19. Trierer Silvesterlauf am 31.12.2008

Am letzten Tag des Jahres fand in Trier bei gewohnt bester Stimmung der 19. Silvesterlauf durch Triers Fußgängerzone auf einem 1km Rundkurs mit Start und Ziel auf dem Hauptmarkt statt. Am Start dieses Laufes waren auch einige getFit-Athleten, die sich auch von den schwierigsten Witterungsverhältnissen nicht bremsen ließen und hervorragende Ergebnisse ins Ziel liefen. Das getFit Damen Team mit Carmen Schaaf, Inge Paul und Inge Werhan belegte den 13. Rang von 39 Mannschaften. Allen Finishern ein großes Lob!! Besonders große Anerkennung an die Teilnehmer des getFit Vorbereitungs-Laufkurses und an alle Premieren-Finisher! In 8 Wochen wurde in diesem Laufkurs speziell auf den 5km Lauf der Damen trainiert und weder Kälte noch Regen gescheut! Spitzenleistung!!! 🙂 Gewinner des Laufs der Asse der Männer über 8 km wurde der Olympia-Dritte von Peking über 10.000 m, Mica Kogo in 23.08 min, bei den Damen gewann Mimi Belete das Rennen über 5 km vor ihrer Schwester Almesh Belete in 16.07 min.

Name Platz Zeit
Birgit Heinen 36. Elite Lauf 20:00 Min.
Carmen Schaaf 9. Platz 1.W40 20:18 Min.
Inge Paul 59. Platz 22:47 Min.
Inge Werhan 94. Platz 24:27 Min.
Anja Regneri 161. Platz 27:06 Min.
Denise Kraft-Pütter 205. Platz 28:08 Min.
Silke v. Juterzenka 253. Platz 29:12 Min.
Lissy Tombers 260. Platz 29:35 Min.
Anja Regneri 1.Platz Walking 39:17 Min.
Männer
Christoph Willger 152. Platz 35:02 Min.
Uwe Hennen 154. Platz 35:09 Min.
Achim Scholer 261. Platz 37:42 Min.
Robert Mieszaniec 284. Platz 38:20 Min.
Frank Escher 309. Platz 38:55 Min.
Timur Kibaroglu 315. Platz 39:02 Min.

 

Das getFit Damen Team von links nach rechts: Carmen Schaaf, Inge Paul und Inge Werhan

Wir, Jens Nagel und Marc Kiefer, sind sehr stolz auf euch und wünschen euch für das kommende Jahr 2009 das gesundheitlich, privat, beruflich und sportlich Allerbeste!!!

17. Deulux Lauf in Langsur am 08.11.2008

Mit einer Armada bestehend aus 38 getFit Athleten wurde die 10 km Strecke in Langsur entlang der Sauer regelrecht überrollt. Viele LäuferInnen standen hier zum ersten Mal an der Startlinie, andere wiederum wollten ihre neue, persönliche Bestzeit aus dem Vorjahr toppen. Trainiert wurden alle getFit Athleten sowie eine Gruppe der Stadtwerke Trier von Marc Kiefer & Jens Nagel. Hier wurden ruhige Ausdauerläufe als Grundlage sowie Tempodauerläufe und Fahrtspiele angewandt, um so alle Starter optimal auf die 10 km Strecke in Langsur vorzubereiten. Der jüngste Teilnehmer mit 5 Jahren aus dem getfit Team war Jonas Widua, der beim Lauf der Kleinsten schon gut mitmischte. Auch das Team der Stadtwerke Trier, welches sich bereits zum zweiten Mal unter der Regie von getFit vorbereitet hatte, konnte super Ergebnisse vorweisen. Insgesamt gingen 1334 LäuferInnen an den Start. Sieger wurde erneut Marc Kowalinski vom PST Trier.

Glückwunsch nochmals an alle Starter, Ihr habt alle sehr disziplinert trainiert in den letzten 10 Wochen und uns echt überrascht, Klasse!

Die Ergebnisse im Überblick:

Name Platz AK Zeit Bestzeit 1. Volkslauf
Jens Nagel 60. 38:23 Min.
Birgit Heinen 115. 1.W45 39:48 Min.
Marc Kiefer 155. 40:50 Min.
Uwe Hennen 214. 42:16 Min. X
Carmen Schaaf 217. 2.W40 42:20 Min.
Christoph Willger 221. 42:30 Min.
Chris Burkhardt 252. 43:03 Min.
Kai Glinke 291. 43:49 Min. X
Beatrice Kieffer 342. 44:33 Min. X
Martin Widua 387. 46:15 Min. X
Inge Paul 478. 46:46 Min. X
Thomas Scherer 493. 47:08 Min.
Timur Kibaroglu 494. 48:04 Min.
Thomas Reiter 545. 49:13 Min. X
Inge Werhan 674. 49:21 Min.
Wendy Mc Queen-Laubenstein 987. 55:12 Min. X
Sabine Pütz 1143. 58:37 Min.
Fabrice Eveno 1150. 58:54 Min.
Matthias v. Juterzenka 1151. 58:54 Min.
Andrea Comes 1158. 59:03 Min. X
Petra Theisen 1184. 1:00:16 Min. X
Marc Meyer 1192. 1:00:36 Min. X
Rita Servatius 1221. 1:01:26 Min. X
Maria Klar 1248. 1:03:23 Min. X
Stefanie Stutzenberger 1263. 1:04:55 Min. X
Carola Littbarski 1264. 1:04:56 Min. X
Nadine Müntnich 1327. 1:14:15 Min. X
Jonas Widua (Bambini-Lauf)
Ergebnisse der SWT Laufgruppe
Axel Paulus 305. 44:04 Min. X
Martin Lorscheider 329. 44:25 Min.
Bernd Postler 582. 48:24 Min.
Winfried Rößler 744. 51:05 Min. X
Jörg Lutz 747. 51:06 Min.
Dieter Bill 766. 51:35 Min.
Wolfgang Schwind 851. 52:56 Min. X
Walter Koch 985. 55:08 Min. X
Andrea Otten 1061. 56:51 Min. X
Reinhold Mergen 1092. 57:24 Min. X
Dieter Propson 1096. 57:29 Min. X
Andrea Michels 1130. 58:13 Min. X

 

Laufgruppe Stadtwerke Trier

Von hinten links: Coach Marc Kiefer, Andrea Michels, Reinhold Mergen, Dieter Bill, Winfried Rößler, Martin Lorscheider, Andrea Otten, Rolf Scherf, Coach Jens Nagel.
Vorne links: Dieter Propson, Walter Koch, Axel Paulus

Dresdner Kleinwort Marathon in Frankfurt am 26.10.2008

Tolle Ergebnisse für unsere getFit Athleten beim Marathon in Frankfurt. Bei idealen Wetterbedingungen und super Stimmung entlang der Strecke feierten hier Inge Paul und Christoph Willger Marathonpremiere und blieben beide ganz locker unter der 4 Stunden Grenze. Unter den gestarteten 7825 LäuferInnen konnten Carmen Schaaf und Jost Wulf beide unter 3:20 Stunden unterbieten, wobei Carmen eine neue persönliche Bestzeit lief. Da bleibt nur noch zu sagen, Spitze gemacht! 😉

Name Zeit Platz
Jens Nagel 3:08:56 Std. 830.
Carmen Schaaf 3:16:00 Std. 64.
Jost Wulf 3:19:21 Std. 1403.
Christoph Willger 3:43:10 Std. 3375.
Inge Paul 3:51:28 Std. 452.

