den Start. Die Radstrecke verlief nach dem Schwimmen mit direkten Anstiegen, Laufstrecken waren durch den Regen bedingt sehr rutschig, so dass schon einiges von unseren Rookies abverlangt wurde. Die Ergebnisse im Überblick:

Schnupperdistanz (0,2km Swim-11 km Rad-2,8km Lauf) Zeit Platz
Dieter Schmitt 50.10 Min.  
Claudia Wengler 58:47 Min.  
Sprintdistanz (0,5km Swim-22km Rad-5,6km Lauf)    
Steve Feller 1:15:12 Min. 21.
Robert Mieszaniec 1:29:44 Min 79.

 

23.Triathlon d`Echternach am 15.07.2007

Bei sonnigen 34 Grad Celsius wurden bei der Triathlon Sprintdistanz alle Teilnehmer zur letzten Formüberprufung herangezogen. Die Sprintdistanzler, die sich die Strecke in Form einer Staffel teilten und Kurzdistanzler erzielten folgende Ergebnisse:

Einzelstarter Zeit Gesamtplatzierung
Jens Nagel 1:01:27 Min. 14.
Steve Feller 1:06:21 Min. 27.
Dirk Müller 1:06:59 Min. 36.
Oliver Hubertz 1:12:30 Min. 56.
Robert Mieszaniec 1:15:00 Min. 68.
Harald Jeurink 1:16:40 Min. 76.
Andreas Jacoby 1:18:24 Min. 84.
Frank Escher 1:18:29 Min. 86.
Gerd Otten 1:21:48 Min. 96.
Thomas Scherer 1:22:21 Min. 97.
Timur Kibaroglu 1:22:30 Min. 98.
Anja Krug 1:23:01 Min. 100.
Silvia Schmidt 1:24:32 Min. 102.
Matthias v. Juterzenka 1:29:54 Min. 108.

 

Ergebnisse der Staffelstarter

Staffelstarter Zeit
Claudia Wengler, Dieter Schmitt, Dirk Müller 1:04:58 Min.
Stephan Sohn, Martin Widua, Edgar 1:05:28 Min.
Conny Tüffers, Moa Sigurdardottir, Dennis Doneck 1:16:18 Min.

 

Triathlonkurs 2007

25 Wochen Vorbereitungstraining durch Regen, Hitze und Kälte hatten sich beim Mainzer City Triathlon ausbezahlt, denn alle gestarteten Athleten des Triathlonkurses 2007 hatten in Mainz auch erfolgreich gefinisht. Die letzten Tage vor dem Wettkampf waren natürlich voller Sorge, ob man denn ausreichend trainiert, die richitige Ernährung eingehalten habe, das Material ordentlich funktioniere oder doch die gesamte Strecke in der Brustschwimmlage absolvieren sollte um nicht zu viel Wasser zu schlucken. Mit dem Gang zur Fähre wurde wohl jedem richtig kribbelig im Bauch und viele dachten wohl an diesem Tag falsch zu sein. Mit dem Startschuss ging es dann stromabwärts 600m bzw. 1200m durch den Rhein. Danach folgte eine harte Radstrecke , bei der auch einige Starter abstiegen um den Berg hoch zu schieben. Der anschließende Lauf führte durch das Gelände des ZDF Fernsehgartens.

 

Die Ergebnisse der getfit Sprintdistanzathleten
(600m Swim- 29,7 km Bike- 5km Run)

 

  Gesamtzeit Swim Bike Run
Guido Weber 1:41:39 Min. 07:46 1:09:23 24:29
Martin Widua 1:51:16 Min. 08:50 1:14:06 28:20
Dieter Schmitt 1:51:42 Min. 08:12 1:13:47 29:42
Stephan Sohn 1:54:12 Min. 08:03 1:13:59 32:09
Conny Tüffers 1:58:07 Min. 08:17 1:20:54 28:55
Judith Metzdorf 2:00:19 Min. 07:46 1:23:21 29:11
Moa Sigurdardottir 2:08:34 Min. 09:04 1:22:53 36:36
Claudia Wengler 2:18:01 Min. 07:42 1:30:13 40:05

 

Die Ergebnisse der getfit Kurzdistanzathleten
(1200m Swim- 39 km Bike- 10 km Run)

 

  Gesamtzeit Swim Bike Run
Dirk Müller 2:21:03 Min. 20:14 1:10:54 49:54
Oliver Hubertz 2:28:48 Min. 22:32 1:16:37 49:39
Eric Wahl 2:35:44 Min. 22:03 1:20:36 53:04
Thomas Scherer 2:42:10 Min. 25:42 1:17:58 58:29
Robert Mieszaniec 2:44:16 Min. 21:08 1:24:25 58:43
Andreas Jakoby 2:44:34 Min. 22:02 1:25:19 57:16
Silvia Schmidt 2:47:09 Min. 22:38 1:26:01 58:30
Timur Kibaroglu 2:48:32 Min. 22:52 1:30:02 55:37
Anja Krug 2:50:41 Min. 22:20 1:29:37 58:43
Harald Jeurink 2:51:55 Min. 20:40 1:30:44 1:00:21
Frank Escher 2:54:55 Min. 22:43 1:26:35 1:05:36
Matthias v. Juterzenka 3:24:41 Min. 21:24 1:44:27 1:18:50

 

Allen Finishern Herzlichen Glückwunsch, super gemacht! 😉