 

Christoph, Carmen, Inge, Jens und Jost vor dem Marathonstart

Echternach Marathon am 19.10.2008

Martin Lorscheider von der SWT läuft seinen ersten Marathon im luxemburgischen Echternach in einer sagenhaften Zeit von 3:39:13 Stunden. Super gemacht Martin!

Martin beim Echternach Marathon

8. Morbacher Crossduathlon am 12.10.08

Auch dieses Jahr fand in Morbach bei strahlendem Sonnenwetter der Crossduathlon durch Wald und Wiesen statt. Laufen – Mountainbiken – Laufen. In dieser Reihenfolge wurden die Disziplinen absolviert. Auf befestigten Waldwegen mit teils knackigen Anstiegen hieß es entweder 4,7km Crosslauf – 20km Mountainbike und abschließend 4km Crosslauf oder alternativ 2km – 10km – 2km. Am Start beider Distanzen auch einige Athleten des Teams getFit! Herzlichen Glückwunsch euch allen zum Finish! Bemerkenswert neben dem hervorragenden 34. Platz von Christoph Willger in 01:36:19 vor allem Martin Widua auf Platz 51, der in 01:49:14 seine Vorjahreszeit um satte 9 Minuten unterbieten konnte! Sieger wurde wie im Vorjahr Ralf Kropp, der sogar den mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangenen Lothar Leder, Triathlon-Ikone aus Darmstadt, hinter sich ließ. Allerdings startete dieser bereits am Vortag bei einem Crossduathlonrennen in Hochspeyer, das er gewinnen konnte! Außerdem startete Thomas Reiter vom Team getFit bei der kürzeren Distanz. Thomas blieb mit 00:57:11 unter einer Stunde Gesamtzeit, wurde 19. und belegte den 3. Platz in seiner Altersklasse! Super gemacht Jungs!

12. Ford Köln Halbmarathon am 05.10.2008

4x eine Zeit unter 1:40:00 Std. beim Kölner Halbmarathon liefen am vergangenen Sonntag Carmen Schaaf, Birgit Heinen, Marc Kiefer und Uwe Hennen. Wären Carmen und Marc nicht auf der Autobahn Richtung Bergisch Gladbach falsch gefahren, hätte das wohl eine Spitzenzeit gegeben. Leider starteten beide aus der letzten Reihe und mussten sich über die 21,1 km nach vorne durchschlängeln. Bei 12000 LäuferInnen kein einfaches Unterfangen. Ebenso Birgit Heinen, die in der letzten Zeit keine längeren Läufe absolvierte, eine sehr gute Zeit. Uwe Hennen, noch leicht geschädigt vom Welschbilliger Lauf ebenso eine respektable Leistung über die HM Strecke. Inge Werhan läuft den Marathon in 4:19:03 Stunden! Die Ergebnisse sowie einen Kurzbericht von Carmen im Überblick:

Distanz Name Zeit
21,1km Marc Kiefer 1:35:58 Std.
Carmen Schaaf 1:35:59 Std.
Birgit Heinen 1:37:58 Std.
Uwe Hennen 1:38:10 Std.
42,195km Inge Werhan 4:19:03 Std.

 

Hi Jens,
das war die Krönung!
Start war um 08:30 Uhr, um 08:40 Uhr standen wir in unserem (allerletzten!!) Startblock und da fand dann erst mal die Übergabe von Startnummer und Chip durch Conny statt. Um 8:00 Uhr waren Marc und ich noch auf der Autobahn (nach Bergisch-Gladbach!) unterwegs, hatten eine Abfahrt verpasst. Das bedarf alles noch näherer Erläuterungen, war echt chaotisch, aber dafür sind wir ziemlich cool geblieben. Jedenfalls wäre noch mehr drin gewesen, wenn wir weiter vorne gestartet wären. Wir haben von Anfang bis Schluss nur überholt, was natürlich teilweise Zeit und Kraft gekostet hat, da die Straßen ja nicht immer so breit sind. Da gings dann über Stock und Stein. Meine Form heute war top, damit hätte ich absolut nicht gerechnet, denn ich hatte die ganze Woche volles Programm für den Marathon in Frankfurt abgezogen. Und dann so aus dem Training heraus einen Halbmarathon…..Habe halt auch einen gutenTrainer!!!Und den Co-Trainer neben mir, da kann einfach nichts mehr schief gehen.

15. Welschbilliger Viezfestlauf am 03.08.2008

Uwe Hennen und Christiane Wenglein starteten beim Viezfestlauf über die 10 km Distanz. Christiane Wenglein lief die abgeänderte 10 km Strecke in 56:19 Min. und wurde 3. Frau in der W20. Uwe Hennen benötigte 45:48 Min. für die 10 km. Glückwunsch!

Halbmarathon Route du Vin am 28.09.2008

Beatrice Kieffer läuft neue persönliche Bestzeit beim Halbmarathon in Luxemburg. Ihr Ziel unter 1:45 Std. zu bleiben, konnte Sie in einer Zeit von 1:43:28 Stunden verwirklichen. Die zweite Hälfte verlief etwas anstrengender gerade bei Km 19 wurde es schon sehr hart, da Sie bis Km 10 das Anfangstempo etwas zu hoch gewählt hatte. Einige der bereits eingeholten Läufer kamen hier erneut an Trixie vorbei. Zielzeit aber erreicht, was will man mehr! Herzlichen Glückwunsch, Trixie!

13. Spiridon Volkslauf in Schillingen am 27.09.2008

Einen wundervollen, naturnahen und abwechslungsreichen Lauf über 10 km bzw. 21,1 km boten die Veranstalter von Spiridon Hochwald bei traumhaften Temparaturen am gestrigen Samstag an. Nicht ganz einfach zu laufen war die Strecke über die 21,1 km da man alle Untergründe nutzen musste, die der Wald so hergab. Über Schotter bis Asphalt, von Wurzelwegen über Single Trails war einfach alles dabei. Klasse Ergebnisse boten wieder zahlreiche Athleten vom Team getfit über die 10 km und 21,1 km Strecke! Glückwunsch an Heike Klein, die Ihren ersten 10 km Lauf in 56:39 Min. absolvierte. Ebenfalls Martin Lorscheider der die 21,1 km in 1:51:38 Std. Klasse überstand! So einen HM zur Premiere zu wählen ist schon wahnsinnig. Carmen Schaaf begleitete in einem lockeren Trainingslauf Ihre Freundin Magrid Berens, die ebenfalls HM Premiere feierte. Glückwunsch an alle getFit LäuferInnen!

Distanz Name Platz Gesamtzeit AK
21,1 km Jens Nagel 7. 1:30:34 Std. 1.M30
21,1 km Martin Lorscheider 67. 1:51:28 Std. Premiere
21,1 km Frank Escher 86. 1:56:51 Std.
21,1 km Silvia Schmidt 95. 2:01:40 Std. 3.W20
21,1 km Carmen Schaaf 138. 2:35:45 Std.
21,1 Km Margrid Berens 139. 2:35:45 Std. Premiere
10 km Uwe Hennen 13. 42:35 Min. 3.M35
10 km Heike Klein 44. 56:39 Min. 1. W40/ Premiere

 

7. Trierer-Himmelsleiter-Treppenlauf

605 Stufen mit bis zu 35% Steigung hieß es am Samstag für die Teilnehmer des diesjährigen Himmelsleiter Treppenlauf auf dem Weg vom Trierweilerweg in Triers Westen hinauf zur Kapelle des Markusbergs zu bewältigen. Dieser vom IRONMANCLUB TRIER e.V. zugunsten der Trierer Sportstiftung veranstaltete Lauf zählt trotz seiner überschaubaren Distanz zu den anstrengensten Veranstaltungen der Region wie der Drittplatzierte der Einzelwertung Enrico Zenzen vom PST Trier zu berichten wusste. Neben der Einzelwertungen und Altersklassenwertungen für Frauen und Männer, konnten die Läufer als Team in den Kategorien „Schulen“ sowie „Familien“ um Bestzeiten den Gipfel erklimmen. Dabei konnte Philipp Klaeren gleich in 2 Kategorien den 1. Platz belegen. Mit 4:38 min erzielte er in der Gesamtwertung der Herren den 1. Platz und gemeinsam mit seinem Vater Klaus und seinem jüngeren Bruder Alexander konnte auch in der Familienwertung der 1. Platz belegt werden. Den Familienerfolg komplettierte Julia Klaeren, die mit 6:44 die Bestzeit der Damen erreichte. Die Schulwertung konnte das Team I der HRF Gerolstein vor dem Team I der Schule des Helenenbergs, sowie dem 2. Team der HRF Gerolstein für sich entscheiden. Jens Nagel erzielte mit dem 4. Gesamtplatz und dem Sieg in seiner Altersklasse M30 in 5:33 min ein sehr gutes Resultat. Der Frankfurt Marathon in 4 Wochen kann kommen, wenn auch zum Glück keine Treppenstufen auf den 42,195 km zu erwarten sind! 😉

Sprint Triathlon Bad Sobernheim am 14.09.2008

getFit Athlet Christoph Willger startet erfolgreich beim Sprint Triathlon über die Distanz 300 m schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen in einer Zeit von 58:38 Min. und wird 2. in der Altersklasse M25. Glückwunsch Christoph zu diesem tollen Ergebnis!

3. Int. Zeppelinlauf in Mühlheim am 14.09.2008

In der gleichen Besetzung wie im vergangenen Jahr machten sich vier getFit Athleten auf, um die 21,1 km Strecke in Mühlheim zu bewältigen. Herzlichen Glückwunsch! Die Ergebnisse im Überblick:

Name Zeit Platzierung
Frank Escher 1:52:14 Std. 46.
Gerd Otten 1:52:14 Std. 47.
Silvia Schmitt 1:54:55 Std. 53.
Thomas Scherer 1:54:57 Std. 54.

 

10 km Lauf in Orenhofen am 13.09.2008

Carmen Schaaf läuft in Orenhofen eine neue persönliche Bestzeit in 40:59 Min. und wird 1. Frau in der W40 und im Gesamtfeld 51. 🙂 Ebenso verbessern konnte sich Birgit Heinen von Spiridon Hochwald, die in 40:35 Min. wieder ein wenig schneller lief als in der vergangenen Wochen und langsam zu alter Form zurückzufinden scheint. Sie erreichte im Gesamtfeld den 47. Platz und wurde 2. in der W45. Neuling im Team getfit Uwe Hennen lief die 10 km in 43:10 Min. hatte allerdings wieder etwas Probleme mit der Achillessehne während des Laufs, so dass sicherlich noch einiges mehr hätte drin sein können. Inge Werhan, die sich gerade in Vorbereitung auf den Köln Marathon befindet, legte die 10 km Strecke in 51:17 Min. zurück. Allen getfit Startern herzlichen Glückwunsch!

Langdistanztriathlon in Köln über 3,8 km Schwimmen-180 km Rad – 42,195km Laufen

Chris Burkhardt finisht seine erste Langdistanz in Köln in einer Wahnsinnszeit von 10:58:15 Std. und blieb somit weit unter seiner eigentlich anvisierten Zielzeit von 11:45-12:00 Stunden. Für die 3,8 km Schwimmen benötigte er 1:17:58 Stunden, für das Radfahren 5:29:59 Stunden und für den abschließenden Marathon 4:06:50 Stunden.Chris wurde im Gesamtfeld 101. Athlet von 275 gestarteten Teilnehmern. Durch seinen Trainingskollegen Markus Knippel konnte Chris den abschließenden Marathon in einer für Ihn unerwarteten Zeit bewältigen, vielen Dank an Markus! Wir gratulieren zu dieser Spitzenleistung und wünschen eine erholsame Regenerationsphase!

Köln Triathlon am 07.09.2008

Bericht von Thomas Reiter

Wie Du hier unschwer erkennen kannst haben 2 Deiner Schützlinge den CologneSmart gefinisht. 😉 Dennis in 1.44.24 Std. (18.20 Swim, 51.57 Bike, 34.06 Run) als 276 von 585 und ich in 1.42.33 (13.11 Swim, 50.44 Bike, 38.36 Run) als 237.
Ich persönlich kann nur sagen das mir der Wettkampf trotz etwas widriger Aussenbedingungen (kühl und ziemlich windig) sehr viel Spaß gemacht hat. Morgens um 7.00 Uhr hier in Trier bei echt furchtbarem Wetter weggefahren und zwischendrin echt überlegt: „fahr doch einfach wieder heim und leg dich ins Bett“. Aber ab Prüm wurde das Wetter und damit auch meine Stimmung besser und meine Motivation kam zurück. Auserdem konnte ich Dennis doch nicht hängen lassen. Beim schwimmen bin ich dann ziemlich gut voran gekommen, Radfahren einigermaßen ok und mein Lauf, naja ich hab mich ziemlich schwer getan aber hab tapfer durchgehalten (diesmal ohne Krämpfe). Werd mein Trainingsprogramm jetzt mal etwas laufhaltiger gestalten um mich dort zu verbessern. (Next Step ist dann der Deuluxlauf im November). Werd wohl noch ein paar Stabieinheiten und viel Lauf ABC im Training einbauen. Sehen uns bestimmt mal bei Deinem Mitwochs-Lauftreff.

getFit Finisher Thomas Reiter und Dennis Doneck beim Köln Triathlon

10 km Lauf in Bitburg am 07.09.2008

Carmen Schaaf, Inge Werhan und Birgit Heinen starteten über die 10 km Distanz in Bitburg um weiterhin Punkte für die Bitcup Wertung zu sammeln. Von 265 gestarteten LäuferInnen belegten die drei ganz ordentliche Platzierungen, herzlichen Glückwunsch! Hier der Überblick:

Name Zeit Platz Altersklasse
Carmen Schaaf 41:49 Min. 52. 1. W40
Birgit Heinen 42:07 Min. 54. 2. W45
Inge Werhan 50:11 Min. 160. 5. W40

 

Mitteldistanz in Geradmer am 07.09.2008
(4 km Schwimmen – 120 km Rad – 30 km Laufen)

Geschafft!!!! Sehr sehr müde aber überglücklich dass ich es geschafft habe. Meine Endzeit war8 Stunden 56 Minuten.
Für die 4km habe ich genau 1 Stunde 15 min gebraucht. Für die 120 km 4 Stunden 35 Min und für die 30 km Laufen 3 Stunden zusammen mit der Wechselzeit. Wir hatten von der ersten Minute bis zur letzten Minute nur Regen, Regen, Regen und Wind. Echt Scheiss Wetter.
Rad wahren 2200 Höhenmeter. Bis zu den ersten 15 km Laufen ging es noch ziemlich gut aber dann bin ich ziemlich eingebrochen, bin aber kein einziges Mal zu Fuss gegangen. Bin aber sehr sehr zufrieden mit meiner Leistung.
Jetzt ist erst mal für einige Woche Family Days angesagt. Danke dir mal bis jetzt für deine gute Vorbereitung.
Das getFit Team gratuliert Steve Feller zu dieser Top Leistung bei diesen Wetterbedingungen!

Maare Mosel Lauf am 31.08.2008

Um ganze 9 Sekunden verpasste Carmen Schaaf am vergangenen Wochenende den Sprung auf das Siegerpodest. 100m vor dem Ziel musste sie die Marathongewinnerin von Echternach Julia Wydra (St. Wendel) noch vorbei ziehen lassen. (Da darf man ruhig 2. werden gegen eine Marathongewinnerin). Insgesamt wurde Carmen in einer Gesamtzeit von 1:41:10 Std. 2.beste Frau und im Gesamtfeld 16. von 211 Startern. In der Alterslasse W 40 belegte sie Platz 1. Für die nächsten 10 km Läufe in Bitburg und Ohrenhofen drücken wir ganz fest die Daumen. 😉

Triathlon Weiswampach am 24.08.2008 und Illingen am 31.08.2008

„Un hei kommt de hunert fünf haut moin extra ous trier hei rupp gekummen, chris willä vum team getfit-online, en extra applaus“. Mit diesen Worten wurde Christoph Willger vom Team getFit im Ziel empfangen nachdem er für die Sprintdistanzstrecke 750 m schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen eine Gesamtzeit von 1:20:12 Std. benötigte und so den 38. Gesamtplatz belegte. Leider wurde Christoph von einem Belgier während der ersten Radrunde in einige Strohballen gedrückt. Lenker verbogen, Kette abgesprungen, zum Glück keine Verletzungen und ein netter Radtourist mit Werkzeug. Das Ganze kostete gut 3 Minuten Zeit! Das Schwimmen im See trotz Neo sehr, sehr, sehr kalt und das Laufen fand über nasse, glitschige Wiesen statt, also eine sehr schöne erlebnisreiche Triathlonveranstaltung! Trotz schwierigen Bedingungen ein tolles Ergebnis! Klasse gemacht, Christoph! Eine Woche später stand dann die Sprintdistanz in Illingen auf dem Programm (300m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen) Christoph erreichte dort den 67. Gesamtplatz von 263 Startern. Seine Gesamtzeit betrug 1:03:44 Stunden!

Tauris Triathlon am 24.08.2008 in Mühlheim-Kärlich

Fabrice Eveno und Matthias von Juterzenka starteten über die Sprintdistanzstrecke 500m Schwimmen, 20 Km Rad und 5 Km Laufen am vergangenen Wochenende. Fabrice wurde genau 100. Finisher mit eine Zeit von 1:21:15 Std. und Matthias 107. in 1:24:57 Std. Beiden getFit Athleten Gratulation für das Finish und weiterhin viel Spaß bei den weiteren Triathlon-Wettkämpfen!

21. Pronsfelder 10 Km Lauf am 16.08.2008

Bei der Bitcuplaufserie konnte Carmen Schaaf in Pronsfeld eine sehr gute Zeit von 41:48 Min. erreichen und wurde 47. im Gesamtfeld und 1. in der W 40 der Frauen. Tolles Ergebnis Carmen!

Ironman 70.3 in Wiesbaden am 10.08.2008

Bei seiner Premiere über die Mitteldistanz startete getFit Neuling Chris Burkhardt über die Strecke 1,9 km Schwimmen, 90 km Rad und 21,1 km Laufen im hessischen Wiesbaden. Für das Absolvieren dieser 3 Teilbereiche benötigte Chris insgesamt 5:25:07 Stunden und wird Gesamt 349. von 1443 Startern. Na wenn das mal keine Leistung ist. Klasse gemacht Chris!!! 😉

Die Splitzeiten im Überblick:

1,9 km Schwimmen 90 km Radfahren 21,1 km Laufen
39:17 Min 2:55:21 Std. 1:47:00 Std.

 

Anfang September startet Chris bei der Langdistanz in Köln, wir drücken die Daumen!

Rennbericht von Chris: Also vorab muss ich sagen, dass ich ja (leichtsinnigerweise) damit geliebauegelt habe die Poeltenzeit von 5:21 Min. Zu unterbieten aber ich bin mit dem erreichten sehr zufrieden. Der Reihe nach:


Schwimmen: Ich hatte mir auch etwas mehr ausgerechnet, aber ich war dann einfach wieder froh das Land zu erreichen. Bin zwar in einer Gruppe aussen gestartet, doch die ersten 500m war ganz schön Körperkontakt angesagt. Ich habe auch später nicht wirklich einen guten Rhythmus gefunden. Es macht mir offenbar immer noch etwas zu schaffen I’m Freigewässer zu schwimmen und dabei noch an meiner Leistungsgrenze zu schwimmen. Es fällt mir schwer abzuschaetzen (waehrend des Schwimmens) ob ich jetzt am „Limit“ bin oder ob noch „Luft“ da ist. …aber das nennt man glaube ich Lernkurve? Oder?


Rad: Nun, was soll ich sagen. Der Hammer! Geradeaus, locker radeln, gibt es nicht. Entweder es geht hoch oder gnadenlos die Abfahrten runter (der schnellste wurde angeblich mit 110 kmh gestoppt). Ich hatte mir fest vorgenommen, mich auf der Radstrecke etwas besser einzuteilen um einige Körner fuers Laufen zu sparen aber nach dem Schwimmen musste ich mir etwas Luft machen und hab alles gegeben. Zum Dank gab es dann wenigsten auf den letzten 10 km, die einigermassen flach sind, auch noch ordentlich Gegenwind.Laufen: Als ich nach 48 sek Wechel in meinen Laufschuhen stand, hab ich mir gedacht, warum eigentlich nicht „Schach“ als Hobby…
Die erste Runde lief erstaunlich gut, habe recht schbell einen Rhythmus gefunden. Die zweite Runde war nicht schoen, habe leichte kraempfe I’m rechtem Oberschenkel bekommen, hat sich dann aber gelegt. Nun die letzte Runde war nochmal beissen und alles geben.
Die Laufstrecke ist meiner Meinung nach nicht ganz einfach. Es geht immer etwas bergan bzw. -ab und die meiste Zeit geht es ueber Parkwege mit feinem Schotter, was kraftraubend ist. Nach der Radstrecke einen deutlich schnelleren hm zu laufen ist fuer mich ein Erfolg
Fazit:Schwimmen, nun ja ohne Kommentar (ich freuhe mich schon wieder auf die lockeren 100m Intervalle). Der wechsel vom Rad zum Laufen hat deutlich besser geklappt und die Laufzeit zeigt es ja auch.
Aber an dieser Stelle nicht nur Worte ueber mich, ich denke du hast auch deinen Anteil daran. Vielen dank fuer die Unterstuetzung in den letzten Wochen!
Was mein Befinden angeht, muss ich sagen, dass es mich doch wesentlich mehr Kraft als in Pölten gekostet hat. Insbesondere meine Beine, Waden sind „steinhart“ und Treppe runter gehen ist ein no-go.

Lauf um die Riveris Talsperre am 09.08.2008

Christoph Willger bewältigt die 10 km Strecke in Waldrach in 44:38 Min. und wird im Gesamtfeld 18. von 83 gestarteten LäuferInnen. Marc Kiefer läuft die 21,1km in einer Zeit von 1:34:00 Std. und wird 16. von 126 gestarteten Athleten. Wir gratulieren für diese herausragende Leistung, super!!!

Eupen Triathlon am 03.08.2008

Im belgischen Eupen startete Steve Feller über die Mitteldistanz und erreichte den 209. Gesamtplatz. Steve bezeichnete die Strecke des Triathlons als die härteste, die er jemals bewältigt habe. Permanente Anstiege auf dem Rad und der Laufstrecke forderten von den Athleten alles ab. Mit seiner Zeit von 5:21:14 Stunden für 2,5 km Schwimmen, 80 km Rad und 21,1 km Laufen war Steve daher nocht so ganz zufrieden. Abhaken, weiter gehts!!!

Eifeltriathlon (Duathlon) am 27.07.2008

Trotz einer Magen- Darm Grippe in der vergangenen Woche startete getFit Coach Marc Kiefer beim Eifeltriathlon am vergangenen Wochenende. Aufgrund des schlechten Wetters musste aus dem Triathlon ein Duathlon werden, was Marc sicherlich ein Stück weit entgegen kam. In einer Gesamtzeit von 1:03:20 Min. konnte er den 18. Gesamtplatz belegen und erhielt vom Sponsor Roden Brot einen Gutschein für 1 Jahr lang Gratis Brot in einer Bitburger Filiale. Na dann kann das Carboloading beginnen, guten Appetit! Wir gratulieren ganz herzlich zum Finish und drücken die Daumen für Mainz am kommenden Wochenende, wo er sich mit Coach Jens Nagel um die Betreuung der Triathloneinsteiger und Fortgeschrittenen kümmern wird!

Konzer City Lauf am 19.07.2008

Carmen Schaaf und Judith Metzdorf liefen am vergangenen Wochenende in Konz die 10km Distanz in folgenden Zeiten:

Carmen Schaaf / 43:22 Min. Gesamt 80. Altersklasse W40 1. Platz Judith Metzdorf in 54:33 Min. Gesamt 229. Platz.

C.A.E.G Triathlon Grevenmacher am 14.06.2008

Erste Erfahrungen im Triathlon sammelten Fabrive Eveno, Dirk Löwe und Marc Kiefer beim Sprinttriathlon in Grevenmacher. Über die Distanz 400m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen konnten alle Teilnehmer erfolgreich finishen und erste Wettkampferfahrungen sammeln. Die Ergebnisse im Überblick:

Name Schwimmen Radfahren Laufen
Gesamtzeit Platz
Jens Nagel 6:30 Min. 34:13 Min. 20:34 Min. 1:01:17 Std. 11.
Steve Feller 8:09 Min. 34:22 Min. 21:20 Min. 1:03:51 Std. 14.
Marc Kiefer 9:27 Min. 34:13 Min. 22:14 Min. 1:07:14 Std. 25.
Robert Mieszaniec 8:51 Min. 37:32 Min. 24:36 Min. 1:10:59 Std. 43.
Fabrice Eveno 11:15 Min. 50:35 Min. 30:23 Min. 1:32:14 Std. 75.
Dirk Löwe 11:29 Min. 50:21 Min. 37:12 Min. 1:39:02 Std. 78.
Matthias v. Juterzenka 10:56 Min. 50:46 Min. 37:21 Min. 1:39:03 Std. 79.

 

Mittelrhein Marathon am 01.06.2008

Mit einem 78. Gesamtplatz und einer Zeit von 3:26:56 Std. kehrte Jost Wulff vom Team getFit am vergangenen Wochenende vom Deutschen Eck in Koblenz nach Hause. Starke Hitze machte das Rennen nicht gerade einfach, für Jost aber nach seinem Hamburg Marathon ein sehr gutes Resultat. Insgesamt gingen dort 515 TeilnehmerInnen an den Start.

Herzlichen Glückwunsch Jost 🙂

Trierer Stadtlauf am 25.05.2008

Insgesamt 30 Läuferinnen und Läufer sowie 14 Kinder ließen sich in den letzten Wochen von Jens Nagel trainieren um die 5 km Strecke beim Trierer Firmenlauf, bzw. die 1,8 km des TV Jugendlaufs in Angriff zu nehmen. Alle Mitarbeiter der Stadtwerke Trier sowie des Trierischen Volksfreunds kamen mit hervoragenden Zeiten ins Ziel. Für einen Großteil der Läufer war dies der erste 5 km Lauf nach 8-10 wöchigem Training. Natürlich waren auch zahlreiche getFit Athleten über 10 km sowie 21,1 km am Start, um gute Zeiten zu laufen. Die Ergebnisse im Überblick!

Name Strecke Firma Zeit Platz
Thomas Moritz 5 km SWT 23:26 Min. 51.
Markus Paul 5 km SWT 24:55 Min. 75.
Wolfgang Schwind 5 km SWT 25:11 Min. 85.
Winfried Rößler 5 km SWT 25:19 Min. 87.
Rolf Scherf 5 km SWT 25:34 Min. 97.
Reinhold Mergen 5 km SWT 27:53 Min. 140.
Andrea Michels 5 km SWT 28:05 Min. 143.
Dieter Propson 5 km SWT 28:06 Min. 144.
Andrea Otten 5 km SWT 28:09 Min. 146.
Sabine Boost 5 km SWT 28:37 Min 163.

 

Name Strecke Firma Zeit Platz
Manuel Kölker 5 km TV 19:25 Min. 6.
Claudia Flesch 5 km TV 19:58 Min. 11.
Rainer Neubert 5 km TV 20:41 Min. 15.
Hans-Peter-Neumeyer 5 km TV 24:27 Min. 70.
Stefan Haeb 5 km TV 25:03 Min. 78.
Ulrike Löhnertz 5 km TV 25:23 Min. 89.
Nora John 5 km TV 26:37 Min. 118..
Sabine Hemmerling 5 km TV 26:40 Min. 119.
Alexander Funk 5 km TV 26:43 Min. 121.
Petra Biwer 5 km TV 26:49 Min.

122.

Corina Schmidt 5 km TV 26:49 Min. 123.
Bert Körperich 5 km TV 27:53 Min. 135.
Ulrike Martin 5 km TV 28:10 Min. 147.
Uwe Zimmer 5 km TV 29:11 Min. 176.
Nina Ebner 5 km TV 30:29 Min. 189.
Anita Schack 5 km TV 32:01 Min. 214.
Maria Adrian 5 km TV 32:41 Min. 226.
Matthias Eltges 5 km TV 33:36 Min. 234.
Friedemann Vetter 5 km TV 38:36 Min. 270.

 

Name Strecke KITA Zeit Platz
Alexander Shehada 1,8 km Trimmelter Hof 8:31 Min. 86.
Luca Dahm 1,8 km 8:39 Min. 98.
Celine Jakobson 1,8 km 9:34 Min. 150.
Chiara Dahm 1,8 km 9:44 Min. 160.
Jana Barth 1,8 km 9:56 Min. 176.
Janine Kaufmann 1,8 km 10:36 Min. 204.
Antoine Brendel 1,8 Km 10:44 Min. 208.
Kieron Jung 1,8 km 10:45 Min.

211.

Ben Mieszaniec 1,8 km 10:49 Min. 214.
Julia Hanel 1,8 km 11:55 Min. 231.
Lina Hadhri 1,8 km 12:12 Min. 237.
Marcel Elsenberg 1,8 km 12:12 Min. 238.
Dana Elsenberg 1,8 km 12:50 Min. 246.
Simon Ewerhardy 1,8 km 12:50 Min. 247.

 

Name Strecke Gruppe Zeit Platz
Dirk Müller 10 km getFit 40:26 Min. 46.
Andreas Jakoby 10 km getFit 44:10 Min. 115.
Christoph Willger 10 km getFit 44:58 Min. 131.
Matthias Koch 10 km getFit 45:51 Min. 148.
Beatrice Kieffer 10 km getFit 46:08 Min. 156. 3. W35
Anton Thul 10 km getFit 46:14 Min. 159.
Inge Werhan 10 km getFit 53:28 Min. 439.
Alexandra Niederprüm 10 km getFit 53:29 Min. 441.
Hilde Kerpen 10 km getFit 1:08:23 Min. 903.
Carmen Schaaf 21,1 km getFit 1:32:34 Min. 80. 3.W40
Inge Paul 21,1 km getFit 1:47:52 Min. 275.
Dennis Doneck 21,1 km getFit 1:52:23 Min. 335.

 

Quelle Challenge Triathlon Mitteldistanz am 25.05.2008

getFit Athlet Steve Feller startete bei seiner ersten Mitteldistanz in Niederbronn über die Distanz über 1,9 km Schwimmen-80km Radfahren und 21,1 km Laufen. Mit einer Gesamtzeit von 5:10:50 Std. erreichte er den 317. Gesamtplatz von insgesamt 935 gestarteten Triathleten. Das Schwimmen lief überraschend sehr gut und auch das Radfahren klappte wie am Schnürchen gezogen, die Laufstrecke allerdings mit einigen Höhenmetern gespickt verlangte von den Teilnehmern nochmal alles ab. Steve bereitet sich jetzt auf die luxemburgischen Meisterschaften in der Kurzdistanz Mitte Juli vor und möchte dann im Septmeber in Geradmer über 4 km Schwimmen-130 km Rad und 30 km Laufen finishen!

Zur ersten Mitteldistanz gratulieren wir Dir ganz herzlich, klasse gemacht. 😉

17. Int.Oberweiser Volkslauf

getFit Rad- und Laufcoach Marc Kiefer läuft beim 10 km Lauf in Oberweis eine gute Zeit von 39:47 Min. und wird 3. in seiner Altersklasse! Er erreichte mit seinem Ergebnis den 36. Gesamtplatz von 313 gestarteten LäuferInnen. Herzlichen Glückwunsch Marc!

Kaiserslautern Triathlon am 17.05.2008

Zum ersten Formtest in der Triathlonsaison machten sich einige TriPost Athleten, ehemals getFit Kursabsolventen auf die Reise nach Kaiserslautern um dort über die Sprint- oder Kurzdistanz zu starten. Das Wetter spielte gut mit, jedoch war die Radstrecke durch den Gegenwind nicht so einfach zu fahren. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Name Platz Gesamtzeit
Jens Nagel 28. 2:16:10 Std. Kurzdistanz
Erik Thees 60. 2:27:51 Std.
Oliver Hubertz 78. 2:32:31 Std.
Harald Jeurink 135. 2:50:28 Std.
Robert Mieszaniec 44. 1:15:10 Std. Sprintdistanz

 

Volkslauf Ormont am 12.05.2008

getFit Coach Marc Kiefer lief beim gestrigen Ormonter Pfingslauf die 10 km in einer Zeit von 41:48 Min. und belegte somit den 13. Rang im Gesamtfeld. Die Siegerzeit bei der nicht allzu einfachen Strecke belegte Francis Röhl in 36:04 Min. Im Vorfeld begleitete Marc einen blinden Läufer der Lebenshilfe mittels einer Armbinde beim 5 km Lauf!

Super Engagement Marc, Klasse! 🙂

Triathlon Buschhütten am 04.05.2008

Einen sehr guten Saisoneinstieg konnte getFit Athlet Dirk Müller vergangenen Sonntag in Buschütten über die Kurzdistanz feiern. Beim Kurzdistanzrennen über 1000 m Schwimmen- 40 km Radfahren und 10 km Laufen konnte Dirk in einem stark besetzten Elitefeld den 134. Gesamtplatz von insgesamt 334 gestarteten Triathleten erreichen. Sieger wurde Sebastian Kienle bei den Männern, bei den Frauen Ina Reinders. Normann Stadler erreichte Platz 7.

Endzeit Schwimmen Rad Laufen
Dirk Müller 2:14:29 Std. 18:37 Min. 1:09:22 Std. 46:29 Min.

 

ING Halbmarathon in Luxemburg am 03.05.2008

Beim Halbmarathon in Luxemburg starteten folgende getFit Athleten über die 21 km Strecke des nicht ganz so flachen Laufparcours. Trotz warmen Temperaturen und Gedränge am Start waren alle zufrieden mit Ihrer Gesamtzeit. Die Ergebnisse

Name Strecke Zeit Platz
Steve Feller 21 km 1:37:13 Std. 269.
Beatrice Kieffer 21 km 1:46:18 Std. 726.
Inge Paul 21 km 1:48:40 Std. 877.
Harald Jeurink 21 km 1:57:03 Std. 1522.
Alexandra Niederprüm 21 km 2:07:25 Std. 2549
Josiane Schummer 21 km 2:10:42 Std. 2842.

 

Inge, Alexandra und Beatrice beim Start

Ruwer Riesling Lauf Mertesdorf am 03.05.2008

Rita Servatius und Jens Nagel starteten beim Ruwer Riesling Lauf über die 10 km Distanz und erreichten folgende Ergebnisse:

10 Km Strecke Zeit Platz AK
Jens Nagel 38:16 Min. 10. 2.M30
Rita Servatius 59:45 Min. 153. 3.W60

 

Run for Fun in Echternach am 01.05.2008

Carmen Schaaf läuft beim 10 km Lauf in Echternach eine neue persönliche Bestzeit in 41:07 Min. Sie belegte im Gesamtfeld den 69. Platz und wurde gleichzeitig Altersklassensiegerin in der W40. SUPER!!!!!! 🙂 Inge Werhan wurde mit einer Zeit von 49:05 Min. Gesamt 232. und 41. Frau, Thomas Scherer 279. in einer Zeit von 51:15 Min, ebenfalls Gratulation!

Carmen & Inge beim Run for Fun

Conergy Hamburg Marathon am 27.04.2008

Jost Wulff musste aufgrund Magenprobleme den Marathon in Hamburg leider nach 26 km beenden. Schade, denn die Vorbereitung lief nach eigener Aussage hervorragend und es wäre wohl eine neue Bestzeit (unter 3:15 Std.) bei optimalen Bedingungen drin gewesen. So ist das im Wettkampf, man weiß nie was kommen kann. Kopf hoch, weiter gehts!

Triandertaler Duathlon in Mettmann am 20.04.2008

Matthias von Juterzenka finishte beim Volksduathlon über die Distanz von 5 km Laufen- 21 km Rad und 2,5 km Laufen in einer Gesamtzeit von 1:43:07 Std. und belegte somit den 182. Gesamtplatz. Herzlichen Glückwunsch!

Globus Marathon St. Wendel am 13.04.2008

Carmen Schaaf läuft den Marathon in St. Wendel in einer Super Zeit von 3:22:02 Min. und wird 3. Frau in der Altersklasse W40. Leider konnte Sie Ihre Bestzeit von 3:20:16 Std. nicht knacken, war aber mit Ihrer persönlichen Laufleistung sehr zufrieden. Wir gratulieren Dir ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Spaß beim Triathlonvorbereitungstraining zur Kurzdistanz.

 

Der Trierische Volksfreund berichtete am 19.04.2008

Klasse Erfolg für die Triererin Carmen Schaaf: Unter rund 2900 Teilnehmern beim zweiten Marathon in St. Wendel war die 41-Jährige in 3:22:03 Stunden siebtschnellste Frau auf der klassischen Marathondistanz von 42,195 Kilometern.

 

Freiburg Marathon am 06.04.2008

Top Resultate erzielten Dirk Müller und Andreas Jakoby beim Freiburg Marathon. Besonders die Leistung von Andreas Jakoby im Vergleich zum letzten Marathon ist sehr beachtlich! Als Premiere durfte Harald Jeurink sein Debüt über die HM Strecke feiern. Herzlichen Glückwunsch an Euch, ordentliche Leistung! 😉

Die Ergebnisse:

Strecke Zeit Platzierung
Dirk Müller Marathon 3:16.12 Min. 205.
Andreas Jakoby Marathon 3:29:07 Min. 401.
Harald Jeurink Halbmarathon 1:53:47 Min. 2871.

 

Paderborner und Grevenmacher Osterläufe am 24.03.08

Als lockere Vorbereitungsläufe für den Marathon nutzen Jost Wulff und Dirk Müller vom Team getfit vergangenen Montag bei den Osterläufen mit. Beide peilen eine Marathonzeit unter 3:20 Std. an und stecken gerade in den letzten Vorberereitungswochen. Die Ergebnisse im Überblick:

Strecke Zeit Platz
Jost Wulff 21,1 km 1:30:19 Min. 223. von 1562 TN
Dirk Müller 10 km 41:30 Min. 77. von 458 TN

 

Postlauf in Luxemburg am 09.03.2008

Über die „knapp unter 40 Minuten“ seines Trainers konnte Steve Feller wohl nur lachen als er die 10 km Strecke in 38:21 Min. absolvierte. Lockere Beine und das abwechslungsreiche Training hatten Ihn während den letzten Wochen zu diesem Ergebnis geführt. Ebenfalls 2 Minuten schneller lief Beatrice Kieffer die 10 km Strecke in grandiosen 45:22 Min. Josiane Schummer konnte mit einer Zeit von 56:39 Min. ebenfalls ein gutes Ergebnis erzielen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Luxemburger! Die Ergebnisse im Überblick:

Strecke Zeit Platz
Steve Feller 10 km 38:21 Min. 90.
Beatrice Kieffer 10 km 45:22 Min. 483.
Josiane Schummer 10 km 56:39 Min. 1519.

 

Erlebnislauf in Schweich am 01.03.2008

Erlebnislauf Schweich Zeit Platz
Jens Nagel 38:26 Min. 15
Guido Weber 45:43 Min. 97
Beatrice Kieffer 47:13 Min. 112 AK35 Platz 2
Inge Werhan 51:53 Min. 149 AK40 Platz 2
Andrea Comes 1:01:20 Min. 219 erster Volkslauf
Rita Servatius 1:02:51 Min. 224 AK60 Platz 2
Heike Widua 1:11:19 Min. 238 erster Volkslauf
Cornelia Classen 1:11:20 Min. 239 erster Volkslauf
Desiree Mieszaniec 1:13:19 Min. 240 erster Volkslauf

 

Beatrice Kieffer beim Volkslauf in Schweich

 

Abschlussfahrt zur Genoveva Höhle

Als letztes, gemeinsames Training stand heute eine Ausfahrt mit dem MTB zur Genoveva Höhle an. Mit viel Spaß bei den teilweisen rasanten Abfahrten wurde ein kurzer Zwischenstopp mit Brezeln und Gummibärchen eingelegt, bevor es über den Kylltallradweg zurück nach Trier ging.

  
  

Raceday in Mainz am 03.08.3008

Nach monatelanger Vorbereitung, Testwettkämpfen im Vorfeld, Schlauchwechselübungen unter der Konrad-Adenauer Brücke, Koppeleinheiten von Radfahren und Laufen sowie Schwimmen und Radfahren standen am vergangenen Wochenende 20 getFit Triathleten in Mainz in den Startlöchern um die Sprintdistanz bzw. Kurzdistanz zu finishen. Bei der Kurzdistanz wurde Carmen Schaaf 2. Frau in Ihrer Altersklasse und schnellste getfit Starterin. Christoph Willger sorgte bei den Männern für die schnellste Zeit während des Kurzdistanzrennens. Hätte Vizecoach Mark Kiefer keinen Platten gehabt, wäre es dort wohl auch zu einem packenden Duell gekommen. Hier ist in Zukunft noch einiges von Marc zu erwarten! Bei den Sprintern konnte Conny Tüffers die schnellste Zeit verbuchen, kurz darauf folgte Nadine Meyer. Bei den Männern war Andy Doran aus England der schnellste getFit Sprinter. Alle sind ins Ziel gekommen, wenn auch nicht ganz so wie gewünscht, z. B. Thomas Reiter, der die letzten 4 km mit Wadenkrämpfen zurücklegen musste, oder Thomas Detemple, der beim Laufen nicht die richtige Streckenführung erwischt hatte. Dennis Doneck hingegen machte ein wirklich beeindruckendes Rennen und konnte sogar einige Absolventen aus dem letzten Jahr hinter sich lassen. 😉 Ebenso befanden sich in Mainz noch einige ehemalige Kursabsolventen wie Harald Jeurink, Oliver Hubertz, Robert Mieszaniec, Thomas Wolff und Ralf Brunnenmeister. Euch allen herzlichen Glückwunsch zum Finish!!!! Aufgrund Erkrankungen konnten Anja Krug, Markus Paul, Guido Weber, Stephan Sohn und Silke v. Juterzenka leider nicht teilnehmen. Vielleicht klappts ja im März 2009 zur Vorbereitung auf Sprint, Kurz-, und evtl. Mitteldistanz.

Platz Distanz Name Schwimmen Rad Lauf Gesamtzeit
99. Sprint Andrew Doran 13:57 Min. 38:26 Min. 22:05 Min. 1:13:56 Std.
197. Sprint Fabrice Eveno 13:21 Min. 41:32 Min. 26:18 Min. 1:21:13 Std.
199. Sprint Conny Tüffers 13:45 Min. 42:03 Min. 25:25 Min. 1:21:14 Std.
222. Sprint Nadine Meyer 13:26 Min. 40:40 Min. 28:13 Min. 1:22:21 Std.
249. Sprint Marc Meyer 13:55 Min. 43:44 Min. 27:21 Min. 1:27:00 Std.
262. Sprint Matthias v. Juterzenka 12:59 Min. 42:48 Min. 30:58 Min. 1:26:46 Std.
293. Sprint Claudia Wengler 13:22 Min. 45:03 Min. 36:25 Min. 1:34:51 Std.
295. Sprint Dirk Löwe 14:13 Min. 47:34 Min. 33:32 Min. 1:35:19 Std.
             
193. Kurz Christoph Willger 29:36 Min. 1:16:41 Min. 46:08 Min. 2:32:25 Std.
223. Kurz Marc Kiefer 27:03 Min. 1:27:29 Min. 42:04 Min. 2:36.40 Std.
233. Kurz Carmen Schaaf 30:24 Min. 1:25:53 Min. 42:29 Min. 2:38:47 Std.
256. Kurz Achim Scholer 27:28 Min. 1:25:43 Min. 48:44 Min. 2:41:53 Std.
295. Kurz Dennis Doneck 29:10 Min. 1:29:06 Min. 23:58 ?? 2:47:08 Std.
300. Kurz Thomas Detemple 26:03 Min. 1:21:46 Min. 59:55 Min. 2:47:45 Std.
305. Kurz Dieter Schmitt ??? 1:54:29 Min. 54:25 Min. 2:48:54 Std.
306. Kurz Martin Widua 28:57 Min. 1:26:30 Min. 53:28 Min. 2:48:55 Std.
321. Kurz Thomas Reiter 26:53 Min. 1:27:38 Min. 56:56 Min. 2:51:28 Std.
322. Kurz Jens Nagel 23:13 Min. 1:34:03 Min. 54:12 Min. 2:51:29 Std.
387. Kurz Judith Metzdorf 27:08 Min. 1:46:49 Min. 59:55 Min. 3:13:53 Std.

 

Reihe oben von links n. rechts: Achim Scholer, Thomas Detemple, Andy Doran, Dennis Doneck, Marc Kiefer, Jens Nagel, Thomas Reiter, Marc Meyer, Dieter Schmitt
Reihe unten: Martin Widua, Nadine Meyer, Carmen Schaaf, Judith Metzdorf.

Auf dem Weg zur Fähre

Schwimmstart von der Fährklappe in die Fluten des Rheins

Mit dem Rad aus der Wechselzone

Achim Scholer beim abschließenden 10 km Lauf

Das wohlverdiente Erdinger (alkoholfrei) im Zielbereich

Schon mal Probesitzen für die Radstrecke


Testwettkampf in Echternach am 13.07.2008

Für 13 Starter hieß es am vergangenen Wochenende auf nach Echternach zur Sprintdistanz, um sich den letzten Schliff für den Hauptwettkampf in Mainz zu holen. Bei sonnigen Temperaturen waren die Bedingungen optimal. Die Wassertemperatur für die 750m lange Schwimmstrecke war klasse und der ein oder andere konnte auch den neuen Neoprenanzug testen. Mit dem Rad waren dann 5 Runden a`4 km zu bewältigen bevor abschließend noch 5 km gelaufen werden musste. Alle Teilnehmer konnten den Triathlon erfolgreich finishen, manche besser als erwartet. Robert und Steve starteten über die Olympische Distanz. Glückwunsch an alle Finisher!

Die Ergebnisse:

Platz Name Schwimmen Rad Lauf Gesamtzeit
8. Jens Nagel 10:58 Min. 30:55 Min. 19:13 Min. 1:02:31 Min.
23. Marc Kiefer 15:54 Min. 30:26 Min. 20:00 Min. 1:07:55 Min.
63. Christoph Willger 18:30 Min. 33:28 Min. 23:05 Min. 1:18:27 Min.
66. Thomas Reiter 15:48 Min. 35:44 Min. 25:27 Min. 1:19:11 Min.
74. Carmen Schaaf 20:15 Min. 37:11 Min. 20:45 Min. 1:20:43 Min.
79. Andy Doran 17:24 Min. 37:57 Min. 23:34 Min. 1:21:44 Min.
80. Martin Widua 19:06 Min. 36:37 Min. 24:20 Min. 1:21:45 Min.
84. Dieter Schmitt 17:30 Min. 36:21 Min. 25:36 Min. 1:22:18 Min.
91. Nadine Meyer 16:18 Min. 38:10 Min. 28:58 Min. 1:25:53 Min.
92. Dennis Doneck 20:58 Min. 37:34 Min. 24:51 Min. 1:26:14 Min.
96. Marc Meyer 17:04 Min. 40:22 Min. 28:02 Min. 1:28:56 Min.
103. Judith Metzdorf 14:54 Min. 45:35 Min. 28:07 Min. 1:31:57 Min.
106. Claudia Wengler 15:39 Min. 41:33 Min. 36:21 Min. 1:37:03 Min.
70. Steve Feller 29:27 Min. 1:05:53 Min. 46:09 Min. 2:23:02 Min.
111. Robert Mieszaniec 32:22 Min. 1:15:48 Min. 52:11 Min. 2:42:21 Min.

 

Freigewässertraining im Triolago in Riol

Am vergangenen Wochenende wurde im Triolago in Riol das erste Freigewässertraining absolviert. Trainiert wurde in Kleingruppen mit 3-4 Personen. Schwerpunkte des Trainings waren Atmung, Orientierung im Freigewässer sowie Reaktionsschnelligkeit und Verbesserung der Grundlagenausdauer. Hier einige Schnappschüsse des Trainings. Am 13. Juli wird ein Großteil der Kurzdistanzler in Echternach über die Sprintdistanz starten.

Triathlonvorbereitung für Mainzer City Triathlon auf vollen Touren!

Die beiden Triathlongruppen (Sprint & Kurzdistanz) befinden sich bereits in der 13. Trainingswoche. Die ersten Wochen wurden genutzt um die allgemeine Grundlagenausdauer in allen drei Teilbereichen zu verbessern. Seit 2 Wochen wird nun etwas spezifscher trainiert, also auch Koppeleinheiten wie Schwimmen/Radfahren oder Radfahren/Laufen. In Kürze wird dann auch das Schwimmen im Freigewässer traininert, um auch im Wettkampf mit der nötigen Ruhe an das Freigewässerschwimmen im Rhein heranzugehen. In der kommenden Woche werden schon einige Athleten ihren ersten Sprinttriathlon (500m Schwimmen, 20km Radfahren und 5 km Laufen) in Grevenmacher absolvieren um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Der Großteil wird im Juli 08 dann in Echternach über die Sprintdistanz starten. Hier einige Imprssionen vom letzten Training im Trierer Nordbad wo nach 250m Schwimmen der Wechsel zum Rad mit anschließender Fahrt trainiert wurde.

Geballte Fauenpower

Ups, wer hat denn da mein Vorderad ausgebaut??


Dennis und Dirk beim „In der Ruhe liegt die Kraft“.

Wehe, wenn Stefan laufen lernt. Er würde alle wegfegen!!

Unsere kleine Sprintergruppe!

Rumpfstabilität mit Physiomed

Sebastian Bethge (rechts im Bild), Inhaber von Physiomed wies die Teilnehmer der Triathlonvorbereitung in das Thema der Rumpfkräftigung ein. Rumpfstabilisation wird für die nächsten 20 Wochen fester Bestandteil des Triathlontrainings sein und einmal pro Woche absolviert.

Reifenpanne bei der ersten gemeinsamen Ausfahrt nach Schweich